• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  23.01.2013  |  20:00 Uhr

Umfrage im Altlandkreis: Das Volk begehrt nur mäßig auf

von Daniela Albrecht

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Kommt der große Ansturm in der zweiten Woche der Eintragungsfrist? Bislang haben sich noch nicht so viele Wahlberechtigte wie erwartet in die Unterschriftenlisten für das Volksbegehren gegen Studiengebühren eingetragen.  − Foto: Birgmann

Kommt der große Ansturm in der zweiten Woche der Eintragungsfrist? Bislang haben sich noch nicht so viele Wahlberechtigte wie erwartet in die Unterschriftenlisten für das Volksbegehren gegen Studiengebühren eingetragen.  − Foto: Birgmann

Kommt der große Ansturm in der zweiten Woche der Eintragungsfrist? Bislang haben sich noch nicht so viele Wahlberechtigte wie erwartet in die Unterschriftenlisten für das Volksbegehren gegen Studiengebühren eingetragen.  − Foto: Birgmann


Noch bis kommenden Mittwoch läuft die Eintragungsfrist für das Volksbegehren "Nein zu Studiengebühren in Bayern!". Mit einer Unterschrift in den Eintragungslisten können die stimmberechtigten Bürger in Bayern einen Volksentscheid auf den Weg bringen, der die Abschaffung der Studiengebühren zum Ziel hat. Doch bislang hält sich der Andrang in den Rathäusern in Grenzen, wie eine Umfrage der Heimatzeitung ergeben hat.

Zehn Prozent der Stimmberechtigten − das wären insgesamt rund 950 000 Frauen und Männer in Bayern − müssen sich auf einer der ausliegenden Listen eintragen, damit es zum Volksentscheid kommt. In der Stadt Viechtach und den zwölf übrigen Gemeinden des Altlandkreises ist diese Quote − Stand Mittwochvormittag − noch lange nicht erreicht.

Allerdings berichten die befragten Rathausmitarbeiter auch von früheren Volksbefragungen, dass stets zum Ende der Eintragungsfrist (dieses Mal ist es der 31. Januar) die Zahl der Unterschriftleistenden deutlich gestiegen ist. Damit wird auch beim aktuellen Begehren gerechnet.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
639087
Viechtach
Umfrage im Altlandkreis: Das Volk begehrt nur mäßig auf
Noch bis kommenden Mittwoch läuft die Eintragungsfrist für das Volksbegehren "Nein zu Studiengebühren in Bayern!". Mit einer Unterschrift in den Eintragungslisten können die stimmberechtigten Bürger in Bayern einen Volksentscheid
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/639087_Umfrage-im-Altlandkreis-Das-Volk-begehrt-nur-maessig-auf.html?em_cnt=639087
2013-01-23 20:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1723_29_38859928_mb_volksbegehren_16_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige











Für Verkehr über 7,5 Tonnen ist die Riedbachbrücke auf der B85 bei Viechtach seit Mittwoch gesperrt. − Foto: Schlamminger

Der Landkreis Regen wird von Baustellen übersät– im Sommer steht eine Sperre der Bundesstraße...



Am Donnerstagnachmittag ist eine Streife der PI Zwiesel zwischen Arbersee und Regenhütte auf einen...



Deutlich seltener als bislang wird die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid im Rathaus anzutreffen sein. Sie arbeitet jetzt als Beamtin in einer Bundesbehörde in Deggendorf. Bürgermeisterin bleibt sie nebenher im Ehrenamt, ebenso Kreisrätin für die FDP. − Foto: Albrecht

Bürgermeisterin, Kreisrätin, Schlagersängerin – und ab sofort Beamtin des gehobenen Dienstes...



Die Stadt Zwiesel (Landkreis Regen) gibt den Don Quijote: Auf juristischem Weg will die Kommune...



Korbinian Plechinger ist Elektrofachmann in der Kläranlage. − Foto: Stadt Zwiesel

Mit über 150 Beschäftigten gehört die Stadt den größten Arbeitgebern vor Ort...





Die Stadt Zwiesel (Landkreis Regen) gibt den Don Quijote: Auf juristischem Weg will die Kommune...



Deutlich seltener als bislang wird die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid im Rathaus anzutreffen sein. Sie arbeitet jetzt als Beamtin in einer Bundesbehörde in Deggendorf. Bürgermeisterin bleibt sie nebenher im Ehrenamt, ebenso Kreisrätin für die FDP. − Foto: Albrecht

Bürgermeisterin, Kreisrätin, Schlagersängerin – und ab sofort Beamtin des gehobenen Dienstes...



Für Verkehr über 7,5 Tonnen ist die Riedbachbrücke auf der B85 bei Viechtach seit Mittwoch gesperrt. − Foto: Schlamminger

Der Landkreis Regen wird von Baustellen übersät– im Sommer steht eine Sperre der Bundesstraße...



Der B11-Ausbau zwischen Grafling und Gotteszell hätte noch in diesem Jahr beginnen sollen. Zwei Grundstückseigentümer haben gegen den Planfeststellungsbeschluss jedoch geklagt, weshalb sich der Ausbau nun verzögert. − Foto: Ober

Es sind die Klagen zweier Grundstücksbesitzer, die den Ausbau der Bundesstraße 11 zwischen...



Licht wieder an: Der Gemeinderat hat sich erneut mit der Straßenbeleuchtung in Böbrach beschäftigt. − Foto: Arweck

240 Böbracher Bürger hatten sich per Unterschrift gegen die Abschaltung aller Straßenlaternen der...





Firmenchef Dr. Thomas Koy (l.) war zu Gast im Bauausschuss, um die Neubau-Pläne zu erläutern. − Foto: Hackl

Die Holzmanufaktur Liebich aus Regen zieht um: Das Unternehmen verlagert seinen Sitz und seine...



Ab Mittwoch wird die sanierungsbedürftige Riedbachbrücke bei Viechtach für den Verkehr über 7,5 Tonnen gesperrt. − Foto: Klotzek

Das Staatliche Bauamt Passau teilt mit, dass die Riedbach-Brücke auf der Bundesstraße 85 bei...



Für Verkehr über 7,5 Tonnen ist die Riedbachbrücke auf der B85 bei Viechtach seit Mittwoch gesperrt. − Foto: Schlamminger

Der Landkreis Regen wird von Baustellen übersät– im Sommer steht eine Sperre der Bundesstraße...



Volksmusik für jeden Geschmack boten die Mitwirkenden beim Musikantentag. − Fotos: Ebner

Musik an drei Standorten, engagierte Sänger, Sprecher und Musikanten, verschiedenste Facetten der...