• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Großer Arber  |  03.01.2013  |  09:11 Uhr

Serie von Skiunfällen am Arber reißt nicht ab − Mann (41) verletzt

Lesenswert (4) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der schneesichere Arber ist derzeit besonders gefragt. Doch je voller die Piste, desto größer das Risiko.  − Foto: pnp

Der schneesichere Arber ist derzeit besonders gefragt. Doch je voller die Piste, desto größer das Risiko.  − Foto: pnp

Der schneesichere Arber ist derzeit besonders gefragt. Doch je voller die Piste, desto größer das Risiko.  − Foto: pnp


Die Serie von schweren Skiunfällen am Großen Arber reißt nicht ab: Am Dienstag wurde bei einem erneuten Zwischenfall ein 41-jähriger Mann aus Hainburg verletzt.

Der Mann stand gegen 12 Uhr auf der Bayerwaldstrecke, um zu rasten. Plötzlich kam ein Snowboarder angefahren und stieß gegen den stehenden Skifahrer. Durch den Zusammenstoß stürzten beide Personen auf die Piste. Nach einem kurzen Wortwechsel stand der Boarder wieder auf und fuhr weiter. Der Hainburger musste wegen einer Schulterverletzung von der Bergwacht zu Tal und mit dem Bayerischen Roten Kreuz weiter ins Krankenhaus Zwiesel gebracht werden.

Bei der ärztlichen Untersuchung wurde eine Schulterluxation festgesellt. Der 41-Jährige konnte noch am Abend das Krankenhaus wieder verlassen. Vom Unfallverursacher sind keine Personalien bekannt. Zeugen des Skiunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Zwiesel unter 09922/84060 in Verbindung zu setzten.

Bereits am Dienstag berichtete die Polizei von zwei Unfällen. Ein 15-Jähriger hatte zwei Skilehrerinnen umgefahren und ein 54-Jährige wurde nach einem Zusammenprall, den er selbst verschuldet hatte, schwer verletzt.

Am vergangenen Wochenende hatte sich der erste schwere Unfall im Skigebiet Großer Arber ereignet. Eine Zehnjährige kollidierte mit einer 15-Jährigen. − bbz








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
623484
Großer Arber
Serie von Skiunfällen am Arber reißt nicht ab − Mann (41) verletzt
Die Serie von schweren Skiunfällen am Großen Arber reißt nicht ab: Am Dienstag wurde bei einem erneuten Zwischenfall ein 41-jähriger Mann aus Hainburg verletzt.Der Mann stand gegen 12 Uhr auf der Bayerwaldstrecke, um zu rasten. Pl&ou
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/623484_Serie-von-Skiunfaellen-am-Arber-reisst-nicht-ab-Mann-41-verletzt.html?em_cnt=623484
2013-01-03 09:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/02/teaser/130102_0144_29_38647776_skipiste_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Drei Millionen Euro lässt sich Investor Franz Bindl die neue Achterbahn kosten. Der "voglwuide Sepp" wird ab Pfingsten 2016 die neue Attraktion auf dem Gelände der Sommerrodelbahn. − Foto: Bäumel-Schachtner

Bayerns längste Achterbahn soll ab Pfingsten 2016 Touristen und Tagesausflügler auf den Egidi-Buckel...



Schwere Gesichtsverletzungen hat sich eine 27-Jährige am Montagabend bei einem Sturz mit dem Fahrrad...



Ein unerwünschtes Geschenk hat die Eigentümerin eines leerstehenden Bauernhofes am Montag auf ihrem...



− Foto: Gregor Wolf

Ein 46-jähriger Lastwagenfahrer aus dem Gemeindebereich Neuötting ist am Montagnachmittag gegen 14...



Im Stuhlkreis sprechen die Achtklässler ein Mal wöchentlich über ihre Erfahrungen ohne Handy, Fernseher und Computer. − Fotos: Ober

Wie in längst vergangenen Tagen, ach was Epochen, hat Mathelehrerin Hannelore Goertzen das...





− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...



− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



− Foto: PNP

Am Mittwochabend um 20.40 Uhr fiel Beamten der Polizei Viechtach während der Streife in Teisnach ein...



Mit leisem Surren schwenkt die Schranke vor dem Regener Umgehungstunnel zur Seite – diese...



Frühlingserwachen bei der Suche nach einem geeigneten Recyclinghof-Standort: Der Erweiterung der bestehenden Anlage in der Straße Am Regen steht nichts mehr im Wege. − Foto: Ober

Nun scheint es sicher zu sein: Der Recyclinghof in der Straße Am Regen in Viechtach kann erweitert...