• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Ein einfaches Mittel zur Lösung der Verkalkungen an den Glaselementen des großen Wand-Wasserfalles haben Bärbel Sagmeister und Martin Weber gefunden: Kukident-Gebissreiniger.

Ein einfaches Mittel zur Lösung der Verkalkungen an den Glaselementen des großen Wand-Wasserfalles haben Bärbel Sagmeister und Martin Weber gefunden: Kukident-Gebissreiniger.

Ein einfaches Mittel zur Lösung der Verkalkungen an den Glaselementen des großen Wand-Wasserfalles haben Bärbel Sagmeister und Martin Weber gefunden: Kukident-Gebissreiniger.


Wenn im November die Touristenströme nachlassen und Ruhe einkehrt in das Haus zur Wildnis unterm Falkenstein, dann beginnt für die drei Hausmeister eine besonders arbeitsintensive Zeit. Jetzt ist Großputz angesagt in dem 3000 Quadratmeter großen Nationalpark-Besucherzentrum.

 "Das ist die geschäftigste Phase im Jahr", sagt Einrichtungsleiterin Bärbel Sagmeister. Tausende von Besuchern hinterlassen ihre Spuren in dem Haus. Nicht nur Staub und Schmutz setzen sich an, auch Abnutzungserscheinungen machen sich breit. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, wird nun auf den Kopf gestellt. Es wird gestrichen, lackiert, gefräst, geschrubbt, geschraubt und gezimmert. Die Hausmeister im Haus zur Wildnis sind wahre Alleskönner. Während das Personal vom Thekendienst Überstunden abbaut, laufen die drei Hausmeister Martin Weber, Max Schwarz und Erich Fuchs zur Hochform auf.

 Besonders aufwändig ist die Intensivpflege des Eichenparkettbodens, der in Stäbchenform auf rund 1300 Quadratmetern verlegt ist. "Zu dritt sind wir eineinhalb Wochen mit dem Fußboden beschäftigt", betont Martin Weber. "Erst einmal muss der Parkettboden gründlich sauber gemacht werden, dann wird das Öl zum Einlassen mit einem Gummiwischer verteilt. Mit einer Maschine polieren wir Meter für Meter und wiederholen den ganzen Vorgang dann ein zweites Mal", erklärt der Hausmeister. Vorher muss natürlich alles ausgeräumt werden, was vor allem im Nationalpark-Laden, der dieses Jahr während der Schließphase erstmals nach Bayerisch Eisenstein umgezogen ist, viel Zeit erfordert.








Dokumenten Information
Copyright ┬ę Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585556
Ludwigsthal
Großputz im Haus zur Wildnis
Wenn im November die Touristenströme nachlassen und Ruhe einkehrt in das Haus zur Wildnis unterm Falkenstein, dann beginnt für die drei Hausmeister eine besonders arbeitsintensive Zeit. Jetzt ist Großputz angesagt in dem 3000 Quadratmeter
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/585556_Grossputz-im-Haus-zur-Wildnis.html?em_cnt=585556
2012-11-16 17:06:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1704_29_38226740_dsc_0034_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares 
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem 
Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das 
Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer 
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Von hier weg bis zum Ortsanfang von Ruhmannsfelden wird die Bundesstraße 11 ab Mitte August für etwa drei Wochen gesperrt. − Foto: Ober

Achtung, Autofahrer! Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt, die Bundesstraße 11 vom nördlichen...



Foto: dpa

Ein Bürger aus Teisnach hat am Sonntagnachmittag bei der Polizeeiinspektion Viechtach Anzeige wegen...



Die Gymnasiallehrer Studiendirektor Franz Karl und Oberstudienrat Alfred Kroiß gehen zum Ende des Schuljahres in Ruhestand. − Foto: Kuchler

Wonach verlangt unser gebeuteltes Bildungssystem in Zeiten des stetigen Wandels...



Archivfoto: Kramhöller

Bei einem Verkehrsunfall in Rinchnach (Landkreis Regen) sind am Sonntag fünf Menschen schwer...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Auch ein Polizeihubschrauber war bei der Fahndung nach dem Autodieb im Einsatz. − Foto: Lukaschik

Mit einem Großaufgebot ist die Polizei zwischen Frauenmühle und Regen auf der Suche nach einem...



Mit Plakaten protestierten die Windkraft-Gegner auf dem Gipfel des Wagensonnriegels.

Das Thema Windkraft spaltet weiter die Gemüter: Am vergangenen Samstag kam es auf dem Gipfel des...



Eine der beiden Sitzbänke, die auf die Kutsche montiert waren, ging bei dem Unfall zu Bruch. Beamte der Polizeiinspektion Regen nehmen das Gefährt unter die Lupe. − Foto: Frisc h

Vier Erwachsene und zwei Kinder sind am Donnerstagnachmittag im Pointweg in Kirchberg im Wald...



Die Arberkapelle präsentiert sich in einem neuen Kleid aus Schindeln. Bei der Generalsanierung hat die Kapelle auch einen Glockenturm erhalten und ein Vordach als Wetterschutz für die Andachten und Gottesdienste. Viele Touristen pilgerten diese Woche schon zu der erneuerten Kapelle.

Ein "himmlischer Zufall", wie Bergbahn-Chef Thomas Liebl es ausdrückt, hat dafür gesorgt...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Regens Landrat Michael Adam (links) kümmert sich intensiv um die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die unter anderem in einem Berufsschul-Internat bei Regen untergebracht sind. Die Betreuung der Jugendlichen läuft über die Kreisentwicklungsgesellschaft, deren Geschäftsführer Herbert Unnasch (hinten rechts) regelmäßig vor Ort ist. Foto: Landkreis Regen/Langer

Dem Chef des Landkreises Regen, Michael Adam (SPD), reicht es. In einer Pressemitteilung verkündet...



Die Südansicht des Hotelkomplexes vom Stadtplatz aus betrachtet: So soll das Hotel Schmaus nach der Renovierung und dem Um- und Anbau aussehen. −Skizze: Architekturbüro Robert Brunner

Mit einem Bauantrag des russischen Eigentümers des Hotels Schmaus hat sich der städtische...



Zwei Frauen aus der Gemeinde Frauenau sind am vergangenen Samstag in einem Möbelmarkt in Regensburg...



Die Spaten wurden knapp, angesichts der vielen Ehrengäste beim feierlichen Spatenstich am Rehau-Werk 11 in Oberschlatzendorf: (v.l.) Architekt Robert Brunner, Markus Grundmann (Rehau-Geschäftsleitung), Bürgermeister Franz Wittmann, Werkleiter Stefan Tetek, Minister Helmut Brunner, MdB Alois Rainer, Landrat Michael Adam, Helmut Ansorge (Rehau-Geschäftsleitung), Produktionsleiter Falko Mende und Hubert Blaim (Baufirma Strabag). − Fotos: Muhr

Die weltweit agierende Rehau AG hat am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich ihre aktuelle...