• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  21.08.2013  |  13:18 Uhr

Kollnburgs Rathauschefin Schmid singt Fendrich-Song +++ Video

Lesenswert (24) Lesenswert 47 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid beim Videodreh.  − Foto: Sitte-Zöllner

Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid beim Videodreh.  − Foto: Sitte-Zöllner

Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid beim Videodreh.  − Foto: Sitte-Zöllner


Mit einer gesungenen "Liebeserklärung" an den Bayerischen Wald lässt Josefa Schmid seit Mittwochvormittag im Internet aufhorchen. Die Bürgermeisterin von Kollnburg (Lkr. Regen) versucht sich in einem Video, das im Internetportal Youtube zu sehen ist, an dem Rainhard-Fendrich-Hit "Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk". Schon vor zwei Wochen nahm Schmid den Song im Studio in Kirchaitnach auf, am Wochenende wurde im Bereich Bodenmais, Bayerisch Eisenstein und am Fuße des Großen Arbers gedreht, seit Mittwochmittag nun ist das Ergebnis im Internet zu sehen.

"Mein Wunsch war es schon lange, eine Art Liebeserklärung für meine Heimat als Lied aufzunehmen", sagt Josefa Schmid im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse über ihre Intention. "Ich habe ja schon immer gesungen, wenn auch in eine andere Richtung." Die Drehorte hat Schmid selbst ausgesucht, auch das Drehbuch stammt aus ihrer Feder. Die Hommage an die Heimat zeigt Kollnburgs Rathaus-Chefin vor der herrlichen Bergkulisse des Bayerwalds oder am Arbersee. Dort ist sogar eine - wie es Schmid selbst nennt -0 "ästhetisch ansprechende Bikini-Szene" zu sehen. Im roten Bikini steigt eine Frau aus dem Wasser. Sie selbst sei für den Dreh aber nicht ins knappe Bade-Outfit geschlüpft, gestand Josefa Schmid im PNP-Gespräch: "Für diese Szene hatte ich zusätzliche weibliche Unterstützung."

Schmid hatte in der Vergangenheit immer wieder mit für Politiker ungewöhnlichen Aktionen für Schlagzeilen gesorgt. Unter anderem hatte sie sich für das Männermagazin Penthouse ablichten lassen und hatte in einem Kinofilm mitgespielt. Nach parteiinternen Streitigkeiten um ihre Kandidatur im Landratswahlkampf, als die damalige CSU-Kandidatin Schmid gegen den christsozialen Kandidaten in den Ring stieg, wechselte sie im Herbst des vergangenen Jahres zur FDP. Für die Straubinger Liberalen will Josefa Schmid nun als Direktkandidatin in den Landtag einziehen.  − ageMehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 22. August, in der Passauer Neuen Presse.

Video: Josefa Schmid singt Reinhard Fendrich



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
921103
Kollnburg
Kollnburgs Rathauschefin Schmid singt Fendrich-Song +++ Video
Mit einer gesungenen "Liebeserklärung" an den Bayerischen Wald lässt Josefa Schmid seit Mittwochvormittag im Internet aufhorchen. Die Bürgermeisterin von Kollnburg (Lkr. Regen) versucht sich in einem Video, das im Internetportal Youtube zu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/921103_Kollnburgs-Rathauschefin-Schmid-singt-Fendrich-Song-Video.html
2013-08-21 13:18:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/08/21/teaser/130821_1318_29_41182266_schmid_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Der rote Kleinwagen (links) wollte einen Lastwagen überholen und übersah dabei den Gegenverkehr. Die Autos kollidierten. − Foto: Niedermaier

Beim Überholen eines Lastwagens hat ein 30-jähriger Mann den Gegenverkehr übersehen und ist mit...



−Symbolfoto: dpa

Auf dem Weg zum Arzt hat ein Regener (57) in Zwiesel am Mittwochnachmittag kurzzeitig das...



Aufgraben, Schaden reparieren, zufüllen und die Fahrbahn wieder asphaltieren: Mehrere Arbeitsschritte sind erforderlich, wenn ein Rohrbruch gemeldet wird – und das schnell und manchmal auch nachts. Für diesen Einsatz lobt Bürgermeister Franz Wittmann die Mitarbeiter des städtischen Wasserwerks. − Foto: S. Muhr

Kaum Zeit zum Schlafen haben in der Nacht zum Donnerstag die Mitarbeiter des städtischen Wasserwerks...



Ein Jahr lang war die Bundesstraße 85 am Marcher Berg Baustelle, jetzt ist die Ausbaustrecke inklusive der dritten Spur praktisch fertig. − Foto: Archiv BB

Nach den Asphaltarbeiten auf der Fahrbahn in den letzten Wochen sind nun die Ausstattungsarbeiten im...



Vor vier Wochen hat Bürgermeisterin Ilse Oswald die Regener Amtskette zuletzt getragen, als sie Stadtpfarrer Josef Ederer den Ehrenbrief der Stadt überreicht hat. − Foto: Lukaschik

Die schmale, schwarze Schatulle sieht schon etwas ramponiert aus. Das ist kein Wunder...





So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



Auf dem Weg zur Ampel an der B85: 150 Frauen und Männer beteiligten sich an der Aktion von Zukunft Viechtach und der Interessengemeinschaft Vernünftiger Ausbau der B85 Viechtach. − Fotos: S. Muhr

"Die Ampel ist keine vorübergehende Lösung, sondern eine Super-Lösung" – dieser Meinung sind...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



Der Gehweg in der Regener Straße in Kirchberg soll keine Asphaltdecke bekommen – damit muss die Gemeinde auch nicht die Anlieger an den Herstellungskosten beteiligen. − Foto: Ingrid Frisch

Die Anlieger der Regener Straße bleiben weiterhin vom Ausbaubeitrag für den Gehweg verschont...





Viele fleißige Rabensteiner Hände haben das ehemalige Forstamtsgebäude zu einem Dorf-Gemeinschaftshaus umgebaut. Gestern wurde das gelungene Werk ausgiebig gefeiert. − Fotos: Winter

Sonne und Regen gab es gestern zur feierlichen Eröffnung des Dorf-Gemeinschaftshauses...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



"Viechtach" hat Elisabeth Bonke dieses Bild genannt, das sie von ihrer Heimatstadt gemalt hat. − Fotos: Maier-Rottler/Albrecht/E. Bauernfeind

Hocherfreulich sind die Besucher- und Verkaufszahlen der 45. Viechtacher Ausstellung...



Die Feuerwehrler trafen sich nach der Abschlussbesprechung bei ihren Einsatzfahrzeugen. − Foto: Holzfurtner

In einer Scheune ist Feuer ausgebrochen, zehn Personen werden als vermisst gemeldet...