• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Zwiesel/Modrava  |  29.11.2012  |  11:59 Uhr

Gemeinsam für Weg durchs Lusental

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV

Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV

Die Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (li.) und Jiri Mánek trafen sich mit ihren Teams zu einem ersten Koordinierungsgespräch in Modrava.  − Foto: NPV


Die Leitungsteams des Nationalparks Bayerischer Wald und der Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung Šuma-va haben sich jetzt auf Einladung der NP-Verwaltung Šumava zu einer Besprechung in Modrava getroffen. Im Mittelpunkt stand die Entscheidung, dass sich beide Nationalparkleiter, Jirí Mánek und Dr. Franz Leibl, für einen Grenzübergang für Fußgänger an den Blauen Säulen einsetzen wollen.

 Neueste Ergebnisse des Auerhahn-Monitorings hatten laut NP-Verwaltung Bayerischer Wald gezeigt, dass eine Wegeführung durch das Lusental für das Auerhuhn die verträglichste Lösung darstelle. "Das gibt gute Chancen für eine Öffnung des Lusentales", sagte Jirí Mánek. Die bis letztes Jahr praktizierte Alternativroute durch den Wald von Pürstling am Hang des Spitzbergs ist aus der Sicht des Naturschutzes weniger passend.

 Die beste Lösung scheint demnach die Wegeführung mitten durch das Lusental, die auf befestigtem Grund verläuft. "Das ergibt sich auch aus dem dreijährigen tschechisch-bayerischen Monitoring von Auerwild im betroffenen Gebiet", so Franz Leibl.  − bbzMehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe des Bayerwald-Boten








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
596568
Zwiesel/Modrava
Gemeinsam für Weg durchs Lusental
Die Leitungsteams des Nationalparks Bayerischer Wald und der Nationalpark- und Landschaftsschutzgebietsverwaltung Šuma-va haben sich jetzt auf Einladung der NP-Verwaltung Šumava zu einer Besprechung in Modrava getroffen. Im Mittelpunkt stand
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/596568_Gemeinsam-fuer-Weg-durchs-Lusental.html?em_cnt=596568
2012-11-29 11:59:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_1157_29_38363498_np_koordinierung_2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Die neue Grünoase der Marktgemeinde trotzt allen Launen der Wolken: Seit Anfang des Jahres stürmen die Fußballvereine der Region auf den "integrativen Allwetterplatz"in Ruhmannsfelden, wo selbst in den Wintermonaten beste Spielbedingungen herrschen. Rund 550 000 Euro hat der Kunstrasenplatz gekostet. − Foto: Preuß

Das ganze Viechtreich liegt noch im Dornröschenschlaf der Winterfarben – kahle Äste...



Ein E-Herd, der nicht abgeschaltet wurde, verursachte das Feuer in diesem Haus im Bergweg vor einer Woche, bei dem ein Mann ums Leben kam. − Foto: Muhr

 Nachdem es innerhalb von sechs Tagen zu zwei Todesfällen bei einem Wohnungsbrand in Viechtach kam...



Die neue Vorstandschaft der Werbegemeinschaft Viechtach: (v.l.) 1. Vorsitzender Tobias Bals, Kassierin Claudia Hielscher, Schriftführer Florian Ochsenbauer und zweiter Vorsitzender Roman Liebl. − Foto: Muhr

Am Mittwochabend haben sich 20 Mitglieder der Werbegemeinschaft Viechtach getroffen...



Ortstermin am sechs Meter hohen Schlauch-Turm: Ingenieur Jan Arz (von links) erklärt Bürgermeisterin Ilse Oswald, Bauingenieur Dieter Scheiding und Siegbert Metzger vom Bauamt das Verfahren. Der weiße Schlauch im Hintergrund ist der Beginn des 200 Meter langen Filzschlauches, der im 1000er-Kanal unter dem Gehweg steckt. − Fotos: Fuchs

Der jahrzehnte alte Beton bröckelt, die Stahlbewehrung rostet: Marode Abwasserkanäle sind eine...



Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...





Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...



− Foto: Lars Halbauer/dpa

Eine nicht alltägliche Geschichte hat sich in der Nacht zum Mittwoch in Zwiesel (Landkreis Regen)...



Zu einem Windrad in der Oberpfalz, wie es auch für Hintberg geplant ist. führte eine Informationsfahrt der Bürgerwind Bayerwald GbR im vergangenen Jahr, zu dem die betroffenen Nachbarn eingeladen waren. − F.: Archiv/Probst

Eine Anliegerin und die Gemeinde Kirchdorf sind am Mittwoch mit einer Klage gegen die geplanten zwei...



Dieser Lagerraum im Viechtacher Feuerwehrhaus soll mit der Abluft des neuen Kühlsystems im Serverraum, der sich ein Stockwerk darüber befindet, beheizt werden. − Foto: Ober

Bei der Sitzung des Viechtacher Bauausschusses am Montagabend wurde der Installation eines neuen...



Bei der Vorbereitung des Afghanistan-Einsatzes der Regener Panzergrenadiere geschah das Unglück, bei dem ein 28-jähriger Soldat starb. − Foto: Archiv/Lukaschik

Der Prozess um den tragischen Tod eines 28 Jahre alten Oberfeldwebels des Panzergrenadierbataillons...





Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...