• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwieslerwaldhaus/Landshut  |  30.11.2012  |  16:22 Uhr

Bundesverdienstkreuz am Bande für Dr. Paul Kestel

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt Dr. Paul Kestel aus den Händen von Staatsminister Helmut Brunner (l.) und Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf (r.).  − Foto: Schöttl

Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt Dr. Paul Kestel aus den Händen von Staatsminister Helmut Brunner (l.) und Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf (r.).  − Foto: Schöttl

Das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt Dr. Paul Kestel aus den Händen von Staatsminister Helmut Brunner (l.) und Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf (r.).  − Foto: Schöttl


Für sein jahrzehntelanges Engagement für den Natur- und Umweltschutz und für sein politisches Wirken wurde Dr. Paul Kestel am Freitag im Rahmen einer Feierstunde bei der Regierung von Niederbayern mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Zusammen mit vier weiteren niederbayerischen Persönlichkeiten konnte Dr. Kestel die vom Bundespräsidenten verliehene Auszeichnung aus der Hand von Staatsminister Helmut Brunner entgegennehmen.

Die neuen Ordensträger, so Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf in seiner Begrüßungsrede, hätten ein Leben lang Engagement und Fleiß bewiesen, ihre Kraft, Zeit und Leidenschaft für andere Menschen und gemeinnützige Projekte geopfert.

"Sie haben auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes Beispielhaftes geleistet. Sie sind ein Pionier des Umweltgedankens im Bayerischen Wald", sagte Minister Brunner bei der Ordens-Überreichung an Dr. Kestel.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag im Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am

article
597766
Zwieslerwaldhaus/Landshut
Bundesverdienstkreuz am Bande für Dr. Paul Kestel
Für sein jahrzehntelanges Engagement für den Natur- und Umweltschutz und für sein politisches Wirken wurde Dr. Paul Kestel am Freitag im Rahmen einer Feierstunde bei der Regierung von Niederbayern mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausge
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/597766_Bundesverdienstkreuz-am-Bande-fuer-Dr.-Paul-Kestel.html
2012-11-30 16:22:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1622_29_38380770_kestel1_teaser.jpg
news



article
597766
Zwieslerwaldhaus/Landshut
Bundesverdienstkreuz am Bande für Dr. Paul Kestel
Für sein jahrzehntelanges Engagement für den Natur- und Umweltschutz und für sein politisches Wirken wurde Dr. Paul Kestel am Freitag im Rahmen einer Feierstunde bei der Regierung von Niederbayern mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausge
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/597766_Bundesverdienstkreuz-am-Bande-fuer-Dr.-Paul-Kestel.html
2012-11-30 16:22:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1622_29_38380770_kestel1_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



Vom Marcher Berg bis Arnetsried wird die Bundesstraße zur Zeit gefräst. Ein Umleitungsschild am Kreuzungsbereich der Bundesstraße 85 mit der REG5 weist darauf hin. Der Verkehr wird über schmale Straßen über Sohl und Arnetsried umgeleitet. − Foto: Niedermaier

Seit Dienstag wird der etwa zwei Kilometer lange B85-Abschnitt vom Marcher Berg bis nach Arnetsried...



Mit viel Herzblut und viel Programm halten (v.l.) Leo, Andrea und Dominik Neumeier die Feriengäste auf ihrem "Wieshof" bei Laune. − Fotos: Frisch

Dass er ausgerechnet eine Kosmetikerin heiratet, dafür musste der Nebenerwerbslandwirt Leo Neumeier...



Elfmeterpunkt unter Wasser: Schlechte Platzbedingungen verursacht durch Regen, Schnee oder Frost haben den Fußballern im Landkreis oft genug das Spiel verdorben. Mit dem Bau des Allwetterplatzes in Ruhmannsfelden soll mit Spiel- oder Trainingsabsagen nun Schluss sein. Auch Schülern und den Bewohnern der Lebenshilfe soll der rund 550000 Euro teuere Kunstrasen zur Verfügung stehen. − Fotos: Gruber

Matschig, durchnässt, unbespielbar. Nach dem Regenwetter der letzten Wochen hat sich der Strafraum...



Die Beckenabdeckung Marke Eigenbau hat sich bewährt im Frauenauer Freibad. Aber bei Nachttemperaturen im den Gefrierpunkt und herbstlich kühlen Tagen, hat man sich trotzdem entschlossen, die Bad-Saison zu beenden. − Foto: Hackl

Regentropfen plätschern auf die Sonnenschirme vor dem Kiosk. Das Thermometer zeigt 10 Grad...





So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



Auf dem Weg zur Ampel an der B85: 150 Frauen und Männer beteiligten sich an der Aktion von Zukunft Viechtach und der Interessengemeinschaft Vernünftiger Ausbau der B85 Viechtach. − Fotos: S. Muhr

"Die Ampel ist keine vorübergehende Lösung, sondern eine Super-Lösung" – dieser Meinung sind...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



Der Gehweg in der Regener Straße in Kirchberg soll keine Asphaltdecke bekommen – damit muss die Gemeinde auch nicht die Anlieger an den Herstellungskosten beteiligen. − Foto: Ingrid Frisch

Die Anlieger der Regener Straße bleiben weiterhin vom Ausbaubeitrag für den Gehweg verschont...





Viele fleißige Rabensteiner Hände haben das ehemalige Forstamtsgebäude zu einem Dorf-Gemeinschaftshaus umgebaut. Gestern wurde das gelungene Werk ausgiebig gefeiert. − Fotos: Winter

Sonne und Regen gab es gestern zur feierlichen Eröffnung des Dorf-Gemeinschaftshauses...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...