• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwiesel  |  02.02.2013  |  10:26 Uhr

"Scherz-Überfall": Vier Schüler stürmen Zwieseler Bank

Lesenswert (34) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken







| Foto: PNP-Archiv

- Foto: PNP-Archiv


Einen üblen Scherz haben sich am Donnerstagnachmittag vier junge Männer in Zwiesel erlaubt. Die Burschen zwischen 17 und 21 Jahren stürmten kurz nach 15 Uhr eine Bank. Ein Mann hatte sich eine schwarze Wollmütze ins Gesicht gezogen und "Überfall. Alles auf den Boden" geschrien, berichtet die Polizei am Freitag.

Danach lachten alle und verließen die Bank wieder. Kurze Zeit später trafen alarmierte Polizeibeamte auf fünf Tatverdächtige am Zwieseler Stadtplatz. Die Männer, die alle aus Bayern stammen und sich zu einer Blockbeschulung in der Stadt aufhielten, gaben übereinstimmend an, sich lediglich einen Scherz erlaubt zu haben.

Die Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft fand den Vorfall gar nicht lustig und vernahm die vermeintlichen Bankräuber wegen Bedrohung als Beschuldigte. Anschließend kamen alle wieder auf freien Fuß. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646506
Zwiesel
"Scherz-Überfall": Vier Schüler stürmen Zwieseler Bank
Einen üblen Scherz haben sich am Donnerstagnachmittag vier junge Männer in Zwiesel erlaubt. Die Burschen zwischen 17 und 21 Jahren stürmten kurz nach 15 Uhr eine Bank. Ein Mann hatte sich eine schwarze Wollmütze ins Gesicht gezogen und
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/646506_Scherz-Ueberfall-Vier-Schueler-stuermen-Zwieseler-Bank.html
2013-02-02 10:26:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1809_bankueberfall_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Auch auf der Rinchnacher Ohebrücke waren die Feuerwehren im Öl-Einsatz. − Foto: Frank Bietau

Eine umfangreiche Ölspur hat mehreren Feuerwehren am Dienstagvormittag jede Menge Arbeit beschert...



"Ich habe sie nicht gestoßen" behauptet der Angeklagte (rechts), hier mit seinem Verteidiger Patrick Schladt. Seine Ex-Freundin belastet ihn jedoch schwer. − Foto: Roland Binder

Unterhaltsstreitigkeiten, häusliche Gewalt und schließlich - laut Anklage -ein Mordversuch: Es ist...



Symbolfoto: dpa - picture alliance / dpa

Im Sommer 2012 hat ein damals im Raum Viechtach wohnhafter Berliner seinen Sohn in dessen Zimmer...



Einen veritablen Weinberg haben die Zellertaler Weinfreunde in ihrer Gemeinde Drachselsried, sehr zur Freude der beiden Vorsitzenden (v.l.) Alexander Kraushaar und Ludwig Festl sowie des neuen Mitgliedes Bürgermeister Hans Hutter. − Fotos: Hausladen

Mitten im Bayerischen Wald gibt es eine wunderbare kleine Rebenzucht: Den Drachselsrieder Weinberg...



Die Firma Aldi möchte an ihrem Markt an der Bärnzeller Straße einen Anbau für einen Drogeriemarkt errichten. Der Bauausschuss lehnte das Vorhaben ab. − Foto: Schlenz

Der Bauausschuss will keine weiteren Einkaufsmärkte in der Stadt, insbesondere nicht am südlichen...





− Foto: dpa

Einen vier Monate alten Säugling hat die Polizei aus einem überhitzten Auto in Cham (Oberpfalz)...



Über die finanziellen Probleme beim Betrieb des Regener Landwirtschaftsmuseums sprach Stephan Thurnbauer vom Förderverein in der Live-Sendung. Links Moderator Tilmann Schöberl. − Foto: Fuchs

Zwei Minister und ein Staatssekretär am Podium, perfekte Organisation, eine stimmungsvolle Kulisse:...



40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...



In dieser Senke bei Ruhmannsfelden werden bald schon die Bagger anrücken, um den per Bürgerentscheid beschlossenen Naturbadeweiher bis Juni 2015 zu errichten. − Foto: Gruber

Im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Marktratssitzung hat das Gremium die Gewerke zum Bau des...



− Foto: Archiv PNP

Sich einmal richtig austoben war wohl das Motto einer Gruppe von 15 Kindern und Jugendlichen in...





40 von 65 Teisnachern sprachen sich am Dienstag komplett gegen eine Wiedereinführung des Bahnlinienverkehrs zwischen Gotteszell und Viechtach aus, der Rest eingeschränkt. Vor allem die befürchteten längeren Fußwege von Schulkindern zur Bahnhaltestelle und zu den Viechtacher Schulen waren die Gründe. − Foto: Augustin

Am Ende war der Tenor einhellig: Der Großteil der Teisnacher spricht sich gegen die Wiederaufnahme...



Drei Autos waren in den Auffahrunfall verwickelt. − Foto: FFW Hochdorf

Drei Leichtverletzte hat ein Auffahrunfall am Dienstag gegen 16.20 Uhr auf der Ruselstraße gefordert...



Schweinshax’, Strauß und Irokesenschnitt: So bunt und unterhaltsam wie die Coverillustration von Johannes Haslsteiner − Architekt aus Bad Kötzting und langjähriges lichtung-Redaktionsmitglied − sind die Gedichte, die (kleines Bild) Eva Bauernfeind, Kristina Pöschl und Hubert Ettl vom lichtung verlag herausgegeben haben. − Fotos: lichtung verlag

Schon erstaunlich: An einer bayerischen Universität lässt sich problemlos über Jahre deutsche...



Die Herausforderungen in der Gemeinde Langdorf gemeinsam anpacken: 2. Bürgermeister Wolfgang Schiller setzt auf vertrauensvolle Zusammenarbeit. − Foto: Kramhöller

So manchen heftigen verbalen Schlagabtausch zwischen Mandatsträgern und Kandidaten gab es vor und...



Über die finanziellen Probleme beim Betrieb des Regener Landwirtschaftsmuseums sprach Stephan Thurnbauer vom Förderverein in der Live-Sendung. Links Moderator Tilmann Schöberl. − Foto: Fuchs

Zwei Minister und ein Staatssekretär am Podium, perfekte Organisation, eine stimmungsvolle Kulisse:...