• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Drachselsried  |  21.01.2013  |  19:00 Uhr

In den Bach gerutscht − schwierige Bergung

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Skoda landete mitten in einem Bach.  − Foto: Reith

Der Skoda landete mitten in einem Bach.  − Foto: Reith

Der Skoda landete mitten in einem Bach.  − Foto: Reith


Gar nicht so harmlos, wie es sich auf dem Foto darstellen mag, war der Unfall einer 52-jährigen Drachselsriederin am Montag kurz vor Mittag. Die Frau war mit ihrem Skoda Fabia auf der Bodenmaiser Straße in Drachselsried (Landkreis Regen) auf schneeglatter Fahrbahn ins Schlittern geraten, von der Straße geschleudert und in einen etwa drei Meter tiefer liegenden Bach gerutscht. Leicht verletzt und geschockt saß die Frau dann in ihrem Wagen fest, denn die Türen ließen sich wegen Böschung und Bachufer nicht mehr öffnen.

Kräfte der Feuerwehr Drachselsried unter Leitung von Kommandant Heinrich Mühlbauer retteten die Frau über ein Seitenfenster und übergaben sie den Ersthelfern des Roten Kreuzes. Noch schwieriger gestaltete sich die Bergung des Autos aus dem Bachbett. Um den Wagen nicht noch mehr zu beschädigen, versuchten die 16 Feuerwehrleute, diesen möglichst behutsam aus dem Bachbett zu ziehen. Die Aktion zog sich bis in den Nachmittag hinein.

Die Unfallstelle war unmittelbar beim Gerätehaus in Drachselsried, so dass die Einsatzkräfte beste Arbeitsbedingungen hatten. Ursprünglich waren auch die Feuerwehren Arnbruck und Bodenmais alarmiert worden, doch diese konnten wieder abdrehen. − jkl



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
637198
Drachselsried
In den Bach gerutscht − schwierige Bergung
Gar nicht so harmlos, wie es sich auf dem Foto darstellen mag, war der Unfall einer 52-jährigen Drachselsriederin am Montag kurz vor Mittag. Die Frau war mit ihrem Skoda Fabia auf der Bodenmaiser Straße in Drachselsried (Landkreis Regen) auf sc
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/637198_In-den-Bach-gerutscht-schwierige-Bergung.html
2013-01-21 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/21/teaser/130121_1735_29_38832374_unfall2_teaser.jpg
news



article
637198
Drachselsried
In den Bach gerutscht − schwierige Bergung
Gar nicht so harmlos, wie es sich auf dem Foto darstellen mag, war der Unfall einer 52-jährigen Drachselsriederin am Montag kurz vor Mittag. Die Frau war mit ihrem Skoda Fabia auf der Bodenmaiser Straße in Drachselsried (Landkreis Regen) auf sc
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/637198_In-den-Bach-gerutscht-schwierige-Bergung.html
2013-01-21 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/21/teaser/130121_1735_29_38832374_unfall2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



was für eine aufgeblasene Sommerloch-Geschichte! So haben überkritische Leser unseren Bericht über...



Modern und neu ist das renovierte Trauzimmer schon - jetzt braucht es nur noch farbliche Akzente. Das meinen auch Bürgermeister Franz Wittmann (l.) und Standesamtsmitarbeiterin Annemarie Dachs (r.).

Wer im Viechtacher Rathaus heiratet und Angehörige hat, die im Rollstuhl sitzen...



Aufeinander abgestimmt und sich ergänzend sollten Busabfahrtszeiten und Bahnanschlüsse im Öffentlichen Personennahverkehr sein, damit das Pendeln mit Bus und Bahn funktioniert und das eigene Auto getrost in der Garage blleiben kann. Welche Erfahrungen die VBB-Redaktion bei ihrem ÖPNV-Praxistest gemacht hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten. − Foto: Gruber

Derzeit läuft eine Fragebogenaktion zum Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Regen mit dem...



Polizei im Einsatz: Einer Autofahrerin ist in Drachselsried ein ungewöhnliches Hindernis zum Verhängnis geworden. − Foto: PNP

Einer 49-jährige Autofahrerin ist am Donnerstag, 21. August, in Drachselsried gegen 13 Uhr ein...





In den Hochlagen am Lackaberg hat sich MdB Rita Hagl-Kehl (2.v.r.) gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Kreisvorstandschaft aus Freyung-Grafenau von Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl (r.) über die Naturzonen-Pläne der Parkverwaltung informieren lassen. − Foto: NPV

Jetzt bekommt Landrat Michael Adam (SPD) im Streit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald auch...



Gemeinsam mit Hubert Demmelbauer (l.), dem Vorsitzenden der Bürgerbewegung zum Schutz des Bayerischen Waldes, waren Landrat Michael Adam und MdL Johanna Werner-Muggendorfer im Nationalpark unterwegs. − Foto: LRA

Erst Bayerns Grünen-Chefin Sigi Hagl, dann SPD-MdB Rita Hagl Kehl und jetzt die...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



Trauriger Höhepunkt einer wahren Unfallserie auf der Bundesstraße 11 bei Schweinhütt: Ein...



In der ehemaligen Pension Zwieselberg sind mittlerweile 47 Asylbewerber untergebracht. Die Welle der Hilfsbereitschaft, was Sachspenden angeht, war groß. Aber die Flüchtlinge brauchen auch menschliche Zuwendung und Unterstützung im Alltag. − Fotos: Hackl

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Krankheit und Hunger aus ihrer Heimat fliehen...





 - Foto: Muhr

Ein Nebenerwerbslandwirt ist am frühen Sonntagabend im Viechtacher Ortsteil Schnitzhof (Landkreis...



Verhandelt wurde im Viechtacher Amtsgericht. − Foto: Geroldinger

Gegen die Auflage von 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit ist das Verfahren gegen einen heute...