• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  22.01.2013  |  19:00 Uhr

Traditionsgasthaus am Pröller droht die Zwangsversteigerung

Lesenswert (14) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger

Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger

Über Jahre eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer und Skifahrer: Das "Berggasthaus Hochpröller" mit dem dazugehörigen Skilift soll laut öffentlicher Bekanntmachung am 15. März versteigert werden. Noch weisen die Schilder zwar auf den Liftbetrieb hin, der Schlepper ist jedoch schon den dritten Winter geschlossen. Seit zwei Jahren bemüht sich Eigentümer Johann Fischl um einen Nachfolger, bislang jedoch ohne Erfolg; auch einen Käufer für das Gasthaus hat er nicht gefunden.  − Foto: Geroldinger


Einer der traditionsreichsten Ausflugsgaststätten in der Region droht die Zwangsversteigerung: Laut einer öffentlichen Mitteilung der Landesjustizverwaltung soll das "Berggasthaus Hochpröller" am 15. März am Viechtacher Amtsgericht unter den Hammer kommen. Zwar dementiert Eigentümer Johann Fischl die Versteigerung gegenüber der Heimatzeitung, auf Nachfrage am zuständigen Gericht in Deggendorf aber bestätigt man den Termin.

Mit 408 000 Euro ist der Verkehrswert für das Objekt angesetzt. Darin enthalten sind neben dem Gasthaus mit knapp 100 Sitzplätzen auch elf Pensionszimmer, ein Weiher bergseits des Gasthauses sowie der rund 380 Meter lange Ski-Schlepplift, der direkt am Anwesen vorbeiführt. Zudem steht auch der ehemalige Verkaufskiosk, der unterhalb des Skilifts Hinterwies liegt, zum Verkauf. Aufgerufen sind hierfür 16 700 Euro.

Über die Zukunft des Berggasthauses wird schon länger spekuliert. Eigentümer Johann Fischl aus Pirka ist mittlerweile 80 Jahre alt; ein Nachfolger aus seiner Familie hat sich nicht gefunden. Anfang der sechziger Jahre hatte Fischl das Haus am Nordhang des Pröllers errichtet; 1979 hat er das Anwesen um einen Skilift erweitert. Bis in die späten Neunziger wurde der Komplex sukzessive ausgebaut − und war stets eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer im Sommer und Skifahrer im Winter. − ageMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
638138
Kollnburg
Traditionsgasthaus am Pröller droht die Zwangsversteigerung
Einer der traditionsreichsten Ausflugsgaststätten in der Region droht die Zwangsversteigerung: Laut einer öffentlichen Mitteilung der Landesjustizverwaltung soll das "Berggasthaus Hochpröller" am 15. März am Viechtacher Amtsgericht unt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/638138_Traditionsgasthaus-am-Proeller-droht-die-Zwangsversteigerung.html
2013-01-22 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1715_29_38844199_hochproeller2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: Albrecht

Vermutlich infolge seiner erheblichen Alkoholisierung ist am Donnerstag um 18 Uhr ein Mann mit...



Seit einem Jahr leiten Gabi Wunner (rechts), Karola Wach und ihre Vorstandskolleginnen den Kreistierschutzverein. Das Verhältnis zwischen der Fraktion des früheren Vorsitzenden und dem neuen Vorstand bleibt angespannt. − Fotos: Archiv Deiser

Positive Schlagzeilen machen – das ist eins der wesentlichen Ziele der neuen Tierheim-Führung...



− Foto: Lukaschik

war früher wirklich alles besser? Nein, zumindest in der jüngeren Vergangenheit war wirklich nicht...



Mit 51 Ja-Stimmen (bei fünf Nein-Stimmen) hob eine Mehrheit des Kreistages am Montag die Hand für ein Ratsbegehren in Sachen Bahn-Probebetrieb auf der Strecke Gotteszell-Viechtach, damit ist der Bürger am Zug. Abgestimmt wird am 8. Februar 2015. − Foto: Albrecht

Am 8. Februar 2015 entscheiden die Bürger im Landkreis Regen über den Bahn-Probebetrieb zwischen...



