• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwiesel/Modrava  |  29.11.2012  |  11:59 Uhr

Gemeinsam für Weg durchs Lusental

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV

Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV

Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV


Die Leitungsteams des Nationalparks Bayerischer Wald und der Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung Šuma-va haben sich jetzt auf Einladung der NP-Verwaltung Šumava zu einer Besprechung in Modrava getroffen. Im Mittelpunkt stand die Entscheidung, dass sich beide Nationalparkleiter, Jirí Mánek und Dr. Franz Leibl, für einen Grenzübergang für Fußgänger an den Blauen Säulen einsetzen wollen.

 Neueste Ergebnisse des Auerhahn-Monitorings hatten laut NP-Verwaltung Bayerischer Wald gezeigt, dass eine Wegeführung durch das Lusental für das Auerhuhn die verträglichste Lösung darstelle. "Das gibt gute Chancen für eine Öffnung des Lusentales", sagte Jirí Mánek. Die bis letztes Jahr praktizierte Alternativroute durch den Wald von Pürstling am Hang des Spitzbergs ist aus der Sicht des Naturschutzes weniger passend.

 Die beste Lösung scheint demnach die Wegeführung mitten durch das Lusental, die auf befestigtem Grund verläuft. "Das ergibt sich auch aus dem dreijährigen tschechisch-bayerischen Monitoring von Auerwild im betroffenen Gebiet", so Franz Leibl.  − bbzMehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe des Bayerwald-Boten








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
596568
Zwiesel/Modrava
Gemeinsam für Weg durchs Lusental
Die Leitungsteams des Nationalparks Bayerischer Wald und der Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung Šuma-va haben sich jetzt auf Einladung der NP-Verwaltung Šumava zu einer Besprechung in Modrava getroffen. Im Mittelpunkt stand
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/596568_Gemeinsam-fuer-Weg-durchs-Lusental.html?em_cnt=596568
2012-11-29 11:59:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_1157_29_38363498_np_koordinierung_2_teaser.jpg
news



Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Frühlingsfest
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



mit den Blicken in die Regener Geschichte erfreut Hans Vogl regelmäßig die Leser des Bayerwald-Boten...



Dr. Hans Zellner (rechts) und Bürgermeisterin Ilse Oswald enthüllten die Gedenktafel. − Foto: Fuchs

Der Frieden war schon zum Greifen nah, als der Krieg in die Stadt kam. Allein acht Menschen sind am...



− Foto: Jäger

Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms "Bayern mobil – sicher ans Ziel" hat in der...



Beim Spatenstich (v. li.): Bürgermeister Steininger, Stadtbaumeister Stefan Mader, Hermann Pledl vom Wasserwirtschaftsamt, die Stadträte Hans-Peter Marx und Otto Witzmann, Bauleiter Michael Santl (Firma Strabag) und Maria Lange (Ingenieurbüro Kiendl und Moosbauer). − Foto: Schlenz

Mit dem offiziellen Spatenstich in Glasberg hat die Stadt am Freitag eine geradezu historische...





− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...



Die Referenten des Abends riefen die Frauenauer Bürger dazu auf, am 26. April gegen den geplanten Windpark am Wagensonnriegel zu stimmen. Von links: Stefan Hannes, Edith Meindl, Hennes Straub, Erhard Dick und Alois Fuggenthaler. − Foto: M. Zens

Eine Woche vor der Bürgerbefragung am 26. April versucht die "Bürgerinitiative gegen den Bau von...



− Foto: PNP

Am Mittwochabend um 20.40 Uhr fiel Beamten der Polizei Viechtach während der Streife in Teisnach ein...



Frühlingserwachen bei der Suche nach einem geeigneten Recyclinghof-Standort: Der Erweiterung der bestehenden Anlage in der Straße Am Regen steht nichts mehr im Wege. − Foto: Ober

Nun scheint es sicher zu sein: Der Recyclinghof in der Straße Am Regen in Viechtach kann erweitert...





Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...