• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  22.01.2013  |  19:00 Uhr

Traditionsgasthaus am Pröller droht die Zwangsversteigerung

Lesenswert (14) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger

Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger

Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger


Einer der traditionsreichsten Ausflugsgaststätten in der Region droht die Zwangsversteigerung: Laut einer öffentlichen Mitteilung der Landesjustizverwaltung soll das "Berggasthaus Hochpröller" am 15. März am Viechtacher Amtsgericht unter den Hammer kommen. Zwar dementiert Eigentümer Johann Fischl die Versteigerung gegenüber der Heimatzeitung, auf Nachfrage am zuständigen Gericht in Deggendorf aber bestätigt man den Termin.

Mit 408 000 Euro ist der Verkehrswert für das Objekt angesetzt. Darin enthalten sind neben dem Gasthaus mit knapp 100 Sitzplätzen auch elf Pensionszimmer, ein Weiher bergseits des Gasthauses sowie der rund 380 Meter lange Ski-Schlepplift, der direkt am Anwesen vorbeiführt. Zudem steht auch der ehemalige Verkaufskiosk, der unterhalb des Skilifts Hinterwies liegt, zum Verkauf. Aufgerufen sind hierfür 16 700 Euro.

Über die Zukunft des Berggasthauses wird schon länger spekuliert. Eigentümer Johann Fischl aus Pirka ist mittlerweile 80 Jahre alt; ein Nachfolger aus seiner Familie hat sich nicht gefunden. Anfang der sechziger Jahre hatte Fischl das Haus am Nordhang des Pröllers errichtet; 1979 hat er das Anwesen um einen Skilift erweitert. Bis in die späten Neunziger wurde der Komplex sukzessive ausgebaut − und war stets eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer im Sommer und Skifahrer im Winter. − ageMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
638138
Kollnburg
Traditionsgasthaus am Pröller droht die Zwangsversteigerung
Einer der traditionsreichsten Ausflugsgaststätten in der Region droht die Zwangsversteigerung: Laut einer öffentlichen Mitteilung der Landesjustizverwaltung soll das "Berggasthaus Hochpröller" am 15. März am Viechtacher Amtsgericht unt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/638138_Traditionsgasthaus-am-Proeller-droht-die-Zwangsversteigerung.html
2013-01-22 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1715_29_38844199_hochproeller2_teaser.jpg
news



article
638138
Kollnburg
Traditionsgasthaus am Pröller droht die Zwangsversteigerung
Einer der traditionsreichsten Ausflugsgaststätten in der Region droht die Zwangsversteigerung: Laut einer öffentlichen Mitteilung der Landesjustizverwaltung soll das "Berggasthaus Hochpröller" am 15. März am Viechtacher Amtsgericht unt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/638138_Traditionsgasthaus-am-Proeller-droht-die-Zwangsversteigerung.html
2013-01-22 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1715_29_38844199_hochproeller2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



Wo sich sonst plantschende Kinder und Jugendliche tummeln, ist derzeit im Viechtacher Freibad alles leer. − Foto: Muhr

Grauer, wolkenverhangener Himmel, leere Becken, nicht benutzte Sprungbretter...



Der Gehweg in der Regener Straße in Kirchberg soll keine Asphaltdecke bekommen – damit muss die Gemeinde auch nicht die Anlieger an den Herstellungskosten beteiligen. − Foto: Ingrid Frisch

Die Anlieger der Regener Straße bleiben weiterhin vom Ausbaubeitrag für den Gehweg verschont...



Auf hochwertige Sonnenbrillen hatte es ein bisher Unbekannter am Dienstag Nachmittag in einem...



Vor der Allianz Arena: Die Bayern-Fans des Fanclubs Red Power. − Foto: Schießl

Der FC-Bayern-München-Fanclub Red Power ist in die neue Bundesligasaison mit einem Jubiläum...





So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



Gemeinsam mit Hubert Demmelbauer (l.), dem Vorsitzenden der Bürgerbewegung zum Schutz des Bayerischen Waldes, waren Landrat Michael Adam und MdL Johanna Werner-Muggendorfer im Nationalpark unterwegs. − Foto: LRA

Erst Bayerns Grünen-Chefin Sigi Hagl, dann SPD-MdB Rita Hagl Kehl und jetzt die...



Auf dem Weg zur Ampel an der B85: 150 Frauen und Männer beteiligten sich an der Aktion von Zukunft Viechtach und der Interessengemeinschaft Vernünftiger Ausbau der B85 Viechtach. − Fotos: S. Muhr

"Die Ampel ist keine vorübergehende Lösung, sondern eine Super-Lösung" – dieser Meinung sind...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



Mit diesem treuen Hundeblick wird der Mischling "Blacky" vielen Regenern in guter Erinnerung bleiben. − Foto: privat

"Blacky" ist tot. Der Beagle-Rauhaardackel-Mischling , der beim "Schnitzbauer" sein Zuhause hatte...





Viele fleißige Rabensteiner Hände haben das ehemalige Forstamtsgebäude zu einem Dorf-Gemeinschaftshaus umgebaut. Gestern wurde das gelungene Werk ausgiebig gefeiert. − Fotos: Winter

Sonne und Regen gab es gestern zur feierlichen Eröffnung des Dorf-Gemeinschaftshauses...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten. Die schwarzen Linien simulieren den Schattenwurf.

Das Landratsamt Regen weist die bei einer Versammlung in Bärnzell (Landkreis Regen) geäußerte Kritik...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...