• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Sie lenken in den nächsten vier Jahre die Geschicke des Frauenbundes Mariakirchen: von links Schriftführerin Gabi Eder, 2. Vorsitzende Monika Rimbeck, Schatzmeisterin Gerlinde Brunner, Vorsitzende Inge Rauchbart, die Beisitzerinnen Antonie Albrecht sowie (von rechts) Margarete Fastner und Burgl von Kalinowski. Pfarrer Andreas Rembeck wird den Frauenbund als Geistlicher Beirat begleiten.  − Foto: Machtl

Sie lenken in den nächsten vier Jahre die Geschicke des Frauenbundes Mariakirchen: von links Schriftführerin Gabi Eder, 2. Vorsitzende Monika Rimbeck, Schatzmeisterin Gerlinde Brunner, Vorsitzende Inge Rauchbart, die Beisitzerinnen Antonie Albrecht sowie (von rechts) Margarete Fastner und Burgl von Kalinowski. Pfarrer Andreas Rembeck wird den Frauenbund als Geistlicher Beirat begleiten.  − Foto: Machtl

Sie lenken in den nächsten vier Jahre die Geschicke des Frauenbundes Mariakirchen: von links Schriftführerin Gabi Eder, 2. Vorsitzende Monika Rimbeck, Schatzmeisterin Gerlinde Brunner, Vorsitzende Inge Rauchbart, die Beisitzerinnen Antonie Albrecht sowie (von rechts) Margarete Fastner und Burgl von Kalinowski. Pfarrer Andreas Rembeck wird den Frauenbund als Geistlicher Beirat begleiten.  − Foto: Machtl


Einige Wechsel in der Vorstandschaft gibt es beim Frauenbund, aber nicht im Amt der Vorsitzenden: Bei den turnusmäßigen Neuwahlen im Rahmen des Jahreshauptfestes haben die Mitglieder Inge Rauchbart einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. Vier Jahre will die wiedergewählte Vorsitzende noch "jede Menge Energie, Ideen und Arbeit" in die Vorstandsarbeit stecken und dann abtreten.

 Ihre bisherige Stellvertreterin Thea Rimbeck verzichtete − aus Altersgründen, wie sie betonte – auf eine erneute Kandidatur. Als neue 2. Vorsitzende wird sich nun Monika Rimbeck in das Führungsteam einbringen. Die Aufgaben der Schriftführerin übernahm Gabi Eder von Elfriede Lindlbauer.

 Weil auch Überzeugungsarbeit nicht fruchtete und sich keine Kandidatinnen fanden, wurde die Zahl der Beisitzerinnen von fünf auf drei reduziert. Wie bisher werden Antonie Albrecht und Margarete Fastner diesen Posten ausüben, neu in der Führungsriege ist Burgl von Kalinowski. − cmMehr zu diesem Thema im Rottaler Anzeiger vom 26. Oktober



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




SSV %%%
FÜR KNALLER PREISE




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: Archiv Wolf

Knapp eine Woche nach einem Unfall in Simbach (Landkreis Rottal-Inn) ist nun einer der beiden...



Nein, an manchen Tagen sind Richter nicht zu beneiden: dass man angelogen wird...



Mit Aufträgen war er nicht gerade überhäuft. Um über die Runden zu kommen, "ermittelte" ein...



Über diese provisorische Verbindung wird der Verkehr aus der Zellhuber Straße und Färberstraße an der Baustelle vorbeigeleitet. − Foto: Schön

Am Mittwoch, 30. Juli, gehen sie los, die Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr Altenburg...



Abschied mit einem Festgottesdienst: Kaplan Jürgen Josef Eckl (links) mit Pfarrer Jakob Ewerling. − F.: Bichlmeier

Seit 2011 war Jürgen Josef Eckl Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft. Am vergangenen Sonntag wurde er...





Ziehen beruflich und privat an einem Strang: Margit und Florian Noé aus Passau vertreten gleiche Werte trotz unterschiedlicher Temperamente. − F.: Jäger

Jede dritte Ehe wird geschieden. Was machen die anders, die über Jahrzehnte zusammen bleiben...



Kinder versus Asylbewerber: Einige Simbacher sind empört über die Entscheidung der Landkreisverwaltung, das Jugendferiendorf in Obersimbach zu einer Notunterkunft für Flüchtlinge umzufunktionieren. −Foto: Federl

Die Zahl der Asylbewerber, die der Landkreis Rottal-Inn aufnehmen muss, steigt weiter...



Um die Fahrbahn zu verbreitern, wird der Randstein beim Alten Rathaus um 15 Zentimeter zurückgesetzt. − Foto: red

Seit der Stadtplatzsanierung wurde die zu geringe Fahrbahnbreite auf Höhe des Alten Rathauses immer...



− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...



Hoffen auf viele Besucher beim 21. Altstadtfest: Bürgermeister Wolfgang Beißmann (l.) und Gerhard Aigner von der Stadtverwaltung. − Foto: Ruge

Das Altstadtfest geht in die nächste Runde. Am Wochenende findet es unter dem Motto "Pfarrkirchen...





− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...