• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.02.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  14.09.2013  |  06:00 Uhr

Café Isis sperrt zu: Neues Lokal in der Bäckergasse

von Kathrin Prünstinger

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Kuchenbäckerin Anni (links) zieht mit Betreiberin Karin Schmid (Mitte) um ins neue Café. Kellnerin Claudia (rechts) ist Ferienaushilfe.  − Foto: Prünstinger

Kuchenbäckerin Anni (links) zieht mit Betreiberin Karin Schmid (Mitte) um ins neue Café. Kellnerin Claudia (rechts) ist Ferienaushilfe.  − Foto: Prünstinger

Kuchenbäckerin Anni (links) zieht mit Betreiberin Karin Schmid (Mitte) um ins neue Café. Kellnerin Claudia (rechts) ist Ferienaushilfe.  − Foto: Prünstinger


Mit dem ägyptischen Flair in der Spitalgasse ist es bald vorbei – das Kunst-Café Isis und mit ihm das Gewölbe der Geheimnisse sperrt am 7. Januar 2014 seine Türen zu, denn die Stadt plant eine Sanierung des historischen Bürgerspitals. Lange muss Viechtach aber nicht auf ein künstlerisches Lokal dieser Art verzichten, denn im Mai eröffnen die Betreiber Karin und Reinhard Schmid das Café Venus im Braumandl-Haus in der Bäckergasse, das sie vor sechs Jahren gekauft haben und seitdem renovieren.

In dem ehemaligen Gasthaus werden also nicht nur die Kunstwerke und Projekte des international anerkannten Künstlers Reinhard Schmid Platz finden (der Viechtacher Bayerwald-Bote berichtete), sondern auch ein neues Café – Café Venus wird es heißen. Obwohl die Renovierungsarbeiten am Gebäude noch lange nicht abgeschlossen sind, wie Karin Schmid sagt, müsse das Café schon bald umziehen. Denn: "Hier geht es einfach nicht mehr".

Sie meint damit das Bürgerspital, in dem das Café Isis seit neun Jahren untergebracht ist. Je älter es werde, desto maroder werde es auch. So war es im vergangenen Winter schwierig, das Gebäude warm zu halten. "Von Mitte Oktober bis Ende Juni haben wir geheizt und dazu noch Elektro-Öfen aufgestellt und Wärmflaschen benutzt", erzählt Karin Schmid. Die Heizkosten seien enorm gewesen.

Ins ehemalige Braumandl-Wirtshaus kommt das Café Venus.

Ins ehemalige Braumandl-Wirtshaus kommt das Café Venus.

Ins ehemalige Braumandl-Wirtshaus kommt das Café Venus.


Seit einigen Jahren mache sich das Alter am Haus bemerkbar, das unter Denkmalschutz steht. Bürgermeister Georg Bruckner spricht von Wassereintritt, der das Gebäude feucht und modrig mache. Aus diesem Grund werde eine Sanierung nicht mehr ausgeschlossen, wohl mit Hilfe von Denkmalschutzmitteln. Zunächst müsse jedoch genau festgestellt werden, was am Bürgerspital renovierungsbedürftig sei. Aus diesem Grund hat der Stadtrat in der Sitzung am Montag beschlossen, den Architekten Peter Haimerl (bekannt durch die Sanierung des Penzkofer-Hauses) mit der Erstellung eines Gutachtens über den Zustand des Bürgerspital zu beauftragen. Die Kosten dafür betragen 22 000 Euro. Wenn das Gutachten vorliegt, werde sich die Stadt mit der Frage beschäftigen, was aus dem Bürgerspital wird, so Bruckner.

Mehr darüber lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
968613
Viechtach
Café Isis sperrt zu: Neues Lokal in der Bäckergasse
Mit dem ägyptischen Flair in der Spitalgasse ist es bald vorbei – das Kunst-Café Isis und mit ihm das Gewölbe der Geheimnisse sperrt am 7. Januar 2014 seine Türen zu, denn die Stadt plant eine Sanierung des historischen Bü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/968613_Cafe-Isis-sperrt-zu-Neues-Lokal-in-der-Baeckergasse.html
2013-09-14 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/13/teaser/130913_1637_29_41443469_isis1_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Ein Unfall nach einer Alkoholfahrt hat einen jungen Mann aus der Gemeinde Kirchdorf am Wochenende...