Die erste Stele mit dem QR-Code steht in Rinchnach. Pfarrer Michael Nirschl (links) und Landrat Michael Adam (r.) machten den ersten Test, Bürgermeister Michael Schaller (2.von links) und Klaus Eder (3.v.l.) waren ebenfalls vor Ort. − Foto: Langer/Landratsamt

Ein neues Projekt hat der Landkreis am Donnerstag in Rinchnach gestartet. Wer mit dem Smartphone...





Sollen von und nach Viechtach wieder regelmäßig Züge fahren? Darüber sollen bald die Bürger des gesamten Landkreises Regen befinden. − Foto: Archiv/Schlamminger

Der Kreistag von Regen hat am Montag beschlossen, über die geplante Reaktivierung der Bahnlinie...



Mit 51 Ja-Stimmen (bei fünf Nein-Stimmen) hob eine Mehrheit des Kreistages am Montag die Hand für ein Ratsbegehren in Sachen Bahn-Probebetrieb auf der Strecke Gotteszell-Viechtach, damit ist der Bürger am Zug. Abgestimmt wird am 8. Februar 2015. − Foto: Albrecht

Am 8. Februar 2015 entscheiden die Bürger im Landkreis Regen über den Bahn-Probebetrieb zwischen...



Im Streit um den Probebetrieb hat sich Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl nochmals zu Wort gemeldet. − Foto: Archiv-Schlamminger

Wie berichtet, überlässt der Kreistagt die Entscheidung über einen Bahn-Probebetrieb in einem...



Unmittelbar am Schwarzen Regen entlang verläuft ein Teilstück der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Heute berät der Kreistag darüber, ob ein Probebetrieb stattfindet und ob zuvor ein Bürgerentscheid organisiert wird. − Foto: Schlamminger

Ein gehöriger Menschenauflauf ist zu erwarten, wenn sich der Kreistag Regen heute Nachmittag um...



Matsch statt Schnee: Am Langlaufzentrum Bretterschachten geht noch nix für Sportler und Urlauber. − Foto: Lukaschik

Drei Langläufer aus Tschechien stapften gestern Mittag durch den Matsch vor dem Funktionsgebäude am...





Unmittelbar am Schwarzen Regen entlang verläuft ein Teilstück der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach. Heute berät der Kreistag darüber, ob ein Probebetrieb stattfindet und ob zuvor ein Bürgerentscheid organisiert wird. − Foto: Schlamminger

Ein gehöriger Menschenauflauf ist zu erwarten, wenn sich der Kreistag Regen heute Nachmittag um...



Mit Urkunden wurden die Nachwuchs-Techniker des Gymnasiums ausgezeichnet. − Foto: Gym

Richtig stolz und mit breiter Brust haben 18 Schüler an sechs Nachmittagen den Biologiesaal des...



Sollen von und nach Viechtach wieder regelmäßig Züge fahren? Darüber sollen bald die Bürger des gesamten Landkreises Regen befinden. − Foto: Archiv/Schlamminger

Der Kreistag von Regen hat am Montag beschlossen, über die geplante Reaktivierung der Bahnlinie...



Rund 10000 Kubikmeter Bauschutt sind durch den Abriss des Stenzer-Komplexes entstanden. Blickt man von der Karl-Gareis-Straße aus auf die Baustelle, lässt sich diese enorme Masse erahnen. − Foto: Ober

Auch die Abrissarbeiten am Stenzer-Komplex gehen nun langsam in die weihnachtliche Ruhephase über...



Ein Lithographie-Zyklus der Ausstellung widmet sich einem Thema der antiken Mythologie. Zu sehen sind Chagalls Grafiken zu den Abenteuern des griechischen Helden Odysseus.

Nach Salvador Dalí im vergangenen Winter ist nun wieder Weltkunst zu Gast in den Kuns(t)räume...