• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Immer zu einem Spaß aufgelegt und ein absolut positiv denkender Mensch, das ist Siegfried Wildfeuer. Mit dieser Einstellung hat er seine schwere Erkrankung überwunden, so dass er jetzt wieder seiner großen Leidenschaft, dem Skifahren, nachgehen kann.  − Foto: Winter

Immer zu einem Spaß aufgelegt und ein absolut positiv denkender Mensch, das ist Siegfried Wildfeuer. Mit dieser Einstellung hat er seine schwere Erkrankung überwunden, so dass er jetzt wieder seiner großen Leidenschaft, dem Skifahren, nachgehen kann.  − Foto: Winter

Immer zu einem Spaß aufgelegt und ein absolut positiv denkender Mensch, das ist Siegfried Wildfeuer. Mit dieser Einstellung hat er seine schwere Erkrankung überwunden, so dass er jetzt wieder seiner großen Leidenschaft, dem Skifahren, nachgehen kann.  − Foto: Winter


Die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Diesem Umstand verdankt Siegfried Wildfeuer (66) sein Leben. Heute genau vor einem Jahr hat er beim Skifahren am Arber einen Herzstillstand erlitten. Er hat sich mittlerweile gut erholt, fühlt sich fit und genießt das Skifahren wieder in vollen Zügen. Seine Lebensretter hat er nicht vergessen, gerade heute am ersten Jahrestag des schrecklichen Ereignisses ist es ihm ein Bedürfnis, inne zu halten und Danke zu sagen.

 "Es ist nicht immer selbstverständlich, dass Passanten hinschauen, eingreifen und Hilfe leisten. Ich hatte großes Glück, denn beim plötzlichen Herzstillstand geht es um Sekunden", weiß Siegfried Wildfeuer. Der leidenschaftliche Sportler und engagierte Vereinsmann war am 8. Februar 2011 mit seinem Kameraden und früheren Kollegen Christian Scholz beim Skifahrern am Großen Arber. Zwei Tage zuvor war Wildfeuer noch in Sachen Weltcup als Betreuer der Fernsehanstalten eingespannt. Nach dem ganzen Rummel genoss er jetzt bei herrlichem Wetter die traumhaften Abfahrten − und wurde plötzlich ganz jäh ausgebremst.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
337302
Zwiesel
Ein Dank an die Lebensretter
Die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Diesem Umstand verdankt Siegfried Wildfeuer (66) sein Leben. Heute genau vor einem Jahr hat er beim Skifahren am Arber einen Herzstillstand erlitten. Er hat sich mittlerweile gut erholt, fühlt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/337302_Ein-Dank-an-die-Lebensretter.html?em_cnt=337302
2012-02-07 17:06:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/02/07/teaser/120207_1705_29_35180217_dsc_0022_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











In diesem Haus spielte sich die blutige Tat ab. − Foto: Rainer Schlenz

Tödlich endete ein Beziehungsstreit in Zwiesel (Landkreis Regen) am Dienstagnachmittag...



Ein geparktes Auto ist am Dienstagmorgen in Brand geraten und hat für eine spektakuläre Rauchsäule...



Auf unbestimmte Zeit hat die Drogerie Müller entgegen den ursprünglichen Plänen den Mietvertrag verlängert. Die Filiale am Stadtplatz bleibt vorerst erhalten. − Foto: Winter

Positive Nachrichten vom Stadtplatz: Der Drogeriemarkt Müller wird entgegen den ursprünglichen...



− Foto: Mertl

Eine 61-jährige Autofahrerin fuhr am Montagmittag die Paul-Maurer-Straße stadteinwärts entlang...



Die "Lansinger" als Publikumsmagneten: (v.l.) Ursula Erber (spielt die Theresa Brunner), Christine Reimer (Monika Vogl), Horst Kummeth (Roland Bamberger), Lucas Bauer (Patrick Westenrieder), Carina Dengler (Katharina Benninger) und Hermann Giefer (Martin Kirchleitner) freuen sich auf den Abend in Bodenmais und genießen vor ihrem Auftritt noch ein deftiges bayerisches Abendessen. − Fotos: K. Hartl

Mit so vielen Besuchern hatten selbst die Organisatoren um Anke Schomeros und Christine Strohm vom...





Hohe Investitionen der Firma Linhardt, wie zum Beispiel in dieses Hochlager, führten dazu, dass nun Veränderungen vorgenommen werden müssen. − Foto: Klotzek

Arbeitsprozesse verbessern und die Unternehmensstruktur optimieren – das ist das Ziel der...



Gegen zu hohen Freizeit-Lärm, wie beim Auftritt der AC/DC-Revivalband im Vorjahr, setzt sich die "Interessengemeinschaft Lärmreduzierung Volksfest" ein. − Foto: VBB

Die "Interessengemeinschaft Lärmreduzierung Volksfest", die von den Viechtachern Johann Schötz und...



Letzte Arbeiten am Tunnel, am Dienstag soll der Verkehr wieder durch die Röhre und damit an Regen vorbei fließen. − Foto: Lukaschik

Alle Anstrengungen laufen darauf hinaus, dass der Regener Umgehungstunnel nach den...



Im Falle einer Klage könnten dem Volksfest in Viechtach schon bald die Lichter ausgehen. − Foto: Muhr

Über die Aussagen von Bürgermeister Franz Wittmann im Viechtacher Bayerwald-Boten über den zu hohen...



In einem maroden Zustand ist die Straße Am Lust. Die Planung für einen Neubau ist fertig, doch der Gemeinderat hat noch keine Entscheidung gefällt, ob die Straße nun endgültig gebaut wird oder nicht. Die Kosten von 261000 Euro erscheinen dem Gemeinderat zu hoch. − Foto: Winter

Seit Monaten wird der geplante Ausbau der Straße Am Lust kontrovers diskutiert – sowohl in...