• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  07.03.2013  |  08:24 Uhr

Fall Wölfl: Geschäftsmann überreichte 50.000 Euro in bar

von Andreas Geroldinger

Lesenswert (24) Lesenswert 19 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger

Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger

Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger


Er hat dem verstorbenen Regener Landrat Heinz Wölfl (CSU) − dieser hat sich im August 2011 das Leben genommen − Geld geliehen, deshalb musste sich Wolfgang Leese (66), ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, am Mittwoch vor dem Amtsgericht Viechtach verantworten − wegen Vorteilsgewährung. Das Verfahren wurde gegen eine Zahlung von 35.000 Euro an gemeinnützige Organisationen eingestellt. Nun will der Geschäftsmann Dienstaufsichtsbeschwerde gegen mehrere beteiligte staatliche Stellen einreichen.

Leese ist einer von fünf beschuldigten Unternehmern aus der Region Regen, die Wölfl nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft Deggendorf Geld gegeben haben. Weil die Initiative für die Zahlungen den Ermittlungen zufolge von Wölfl ausgegangen war, hatte die die Staatsanwaltschaft den Beschuldigten im November 2012 angeboten, das Verfahren gegen eine Geldauflage einzustellen. Vier Geschäftsmänner ließen sich auf den Deal ein, Wolfgang Leese stimmte der Zahlung nicht zu. Es folgte ein Strafbefehl der Staatsanwaltschaft; auch dagegen hat der Geschäftsmann Einspruch eingelegt. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.

Den Vorwurf der Staatsanwaltschaft − er hätte Landrat Wölfl 50.000 Euro (die in Wölfls Dienstzimmer in bar überreicht wurden) geliehen, um bei einer Baugenehmigung bevorzugt zu werden − wollte Leese nicht auf sich sitzen lassen. Er sei sich keiner Schuld bewusst, betonte der 66-Jährige vor Gericht. Im Zuge der Baumaßnahmen − die Baugenehmigung war im März 2009 erteilt worden − habe er kein einziges Mal mit Landrat Heinz Wölfl gesprochen.

Mehr zum Thema lesen Sie am Donnerstag, 7. März in der PNP.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
675961
Viechtach
Fall Wölfl: Geschäftsmann überreichte 50.000 Euro in bar
Er hat dem verstorbenen Regener Landrat Heinz Wölfl (CSU) − dieser hat sich im August 2011 das Leben genommen − Geld geliehen, deshalb musste sich Wolfgang Leese (66), ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, am Mittwoch vor de
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/675961_Fall-Woelfl-Geschaeftsmann-ueberreichte-50.000-Euro-in-bar.html?em_cnt=675961
2013-03-07 08:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/06/teaser/130306_1823_29_39283843_woelfl_prozess5_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




SPD Podiumsdiskussio...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...



Nicht jeder Besuch einer Polizeidienststelle bleibt ohne Folgen, diese Erfahrung hat ein 73-Jähriger...



Die Kreuzung zwischen Schmid- und Staatsstraße in Viechtach ist zur Landung eines Rettungshubschraubers am Freitagnachmittag gesperrt worden. Anlass war eine heftige Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto auf der Kreuzung beim Rehau-Werk. − Foto: Klotzek

Es ist nicht so recht erklärlich, aber irgendwie hat sich das Unfallgeschehen von der einst...



Daniel Wastl mit dem Doktorhut. Das Ziel, zu promovieren hat der Zwiesler über Jahre konsequent verfolgt und es trotz vermeintlich ungünstiger Voraussetzungen auch erreicht. − F.: privat

Daniel Wastl hat es allen gezeigt: Dem Berufsberater, der ihm zu Realschulzeiten keine Chancen...



− Foto: Schlamminger

Die Polizei Viechtach ermittelt zur Zeit wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz...





Blick auf die Bundesstraße 11 auf Höhe Ruhmannsfelden: Eine Initiative aus der Wirtschaft will nun den Befürwortern eines bedarfsgerechten Ausbaus eine Plattform bieten und lädt ein zu einer Auftaktveranstaltung am 28. Mai in Teisnach. − Foto: Archiv-Schlamminger

Eine Plattform bieten für alle, die vom mangelhaften Ausbauzustand der Bundesstraße 11 zwischen...



Mögliche und zum Teil dringend notwendige Straßenbaumaßnahmen standen im Mittelpunkt eines...



Dieses Bild wünschen sich Böbracher Bürger zurück: Das Licht soll wieder angehen in Böbrach. − Foto: Arweck

Seit Anfang 2015 sind im Gemeindegebiet Böbrach (Landkreis Regen) in der Zeit von 1 Uhr bis 5 Uhr...



Auf Kontrollen an ausgewiesenen Unfallschwerpunkten setzt Timo Payer, Präsident des Bayerischen Polizeiverwaltungsamt. "Dadurch kann die Verkehrssicherheit am effizientesten erhöht werden", sagt er. − Foto: dpa

Rasen, Alkohol am Steuer und zu geringer Abstand: Die Zahl der Verkehrsdelikte auf Bayerns Straßen...



− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...





Der neue Mann an der Spitze des CSU-Kreisverbandes Regen: Die CSU-Kreisdelegierten wählten Dr. Stefan Ebner zum neuen CSU-Kreisvorsitzenden und damit zum Nachfolger von Helmut Brunner (im Hintergrund am Rednerpult). − F.: Albrecht

Generationswechsel an der Spitze des CSU-Kreisverbandes Regen: Der Viechtacher Stefan Ebner (34) ist...



Die Stahlteile der Bahnbrücken, hier die Brücke am Fällenrechen, werden sandgestrahlt und neu beschichtet. Einzelne Teile müssen auch ausgetauscht werden. − Foto: Schlenz

"Das Wetter macht uns Sorgen", sagt Markus Tempel und wirft mit gerunzelter Stirn einen Blick in den...



− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...