• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwiesel  |  30.11.2012  |  14:24 Uhr

Feuerwehrhaus: Drei Varianten werden geprüft

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Das Feuerwehrhaus in der Jahnstraße weist diverse Mängel auf. Der Stadtrat will jetzt von einem Fachbüro verschiedene Varianten für eine bessere Unterbringung der Wehr untersuchen lassen.  − Foto: Schlenz

Das Feuerwehrhaus in der Jahnstraße weist diverse Mängel auf. Der Stadtrat will jetzt von einem Fachbüro verschiedene Varianten für eine bessere Unterbringung der Wehr untersuchen lassen.  − Foto: Schlenz

Das Feuerwehrhaus in der Jahnstraße weist diverse Mängel auf. Der Stadtrat will jetzt von einem Fachbüro verschiedene Varianten für eine bessere Unterbringung der Wehr untersuchen lassen.  − Foto: Schlenz


Bekommt die Stadtfeuerwehr in absehbarer Zeit das seit mehr als 20 Jahren geforderte neue Gerätehaus, und wenn ja − wo? Diese Fragen sind auch nach der Stadtratssitzung vom Donnerstag nicht geklärt. Das Gremium hat allerdings die Weichen dafür gestellt, zu Beginn des kommenden Jahres eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

 Mit großer Mehrheit folgte der Stadtrat dem Antrag von Feuerwehrreferent Hans-Peter Marx (FW), ein Fachbüro zu beauftragen, das verschiedene Varianten für eine bessere Unterbringung der Feuerwehr untersuchen und einen Kostenvergleich dazu vorlegen soll − und zwar bis Ende Januar 2013. Bürgermeister Franz Xaver Steininger (parteifrei) will über die Ergebnisse noch vor der Haushaltssitzung beraten lassen. Dann muss der Stadtrat entscheiden, ob und wann welche Variante umgesetzt werden soll.

 Zur Debatte stehen drei Möglichkeiten: a) das Angebot von Frank Kreuzer, der Stadt per Miete oder Mietkauf ein neues Gerätehaus zur Verfügung zu stellen, das der Unternehmer selbst auf dem Gelände des früheren Aldi-Marktes in der Theresienthaler Straße errichten würde; b) der Neubau eines FFW-Hauses durch die Stadt auf einem noch zu bestimmenden Grundstück; c) der Umbau des bestehenden Gebäudes in der Jahnstraße, verbunden mit der Beseitigung der festgestellten Mängel. − rzEinen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe des Bayerwald-Boten








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
597713
Zwiesel
Feuerwehrhaus: Drei Varianten werden geprüft
Bekommt die Stadtfeuerwehr in absehbarer Zeit das seit mehr als 20 Jahren geforderte neue Gerätehaus, und wenn ja − wo? Diese Fragen sind auch nach der Stadtratssitzung vom Donnerstag nicht geklärt. Das Gremium hat allerdings die Weichen d
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/597713_Feuerwehrhaus-Drei-Varianten-werden-geprueft.html?em_cnt=597713
2012-11-30 14:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1422_29_38375362_dsc_0005_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Diese Flugblätter fanden viele Autofahrer in Zwiesel auf ihrer Windschutzscheibe. − Foto: Hackl

Flugblätter mit der Überschrift "Landrat ohne Herz. Es geht nur ums Geschäft" haben dieser Tage...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Frisch asphaltiert ist die B 11 im Abschnitt Mühlen bis Gotteszell bereits. Noch fehlen aber Straßenmarkierungen und Begrenzungspfähle, damit die Straßensperre wegen Bauarbeiten in diesem Bereich wieder aufgehoben werden kann. − Foto: Zweifel

Viele haben gestern gehofft, dass die Bundesstraße 11 nach einer Woche Sperrung im Abschnitt Mühlen...



Retter und Verunglückter hängen am Windenseil. Mit dem Heli wurde der Verletzte in die Klinik gebracht. − F.: Schober

Ein arbeitsreiches Wochenende hatten die Helfer der Bergwacht Ruhmannsfelden im Bikepark am Geißkopf...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Mit Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera durchsuchten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus in der Bierfeldstraße in Viechtach. Gefunden haben sie nichts. − Fotos: Ober

Weil die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Bierfeldstraße in Viechtach am Freitag kurz vor...



In der 1000-Seelen-Gemeinde Bayerisch Eisenstein (Landkreis Regen) liegt der Altersdurchschnitt bei über 60 Jahren, die Einwohnerzahl sinkt. "Natürlich ist das besorgniserregend", sagt Bürgermeister Georg Bauer. − Foto: Bietau

Während die großen Städte immer weiter wachsen, schließen auf dem Land die Schulen und Arztpraxen...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Im ehemaligen Zwieseler Pfarrhof will Hans Buchban eine Pflegeeinrichtung für Intensivpatienten eröffnen. Doch das Projekt wurde vom Landratsamt Regen um Landrat Michael Adam aufgrund eines fehlenden Lärmgutachtens nicht genehmigt. Dagegen hat der Pflegeunternehmer geklagt. Das Gericht hat die Klage nun abgewiesen. − Foto: Hackl

Der Streit zwischen Pflegeunternehmer Hans Buchban und dem Landkreis Regen um eine geplante...





Wegen ihrer geschichtlichen Bedeutung und landschaftlichen Wirkung liegt nicht nur dem Staatlichen Bauamt Passau an der Erhaltung der Riedbachbrücke entlang der B85 bei Viechtach. Gleichzeitig erwägt die Behörde auch einen Ersatzneubau als mögliche Lösung. − Fotos: Zweifel

In der Angelegenheit der schadhaften Riedbachbrücke entlang der Bundesstraße 85 bei Viechtach laufen...



Auch die Bundesstraße 85, hier auf der Riedbachbrücke, musste wegen Überflutung gesperrt werden. − Foto: Feuerwehr

Sturm und Starkregen haben in der Nacht auf Dienstag für mehrere Feuerwehreinsätze im Viechtacher...



Heidi Vogl und ihre Tochter Elisabeth aus Patersdorf besuchen etwa drei Mal im Jahr die Minigolfanlage. Früher seien sie vor allem an Kindergeburtstagen hierher gekommen. "Heute haben wir uns spontan auf den Weg nach Viechtach gemacht, um wieder einmal eine Runde zu spielen", erzählt sie. Als Grund für die Schließungen im Landkreis vermuten die beiden, dass andere Sportarten mittlerweile populärer sind. − Foto: Salimi

Während vielerorts im Landkreis die Minigolfanlagen in den letzten Jahren reihenweise schließen...



In der 1000-Seelen-Gemeinde Bayerisch Eisenstein (Landkreis Regen) liegt der Altersdurchschnitt bei über 60 Jahren, die Einwohnerzahl sinkt. "Natürlich ist das besorgniserregend", sagt Bürgermeister Georg Bauer. − Foto: Bietau

Während die großen Städte immer weiter wachsen, schließen auf dem Land die Schulen und Arztpraxen...