• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Taufkirchen  |  08.11.2012  |  18:40 Uhr

"Down Bavarian Lowland Games": Rottaler mit Schottenrock

Lesenswert (8) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Das Steinwerfen hatte so seine Tücken.  − Foto: Krivian

Das Steinwerfen hatte so seine Tücken.  − Foto: Krivian

Das Steinwerfen hatte so seine Tücken.  − Foto: Krivian


Mit martialischem Gebrüll und angeführt von einer Dudelsack-Spielerin, machten sich zwölf berockte Burschen auf, die legendären "Down Bavarian Lowland Games" von Taufkirchen (Landkreis Rottal-Inn) zu gewinnen. Als Wettbewerbe standen heuer Baumstamm und Steine werfen auf dem Programm. Nach fast zehnjähriger Pause fanden die Spiele, die 1998 ins Leben gerufen wurden, heuer wieder einmal statt.

Wenn sich der Baumstamm nach der Landung nicht mindestens einmal überschlug, kam der Wurf nicht in die Wertung.  − Foto: Krivian

Wenn sich der Baumstamm nach der Landung nicht mindestens einmal überschlug, kam der Wurf nicht in die Wertung.  − Foto: Krivian

Wenn sich der Baumstamm nach der Landung nicht mindestens einmal überschlug, kam der Wurf nicht in die Wertung.  − Foto: Krivian


"Eigentlich ist alles aus einer Gaudi heraus entstanden", erzählt Florian Bachhuber, der gemeinsam mit Alexander Schießleder die Spiele organisierte. Die damalige A-Jugend des Fußballvereins wollte einfach etwas Besonderes machen. Einen Kilt, einen Schottenrock, zu tragen, ist beispielsweise Pflicht.

Das Baumstammwerfen entpuppte sich als Königsdisziplin. Schon allein das Balancieren des vier Meter langen Holzes war für viele "Lowlander" eine echte Herausforderung. Zusätzliche Schwierigkeit: Nur wenn sich der Stamm nach der Landung noch einmal überschlug, wurde der Versuch gewertet. − skr








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
578306
Taufkirchen
"Down Bavarian Lowland Games": Rottaler mit Schottenrock
Mit martialischem Gebrüll und angeführt von einer Dudelsack-Spielerin, machten sich zwölf berockte Burschen auf, die legendären "Down Bavarian Lowland Games" von Taufkirchen (Landkreis Rottal-Inn) zu gewinnen. Als Wettbewerbe standen h
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/578306_Down-Bavarian-Lowland-Games-Rottaler-mit-Schottenrock.html?em_cnt=578306
2012-11-08 18:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/08/teaser/121108_1340_29_38141718_skr_tau_games6_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige






Anzeige











 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



Vom Obergeschoss des alten Bauernhofes ist nur ein Gerippe übrig. − Foto: dpa

Noch immer herrscht Fassungslosigkeit im Berchtesgadener Land und im Landkreis Rottal-Inn...



Am Trauergottesdienst nahm auch Minister Marcel Huber (2.v.r.) teil. − Foto: Bauregger

Einen Tag nach dem Brandunglück in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

UPDATE: Brand mit sechs Toten: Ursache womöglich technischer Defekt---Ein tragisches Unglück...



− Foto: Archiv dpa

"Nach einer langen, erfüllten Lebensreise steht ein gutes Herz still", ließ Rudolf P...





−Symbolfoto: dpa

Nickerchen mit Folgen: Ein elfjähriger Bub ist am Montag von der Polizei in Simbach (Landkreis...



Nur einen Tag nach der Eskalation im Gemeinderat konnte der Arbeitskreis Feuerwehrhaus die Wogen wieder glätten. Eine Sondersitzung am 1. Juni soll alles wieder ins Reine bringen. Beim Arbeitskreis mit dabei waren (v. re.) Bürgermeister Johann Springer, 3. Bürgermeister Jürgen Brodschelm, Horst Eichinger, Josef Hager, Karl Resch, Klaus Millrath, 2. Bürgermeister Walter Unterhuber, die Projektanten Ludwig Eder und Christian Enninger, Architekt Manfred Gramer, FF-Vorstände Christian Hashuber und Heiko Schedlbauer, Brigitte Greßlinger-Stadler, Georg Hufnagl, Christoph Strohhammer und Kommandant Martin Eichinger. − Foto: Hopfenwieser

Ziemlich heftig ging es zu in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von Kirchdorf am Inn (Landkreis...



Aus der "Günther Halle" am Schellenbruckplatz wird ein Möbelmarkt. − Foto: Schön

Jetzt kommt er also doch, der Möbelmarkt am Schellenbruckplatz. Mit 6:2 Stimmen hat der Bauausschuss...



Zünftig wird es auch heuer wieder im Diegruber-Zelt, das dieses Mal auf dem Parkplatz von Elektro Thallinger aufgestellt wird. Dafür gibt es zusätzlich ein Weinzelt auf dem Gelände des Autohauses Farkas. − Foto: Gilg

Links, rechts, vor, zurück: Bei Diegruber’s Pfingst-Festerl wird heuer zum ersten Mal in zwei...



Das Rote Kreuz half mit 28 Einsatzkräften am Donnerstag der Polizei vor Ort, die 36 Flüchtlinge auch mit Verpflegung und medizinisch zu versorgen. − Foto: Geiring

Fast täglich bearbeitet die Simbacher Polizei mittlerweile Fälle von illegal eingereisten...





− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

UPDATE: Brand mit sechs Toten: Ursache womöglich technischer Defekt---Ein tragisches Unglück...



Vorfreude auf die neue Spielzeit: Bürgermeister Wolfgang Beißmann und Intendantin Petra Weber-Schuwerack sahen sich gemeinsam das neue Programm an. − Foto: Steimle

Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit 2015/16 laufen schon auf Hochtouren...



Aufsehen erregen will die Simbacher Feuerwehr mit einer besonderen Werbeaktion, die vor allem Männer und Frauen als Quereinsteiger aus jungen Familien ansprechen soll. Stolze Papas der Wehr haben sich dafür ablichten lassen. − Fotos: Geiring

Demnächst startet die Simbacher Feuerwehr mit einer besonderen Werbeaktion. Laut Kommandant Markus...



Im Gasthaus Freilinger sind Moritz Katzmair (v. l.), Lorenz Gutmann, Christian Ortner, Armin Stockerer, Thomas Duldinger und Jula Zangger in "Heimatlos" zu sehen. − Foto: Theater an der Rott/Rupert Rieger

Im Landgasthof Freilinger in Wurmannsquick wird die Welt auf den Punkt gebracht...







Anzeige