• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwiesel  |  02.02.2013  |  10:26 Uhr

"Scherz-Überfall": Vier Schüler stürmen Zwieseler Bank

Lesenswert (34) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken







| Foto: PNP-Archiv

- Foto: PNP-Archiv


Einen üblen Scherz haben sich am Donnerstagnachmittag vier junge Männer in Zwiesel erlaubt. Die Burschen zwischen 17 und 21 Jahren stürmten kurz nach 15 Uhr eine Bank. Ein Mann hatte sich eine schwarze Wollmütze ins Gesicht gezogen und "Überfall. Alles auf den Boden" geschrien, berichtet die Polizei am Freitag.

Danach lachten alle und verließen die Bank wieder. Kurze Zeit später trafen alarmierte Polizeibeamte auf fünf Tatverdächtige am Zwieseler Stadtplatz. Die Männer, die alle aus Bayern stammen und sich zu einer Blockbeschulung in der Stadt aufhielten, gaben übereinstimmend an, sich lediglich einen Scherz erlaubt zu haben.

Die Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft fand den Vorfall gar nicht lustig und vernahm die vermeintlichen Bankräuber wegen Bedrohung als Beschuldigte. Anschließend kamen alle wieder auf freien Fuß. − pnp








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646506
Zwiesel
"Scherz-Überfall": Vier Schüler stürmen Zwieseler Bank
Einen üblen Scherz haben sich am Donnerstagnachmittag vier junge Männer in Zwiesel erlaubt. Die Burschen zwischen 17 und 21 Jahren stürmten kurz nach 15 Uhr eine Bank. Ein Mann hatte sich eine schwarze Wollmütze ins Gesicht gezogen und
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/646506_Scherz-Ueberfall-Vier-Schueler-stuermen-Zwieseler-Bank.html?em_cnt=646506&ref=lf
2013-02-02 10:26:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1809_bankueberfall_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











− Foto: Archiv/Lukaschik

In dem Fall des Zugbegleiters, der in der vergangenen Woche einen Dunkelhäutigen mit Hilfe zweier...



Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



Seit fast drei Jahren steht der einstige Minimal- bzw. Rewe-Markt an der Theresienthaler Straße leer. In wenigen Wochen wird es hier aber wieder Betrieb geben: Netto eröffnet – zumindest übergangsweise – eine Filiale in dem Gebäude. − Foto: Schlenz

Es hat seinerzeit für veritablen Ärger in Teilen der Bevölkerung gesorgt: Als die Firma Rewe im Jahr...



Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



− Foto: Albrecht

Am Donnerstagabend zwischen 20.15 Uhr und 21 Uhr haben Beamte der Polizei Viechtach in der...





Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



− Foto: Archiv/Lukaschik

In dem Fall des Zugbegleiters, der in der vergangenen Woche einen Dunkelhäutigen mit Hilfe zweier...



Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Große Hoffnungen setzen die Bodenmaiser auf den neuen Tourismuschef Bernhard Mosandl, der am 1. April die Arbeit in Bodenmais aufnimmt. − Foto: Archiv

Die Erwartungshaltung ist groß, alle Hoffnungen ruhen auf dem Neuen. Dieser Anschein wurde...



Politische Nachwuchskräfte der CSU trafen sich mit dem Kreisvorsitzenden Helmut Brunner in Kaikenried zur Gründung eines internen Talentschuppens. − Foto: Spranger

Mehr als 30 "junge Himmelsstürmer" aus den eigenen Reihen haben sich auf Einladung des...





Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



Das neue Baugebiet an der Berginger Straße soll auf der in Grün hinterlegten Fläche entstehen. Im linken oberen Eck ist das Rathaus zu sehen, davor die Pfarrkirche. Links vom Baugebiet ist der Friedhof, rechts davon verläuft die Bahnhofstraße und parallel hierzu die Bahngleise sowie das Bachbett der Teisnach. Das große Gebäude rechts neben der grünen Fläche ist der Ettl-Bräu. − Foto: Markt Teisnach

In der Marktratssitzung am Mittwochabend stimmten die Teisnacher Markträte über die Änderung des...



− Foto: Archiv/Lukaschik

In dem Fall des Zugbegleiters, der in der vergangenen Woche einen Dunkelhäutigen mit Hilfe zweier...