• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  01.03.2013  |  18:07 Uhr

Streit um VIT-Kennzeichen: Nun hat auch Adam seine Studie

Lesenswert (22) Lesenswert 40 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






"Für mich ist die Diskussion damit endgültig vom Tisch." Landrat Michael Adam erteilt der Wiedereinführung des VIT-Kennzeichens eine klare Abfuhr.  − Foto: vbb

"Für mich ist die Diskussion damit endgültig vom Tisch." Landrat Michael Adam erteilt der Wiedereinführung des VIT-Kennzeichens eine klare Abfuhr.  − Foto: vbb

"Für mich ist die Diskussion damit endgültig vom Tisch." Landrat Michael Adam erteilt der Wiedereinführung des VIT-Kennzeichens eine klare Abfuhr.  − Foto: vbb


Landrat Michael Adam hatte es Mitte der Woche auf seinem Facebook-Profil bereits angekündigt. "Wetten, dass ich auch einen Professor finde, der mir in einer Studie genau das Gegenteil rausfindet?", fragte er in Richtung von Viechtachs Rathauschef Georg Bruckner, beruft sich dieser doch in Sachen Wiedereinführung der alten KFZ-Kennzeichen auf die Studie des Heilbronner Wissenschaftlers Prof. Dr. Ralf Bochert. Zwei Drittel der Viechtacher sind demnach für das VIT-Kennzeichen.

Ein Professor ist es bei Adam zwar nicht geworden, dennoch habe er eine nach eigenen Angaben repräsentative Studie des Centrums für Marktforschung der Universität Passau vorliegen, die ihm bescheinigt, was er schon vermutet hat: Der Großteil der Bürger im Landkreis ist nicht für, sondern gegen die Wiedereinführung der alten VIT-Kennzeichen. Die Schlussfolgerung für Adam ist logisch: "Es bleibt beim Nein", ließ der Landkreis-Chef am Freitagnachmittag in einer Pressemeldung verlauten. Durch die Umfrage sieht sich Adam in seiner Meinung bestätigt. Demnach befürworten lediglich 16 Prozent die Wiedereinführung, eine deutliche Mehrheit von 67 Prozent spricht sich − auch im Altlandkreis Viechtach − gegen die Wiedereinführung aus.

"Als Landrat bin ich der Mehrheit der Bevölkerung verpflichtet", übernimmt Adam die Argumentation, die auch Bruckner für sich in Anspruch nimmt. "Ich bin durch und durch Demokrat und hätte sich eine Mehrheit gefunden, die anderer Meinung ist, dann hätte ich meine Entscheidung sicherlich hinterfragt."  − ageMehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
671238
Viechtach
Streit um VIT-Kennzeichen: Nun hat auch Adam seine Studie
Landrat Michael Adam hatte es Mitte der Woche auf seinem Facebook-Profil bereits angekündigt. "Wetten, dass ich auch einen Professor finde, der mir in einer Studie genau das Gegenteil rausfindet?", fragte er in Richtung von Viechtachs Rathauschef Geo
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/671238_Streit-um-VIT-Kennzeichen-Nun-hat-auch-Adam-seine-Studie.html?em_cnt=671238
2013-03-01 18:07:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/01/teaser/130301_1756_29_39238738_kita_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige











 - Stefan Muhr

Der zweigeschossige Anbau eines Einfamilienhauses in Viechtach (Landkreis Regen) ist in der Nacht...



Ein Eurofighter im Tiefflug, im Hintergrund das Dorf Kohlnberg (Gemeinde Langdorf). − Foto: Andreas Friesl

Eigentlich war der Langdorfer Fotograf Andreas Friesl zwischen Brandtner Riegel und Silberberg...



 - Foto: Walter Geiring

Beten, damit ein Wunsch in Erfüllung geht, Danke sagen oder einfach mal sehen...



Wieder zurück in der Heimat: Kaplan Martin Guggenberger vor dem Eingang zum Pfarrhaus Langdorf. − Foto: Kramhöller

Eine 74 Hektar kleine Insel im Nordmeer nahe Schottland, auf der sich nur eine Klosteranlage...



− Foto: Klotzek

Da haben nicht wenige (ehemalige) Viechtacher gestutzt, als ihnen vor vier Wochen Post aus dem...





Die dezentrale Unterkunft in Regen beherbergt bis zu 60 Asylbewerber. Der Brandschutz sei ein heikles Thema, sagt Betreiber Willi Wittenzellner. "Man kann froh sein, wenn eine Versicherung einen überhaupt nimmt." − Foto: Fuchs

Als Willi Wittenzellner seine Gebäude noch als Pensionen genutzt hat, hat er für die...



Durchfahrt verboten – die Arbeiten am Regener Umgehungstunnel sind noch nicht beendet, voraussichtlich Ende April soll er nach der Nachrüstung der Sicherheits- und Überwachungstechnik wieder für den Verkehr freigegeben werden. Demnächst steht der Testlauf für die Technik an. − Foto: Lukaschik

Der angekündigte Termin für die Tunnelöffnung Mitte April ist nicht zu halten...



Der Drogeriemarkt Müller am Stadtplatz schließt Ende Januar 2016. − F.: Winter

Jetzt ist es auch offiziell bestätigt: "Der Handelskonzern Müller wird zum 31...



Ein Eurofighter im Tiefflug, im Hintergrund das Dorf Kohlnberg (Gemeinde Langdorf). − Foto: Andreas Friesl

Eigentlich war der Langdorfer Fotograf Andreas Friesl zwischen Brandtner Riegel und Silberberg...



− Foto: Lukaschik

Stadtkämmerer Klaus Wittenzellner konnte in der Stadtratssitzung die Schlussabrechnung des...





Die dezentrale Unterkunft in Regen beherbergt bis zu 60 Asylbewerber. Der Brandschutz sei ein heikles Thema, sagt Betreiber Willi Wittenzellner. "Man kann froh sein, wenn eine Versicherung einen überhaupt nimmt." − Foto: Fuchs

Als Willi Wittenzellner seine Gebäude noch als Pensionen genutzt hat, hat er für die...



Die Schule in Železná Ruda: Werden hier in den nächsten Jahren auch Kinder aus Bayerisch Eisenstein die Schulbank drücken? Platzmangel dürfte in dem riesigen Gebäude nicht herrschen. − Foto: Hackl

Die Grenze zwischen Bayern und Böhmen ist weg: Es gibt keinen Stacheldraht mehr...



Unfall am Samstagnachmittag bei Furthof: Das Motorrad kam schwer beschädigt an der Leitplanke zum Liegen. − Foto: Maimer

Zu einem Motorradunfall mussten die Helfer am Samstagnachmittag in Geiersthal (Landkreis Regen)...



Bei der Vernissage (v.li.): Otto Eisner, Michael Murner, Thomas Weinberger, Rudolf Klinger, Sigi Franz, Armin Stauber , Josef "Atschi" Achatz, Hermann Ritterswürden, Judith Kaboth, Frank Ballowitz , Kuno Hackl, Birgit Meinhardt. − Foto: Bauer

Die Ausstellungsreihe "Lehrer - Meister - Schüler" im Museumsschlösschen Theresienthal geht in die...



Der Drogeriemarkt Müller am Stadtplatz schließt Ende Januar 2016. − F.: Winter

Jetzt ist es auch offiziell bestätigt: "Der Handelskonzern Müller wird zum 31...