• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  02.12.2012  |  18:15 Uhr

Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid

Lesenswert (53) Lesenswert 31 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner


"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktritt aufgefordert worden war. Nachdem Josefa Schmid in ihrer ausführlichen Stellungnahme im Viechtacher PNP-Lokalteil am Samstag Vorwürfen widersprochen hatte, sie behandle die Mitarbeiter im Rathaus grob und verursache durch ihren Führungsstil Angst unter den Beschäftigten (was zu zwei Kündigungen führte), meldet sich nun der Chef der Verwaltung zu Wort. "Ich befürchte, dass ein ordnungsgemäßer Gang der Geschäfte gefährdet ist."

Johann Kauer schreibt einleitend, dass er seit bald 45 Jahren im Dienst sei und stets "mit Ehrlichkeit und Korrektheit" gehandelt habe. Auch mische er sich grundsätzlich nicht in politische Angelegenheit ein, doch nun bestehe die Gefahr, dass das ihm anvertraute Personal im Kollnburger Rathaus "womöglich in den Schmutz gezogen" werde. Deshalb "sehe ich mich gezwungen, einige Ergänzungen und Klarstellungen" zum Bericht über die Rücktrittsforderung zu machen.

Es sei sein Anliegen, "trotz des internen Schwelbrandes" die Arbeit im Rathaus "korrekt und sauber zu erledigen". Die Verwaltung habe "zu keiner Zeit die Autorität der Bürgermeisterin untergraben", so Kauer. "Dass sich plötzlich der Gemeinderat (...) zu Wort meldet, lässt auf den Ernst der Lage schließen". − jklMehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
599015
Kollnburg
Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid
"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktrit
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/599015_Geschaeftsleiter-widerspricht-offen-Buergermeisterin-Josefa-Schmid.html
2012-12-02 18:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1558_29_38391524_bauhof_teaser.jpg
news



article
599015
Kollnburg
Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid
"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktrit
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/599015_Geschaeftsleiter-widerspricht-offen-Buergermeisterin-Josefa-Schmid.html
2012-12-02 18:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1558_29_38391524_bauhof_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



was für eine aufgeblasene Sommerloch-Geschichte! So haben überkritische Leser unseren Bericht über...



Modern und neu ist das renovierte Trauzimmer schon - jetzt braucht es nur noch farbliche Akzente. Das meinen auch Bürgermeister Franz Wittmann (l.) und Standesamtsmitarbeiterin Annemarie Dachs (r.).

Wer im Viechtacher Rathaus heiratet und Angehörige hat, die im Rollstuhl sitzen...



Aufeinander abgestimmt und sich ergänzend sollten Busabfahrtszeiten und Bahnanschlüsse im Öffentlichen Personennahverkehr sein, damit das Pendeln mit Bus und Bahn funktioniert und das eigene Auto getrost in der Garage blleiben kann. Welche Erfahrungen die VBB-Redaktion bei ihrem ÖPNV-Praxistest gemacht hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten. − Foto: Gruber

Derzeit läuft eine Fragebogenaktion zum Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Regen mit dem...



Polizei im Einsatz: Einer Autofahrerin ist in Drachselsried ein ungewöhnliches Hindernis zum Verhängnis geworden. − Foto: PNP

Einer 49-jährige Autofahrerin ist am Donnerstag, 21. August, in Drachselsried gegen 13 Uhr ein...





In den Hochlagen am Lackaberg hat sich MdB Rita Hagl-Kehl (2.v.r.) gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Kreisvorstandschaft aus Freyung-Grafenau von Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl (r.) über die Naturzonen-Pläne der Parkverwaltung informieren lassen. − Foto: NPV

Jetzt bekommt Landrat Michael Adam (SPD) im Streit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald auch...



Trauriger Höhepunkt einer wahren Unfallserie auf der Bundesstraße 11 bei Schweinhütt: Ein...



Gemeinsam mit Hubert Demmelbauer (l.), dem Vorsitzenden der Bürgerbewegung zum Schutz des Bayerischen Waldes, waren Landrat Michael Adam und MdL Johanna Werner-Muggendorfer im Nationalpark unterwegs. − Foto: LRA

Erst Bayerns Grünen-Chefin Sigi Hagl, dann SPD-MdB Rita Hagl Kehl und jetzt die...



In der ehemaligen Pension Zwieselberg sind mittlerweile 47 Asylbewerber untergebracht. Die Welle der Hilfsbereitschaft, was Sachspenden angeht, war groß. Aber die Flüchtlinge brauchen auch menschliche Zuwendung und Unterstützung im Alltag. − Fotos: Hackl

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Krankheit und Hunger aus ihrer Heimat fliehen...



Mit diesem treuen Hundeblick wird der Mischling "Blacky" vielen Regenern in guter Erinnerung bleiben. − Foto: privat

"Blacky" ist tot. Der Beagle-Rauhaardackel-Mischling , der beim "Schnitzbauer" sein Zuhause hatte...





 - Foto: Muhr

Ein Nebenerwerbslandwirt ist am frühen Sonntagabend im Viechtacher Ortsteil Schnitzhof (Landkreis...



Verhandelt wurde im Viechtacher Amtsgericht. − Foto: Geroldinger

Gegen die Auflage von 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit ist das Verfahren gegen einen heute...