• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.06.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Klassenlehrerin Monika Kastenhuber (links) bespricht die Aufgabenverteilung mit den Lesepaten Heinz Trockenbroch, Dr. Hans-Georg Wesemann (scherzhaft Dr. Lesemann genannt), Brigitte Seidl und Inga Rüdel; rechts Rektor Siegfried Schnitter, im Vordergrund neugierig wartende Lesekinder.  − Foto: Rolle

Klassenlehrerin Monika Kastenhuber (links) bespricht die Aufgabenverteilung mit den Lesepaten Heinz Trockenbroch, Dr. Hans-Georg Wesemann (scherzhaft Dr. Lesemann genannt), Brigitte Seidl und Inga Rüdel; rechts Rektor Siegfried Schnitter, im Vordergrund neugierig wartende Lesekinder.  − Foto: Rolle

Klassenlehrerin Monika Kastenhuber (links) bespricht die Aufgabenverteilung mit den Lesepaten Heinz Trockenbroch, Dr. Hans-Georg Wesemann (scherzhaft Dr. Lesemann genannt), Brigitte Seidl und Inga Rüdel; rechts Rektor Siegfried Schnitter, im Vordergrund neugierig wartende Lesekinder.  − Foto: Rolle


Nachdem in größeren Städten schon länger Schulanfänger und Erwachsene in dem Projekt "Lesepaten" zusammengespannt wurden, um gegenseitig für mehr Lebensqualität und Freude zu sorgen, wurde auch in Eggenfelden seit 2008 die Idee erfolgreich verwirklicht. Nach kurzer Einführung können die Lesepaten, oftmals Jungrentner, die noch gerne eine Aufgabe übernehmen möchten und können, ihre kleinen, wissbegierigen Schüler ermuntern und ihnen auf dem beschwerlichen Weg zur Beherrschung der Sprache helfen.

 Es geht immer nur um Schüler der 1. und 2. Klassen, weil diese dann im nächsten Schuljahr schon relativ fit in der Sprache sein müssen und andere Anforderungen an sie gestellt werden. Dabei war es von Anfang an gleichgültig, ob es sich um deutsche Kinder oder solche mit ausländischer Muttersprache handelte.

 Wer sich für diese schöne Aufgabe interessiert und die bisher Aktiven unterstützen möchte, kann sich mit der Koordinatorin des Projekts in Verbindung setzen: Inga Rüdel Gottesackergasse 11, Eggenfelden, Telefon 08721/126 375 oder 0160/9683 4518. − rdMehr zu diesem Thema im Rottaler Anzeiger vom 4. Februar








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
334008
Eggenfelden
Dr. Lesemann sucht Gleichgesinnte
Nachdem in größeren Städten schon länger Schulanfänger und Erwachsene in dem Projekt "Lesepaten" zusammengespannt wurden, um gegenseitig für mehr Lebensqualität und Freude zu sorgen, wurde auch in Eggenfelden seit 2008
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/334008_Dr.-Lesemann-sucht-Gleichgesinnte.html?em_cnt=334008
2012-02-03 13:28:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/02/03/teaser/120203_1419_29_35135917_rd_eg_lesepaten_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige






Anzeige











Gabriel Spateneder drehte rund um Taubenbach das Video zu seinem Lied "Sommerzeit". Mit bayerischem Text und Musik à la Stefan Dettl wird er zum Hit auf YouTube. − Foto: red

"Ich hätte nie gedacht, dass mein Sommervideo innerhalb so kurzer Zeit von so vielen Menschen...



Der Bad Birnbacher Badesee in Gries ist ein beliebter Treffpunkt im Sommer. Eine 76-Jährige und ihr 50-jähriger Begleiter nutzten das Areal am Montagnachmittag aber nicht zum Abkühlen im Wasser, sondern für Sexspielchen am Ufer. − Foto: Archiv

Die Badegäste am Weiher in Gries, darunter auch Kinder, trauten ihren Augen nicht: Ein Pärchen...



Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...



Mehrere Tonnen Fische waren nach einem Gülle-Unfall in der Kollbach verendet. Der Bund Naturschutz erwägt nun eine Klage. − Foto:

Nach Auffassung der Kreisgruppe Rottal-Inn des Bund Naturschutz (BN) geht mit den dramatischen...



Die Geehrten, Ehrengäste, Schulleiter und die Jahrgangsbesten Lisa Großwieser (vorne, 3. v. re.), Nadja Sommer (vorne, 4. v. li.) und Philipp von Weinrich (vorne, 5. v. li.). − Foto: Schmid

Bis "Abi Vegas" haben sie gekämpft und als Gewinn durften 59 Abiturienten des Tassilo-Gymnasiums am...





Dieser Vergleich ging auch einigen Abiturienten zu weit: die Aufschrift "Je suis Charlie" auf dem Transparent vor der Schule wurde relativ schnell überpinselt. − Foto: red

Dem Vernehmen nach "kriselte" es bereits seit einigen Wochen am Karl-von-Closen-Gymnasium in...



Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...



Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...



"Merci, Cheri, unsre Liebe war ... na ja", singt achselzuckend Karl M. Sibelius. − Foto: Rupert Rieger

"Man geht nicht ungestraft nach Trier. Man geht nach Trier und macht sich lächerlich...



Mehrere Tonnen Fische waren nach einem Gülle-Unfall in der Kollbach verendet. Der Bund Naturschutz erwägt nun eine Klage. − Foto:

Nach Auffassung der Kreisgruppe Rottal-Inn des Bund Naturschutz (BN) geht mit den dramatischen...





"Merci, Cheri, unsre Liebe war ... na ja", singt achselzuckend Karl M. Sibelius. − Foto: Rupert Rieger

"Man geht nicht ungestraft nach Trier. Man geht nach Trier und macht sich lächerlich...



Dieser Vergleich ging auch einigen Abiturienten zu weit: die Aufschrift "Je suis Charlie" auf dem Transparent vor der Schule wurde relativ schnell überpinselt. − Foto: red

Dem Vernehmen nach "kriselte" es bereits seit einigen Wochen am Karl-von-Closen-Gymnasium in...



Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...







Anzeige