Mehrere Verkehrsunfälle haben die Polizei am Freitag beschäftigt. Bei einem Unfall hatte der...



So sollte ein Kurzurlaub mit Kindern sicher nicht ablaufen. Ein 46-jähriger Urlauber hatte sich mit...



Im Vorfeld des Bürgerentscheids am 8. Februar im Landkreis Regen beantwortet Landrat Michael Adam die Fragen zum Bahn-Probebetrieb von VBB-Redakteur Gunther Schlamminger. − Fotos: Daniel Ober

" Aus Sicht des Landrates ist es vernünftig, wenn wir den Bahn-Probebetrieb bekommen...



Bernhard Loibl in Aktion: Mit einem pneumatisch betriebenen Schnitzgerät bearbeitet er die Werkstücke aus Holz. − Fotos: Kramhöller

Hoffnungsträger, Hilfeschrei, leere Hände, Mutterliebe, Maskenmann oder Friedenstaube...





− Foto: Techniker Krankenkasse

Spitzenplatz für den Landkreis Regen, freuen wird es aber niemanden. Laut einer Auswertung der...



Samstagfrüh um 8.15 Uhr am Viechtacher Bahnhof: Rund 120 Passagiere stiegen in den Sonderzug, der sie nach Plattling bringen sollte. Von dort ging es weiter nach Regensburg. − F.: S. Muhr

Mit zwei Sonderfahrten haben die Verantwortlichen des Vereins für nachhaltige Mobilität zwischen...



Im Vorfeld des Bürgerentscheids am 8. Februar im Landkreis Regen beantwortet Landrat Michael Adam die Fragen zum Bahn-Probebetrieb von VBB-Redakteur Gunther Schlamminger. − Fotos: Daniel Ober

" Aus Sicht des Landrates ist es vernünftig, wenn wir den Bahn-Probebetrieb bekommen...



Recyclinghof im Geiersthaler Gewerbegebiet - ja oder nein? ZAW-Chef Karl-Heinz Kellermann informierte die Bürger über die Pläne des ZAW. Danach wurde teils heftig diskutiert. − F.: Augustin

Am Ende einer turbulenten Bürgerversammlung zur möglichen Ansiedlung eines Recyclinghofes im...



− Foto: Lukaschik

die Meldung passt in die Zeit der Narren und der Faschingslustigkeiten wie die Faust aufs Auge...





Einen Einblick in ihre Arbeit als CSU-Landesgruppenchefin in Berlin gab Gerda Hasselfeldt.

Da haben sie die Ohren gespitzt, die Gäste beim Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbandes am...



45 Ziegen haben Melanie und Anton Fritz in ihrem Stall in Teisnach (Lkr. Regen) stehen. Weil Töchterchen Christina an Neurodermitis leidet, hat das junge Ehepaar den Hof umgerüstet – und hofft, von der Ziegenmilchwirtschaft leben zu können. − Fotos: Augustin

Familie Fritz hat ihren Hof in Teisnach auf Ziegenmilchwirtschaft umgestellt...



An dieser Stelle, wo bereits am Donnerstag ein Auto (links) von einem Zug erfasst wurde, kam es am Sonntag erneut zu einem Unfall. − Foto: Schlenz

Nur drei Tage nach dem Zusammenstoß eines Autos mit der Waldbahn am Bahnübergang Außenried bei...



Die FW-Delegation auf dem historischen Balkon der deutschen Botschaft in Prag. − Foto: FW

Die von heimischen Politikern immer wieder geforderte Verbesserung der Straßenverbindung über...



− Foto: Techniker Krankenkasse

Spitzenplatz für den Landkreis Regen, freuen wird es aber niemanden. Laut einer Auswertung der...