• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  07.03.2013  |  08:24 Uhr

Fall Wölfl: Geschäftsmann überreichte 50.000 Euro in bar

von Andreas Geroldinger

Lesenswert (24) Lesenswert 19 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger

Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger

Keiner Schuld bewusst: Geschäftsmann Wolfgang Leese und sein Anwalt Alois Schröder.  − Foto: Geroldin ger


Er hat dem verstorbenen Regener Landrat Heinz Wölfl (CSU) − dieser hat sich im August 2011 das Leben genommen − Geld geliehen, deshalb musste sich Wolfgang Leese (66), ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, am Mittwoch vor dem Amtsgericht Viechtach verantworten − wegen Vorteilsgewährung. Das Verfahren wurde gegen eine Zahlung von 35.000 Euro an gemeinnützige Organisationen eingestellt. Nun will der Geschäftsmann Dienstaufsichtsbeschwerde gegen mehrere beteiligte staatliche Stellen einreichen.

Leese ist einer von fünf beschuldigten Unternehmern aus der Region Regen, die Wölfl nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft Deggendorf Geld gegeben haben. Weil die Initiative für die Zahlungen den Ermittlungen zufolge von Wölfl ausgegangen war, hatte die die Staatsanwaltschaft den Beschuldigten im November 2012 angeboten, das Verfahren gegen eine Geldauflage einzustellen. Vier Geschäftsmänner ließen sich auf den Deal ein, Wolfgang Leese stimmte der Zahlung nicht zu. Es folgte ein Strafbefehl der Staatsanwaltschaft; auch dagegen hat der Geschäftsmann Einspruch eingelegt. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.

Den Vorwurf der Staatsanwaltschaft − er hätte Landrat Wölfl 50.000 Euro (die in Wölfls Dienstzimmer in bar überreicht wurden) geliehen, um bei einer Baugenehmigung bevorzugt zu werden − wollte Leese nicht auf sich sitzen lassen. Er sei sich keiner Schuld bewusst, betonte der 66-Jährige vor Gericht. Im Zuge der Baumaßnahmen − die Baugenehmigung war im März 2009 erteilt worden − habe er kein einziges Mal mit Landrat Heinz Wölfl gesprochen.

Mehr zum Thema lesen Sie am Donnerstag, 7. März in der PNP.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
675961
Viechtach
Fall Wölfl: Geschäftsmann überreichte 50.000 Euro in bar
Er hat dem verstorbenen Regener Landrat Heinz Wölfl (CSU) − dieser hat sich im August 2011 das Leben genommen − Geld geliehen, deshalb musste sich Wolfgang Leese (66), ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, am Mittwoch vor de
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/675961_Fall-Woelfl-Geschaeftsmann-ueberreichte-50.000-Euro-in-bar.html
2013-03-07 08:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/06/teaser/130306_1823_29_39283843_woelfl_prozess5_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Im Mai hatte er seine ehemalige Lebensgefährtin erstochen - am Montag ist ein Viechtacher dafür zu einer lebenslangen haftstrafe wegen Mordes verurteilt worden. − Foto: Ried

Gebeugt war der Kopf des Angeklagten auch an den anderen Verhandlungstagen im Mordprozess gegen ihn...



Von der Straße abgekommen ist dieser Wagen am frühen Montagmorgen. Auf Höhe Zuckenried endete seine Fahrt auf der B 85 in Richtung Passau an einem Baum. Der Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um ihn zu befreien. − Foto: Maimer

Auf der Fahrt Richtung Passau ist am frühen Montagmorgen ein Auto von der Bundesstraße 85 abgekommen...



Robert Kürzinger ist seit Mai 2013 Tourismus-Chef in Zwiesel. Ab Februar arbeitet er für die neue Tourismus-GmbH. − Foto: TI

Gemunkelt wird darüber schon länger, jetzt ist es offiziell: Robert Kürzinger...



Mit den drei Rätsel-Gewinnern (vorne von links) Sebastian Feineis, Laura Mauritz und Johanna Holler freuten sich Helmut Weiderer und Petra Weiderer. − Fotos: Bietau

Die diesjährige Schweinhütter Waldweihnacht ist vorbei, und doch hatten die Organisatoren am...



Das Bauernhausmuseum hat einen neuen Besitzer: Ein Privatmann aus München hat nach Informationen des...





Mit 51 Ja-Stimmen (bei fünf Nein-Stimmen) hob eine Mehrheit des Kreistages am Montag die Hand für ein Ratsbegehren in Sachen Bahn-Probebetrieb auf der Strecke Gotteszell-Viechtach, damit ist der Bürger am Zug. Abgestimmt wird am 8. Februar 2015. − Foto: Albrecht

Am 8. Februar 2015 entscheiden die Bürger im Landkreis Regen über den Bahn-Probebetrieb zwischen...



Im Streit um den Probebetrieb hat sich Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl nochmals zu Wort gemeldet. − Foto: Archiv-Schlamminger

Wie berichtet, überlässt der Kreistagt die Entscheidung über einen Bahn-Probebetrieb in einem...



Matsch statt Schnee: Am Langlaufzentrum Bretterschachten geht noch nix für Sportler und Urlauber. − Foto: Lukaschik

Drei Langläufer aus Tschechien stapften gestern Mittag durch den Matsch vor dem Funktionsgebäude am...



Die erste Stele mit dem QR-Code steht in Rinchnach. Pfarrer Michael Nirschl (links) und Landrat Michael Adam (r.) machten den ersten Test, Bürgermeister Michael Schaller (2.von links) und Klaus Eder (3.v.l.) waren ebenfalls vor Ort. − Foto: Langer/Landratsamt

Ein neues Projekt hat der Landkreis am Donnerstag in Rinchnach gestartet. Wer mit dem Smartphone...



Freude über die Auszeichnung bei 2. Bürgermeister Josef Weiß und seiner Frau Josefine (rechts). Links die beiden Bürgermeister-Kollegen von Weiß, Andreas Kroner und Ilse Oswald. − Foto: Lukaschik

Als Bürgermeisterin Ilse Oswald erwähnt, dass sie und ihr jetziger Stellvertreter, 2...





Rund 10000 Kubikmeter Bauschutt sind durch den Abriss des Stenzer-Komplexes entstanden. Blickt man von der Karl-Gareis-Straße aus auf die Baustelle, lässt sich diese enorme Masse erahnen. − Foto: Ober

Auch die Abrissarbeiten am Stenzer-Komplex gehen nun langsam in die weihnachtliche Ruhephase über...



Ein Lithographie-Zyklus der Ausstellung widmet sich einem Thema der antiken Mythologie. Zu sehen sind Chagalls Grafiken zu den Abenteuern des griechischen Helden Odysseus.

Nach Salvador Dalí im vergangenen Winter ist nun wieder Weltkunst zu Gast in den Kuns(t)räume...



Marc Chagalls Bibel-Illustrationen gehören zu seinen populärsten Werken und werden in Eisenstein vollständig gezeigt. − Foto: Bauer

Das Jahr 2014 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Aber manchmal, da kommt das Beste eben zum...