• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  02.12.2012  |  18:15 Uhr

Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid

Lesenswert (53) Lesenswert 31 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner


"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktritt aufgefordert worden war. Nachdem Josefa Schmid in ihrer ausführlichen Stellungnahme im Viechtacher PNP-Lokalteil am Samstag Vorwürfen widersprochen hatte, sie behandle die Mitarbeiter im Rathaus grob und verursache durch ihren Führungsstil Angst unter den Beschäftigten (was zu zwei Kündigungen führte), meldet sich nun der Chef der Verwaltung zu Wort. "Ich befürchte, dass ein ordnungsgemäßer Gang der Geschäfte gefährdet ist."

Johann Kauer schreibt einleitend, dass er seit bald 45 Jahren im Dienst sei und stets "mit Ehrlichkeit und Korrektheit" gehandelt habe. Auch mische er sich grundsätzlich nicht in politische Angelegenheit ein, doch nun bestehe die Gefahr, dass das ihm anvertraute Personal im Kollnburger Rathaus "womöglich in den Schmutz gezogen" werde. Deshalb "sehe ich mich gezwungen, einige Ergänzungen und Klarstellungen" zum Bericht über die Rücktrittsforderung zu machen.

Es sei sein Anliegen, "trotz des internen Schwelbrandes" die Arbeit im Rathaus "korrekt und sauber zu erledigen". Die Verwaltung habe "zu keiner Zeit die Autorität der Bürgermeisterin untergraben", so Kauer. "Dass sich plötzlich der Gemeinderat (...) zu Wort meldet, lässt auf den Ernst der Lage schließen". − jklMehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599015
Kollnburg
Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid
"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktrit
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/599015_Geschaeftsleiter-widerspricht-offen-Buergermeisterin-Josefa-Schmid.html
2012-12-02 18:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1558_29_38391524_bauhof_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Ab November wieder geöffnet: Melanie Reil werkelt derzeit fast täglich im Viechtacher Kino und bereitet alles für den Neustart Anfang November vor. Plakate in den Schaufenstern kündigen bereits an, dass in den Neue Postlichtspielen demnächst auch der dritte Hobbit-Teil zu sehen sein wird. − F.: Albrecht

In den Schaufenstern hängen große Plakate. Sie kündigen an, dass bald der dritte Teil der...



Vor allem für Schwimmkurse war das Lehrschwimmbecken in der Regener Zentralschule wertvoll. − Foto: Archiv

Mit 13:10 Stimmen hat der Stadtrat am Dienstagabend beschlossen, das Hallenbad in der Zentralschule...



"Keine langfristige Perspektive oder Bestandsgarantie" gibt der Länderbahn-Chef für die Viechtacher Werkstatt, sollte der Probebetrieb zwischen Gotteszell und Viechtach doch nicht kommen wie geplant. − F.: Schlamminger

In der zunehmend lebhafter werdenden Debatte um die Wiedereinführung eines Bahnlinienverkehrs...



Am frühen Sonntagmorgen, gegen 0.50 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter auf dem Parkplatz eines...



Die Holzverschalung aus Lärchenholz prangt bereits am Neubau des Berufsschulinternats. Landratsamt und Bauleitung bestätigen: Der Termin- und Kostenplan wird eingehalten. − Foto: Gruber

"Ein klares Signal" setze der 4,3 Millionen teure Neubau des Internatsgebäude...





Abgeräumte Windwurfbereiche mit Jungwuchs sollen laut Nationalparkverwaltung als Naturzone ausgewiesen werden. − Foto: Nationalpark

Der Streit um neue Naturzonen in den Hochlagen des Nationalparks Bayerischer Wald geht in die...



Landrat Sebastian Gruber (links) mit Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl − Foto: Landratsamt

In der aktuellen öffentlichen Debatte um die Naturzonen-Ausweisung im Nationalpark Bayerischer Wald...



Auf diesem kerzengeraden Teilstück der Bundesstraße 85 bei Viechtach hat das Staatliche Bauamt ab sofort Tempo 30 angeordnet. − Foto: Hackl

Kein Scherz! Ab sofort gilt auf der Bundesstraße 85 bei Viechtach (Landkreis Regen) teilweise Tempo...



Der Landkreis Regen eröffnet eine weitere dezentrale Asylunterkunft, wie Landratsamtspressesprecher...



Zusätzliche Fördermittel locker gemacht hat Minister Helmut Brunner für den geplanten Naturbadeweiher am Ortsrand von Ruhmannsfelden. Das Vorhaben wird wohl deutlich teurer als geplant werden, weshalb der Bürgermeister dringend um mehr Zuschüsse gebeten hatte. − Foto: Gruber

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat nun im Ruhmannsfeldener Rathaus den offiziellen...





Bürgermeister Charly Bauer (links) hieß den neuen Gemeinderat Jan Mosinger im Gremium willkommen und vereidigte ihn. − Foto: Winter

Premiere in der Grenzgemeinde Bayerisch Eisenstein (Landkreis Regen): Erstmals ist jetzt ein...



Abgeräumte Windwurfbereiche mit Jungwuchs sollen laut Nationalparkverwaltung als Naturzone ausgewiesen werden. − Foto: Nationalpark

Der Streit um neue Naturzonen in den Hochlagen des Nationalparks Bayerischer Wald geht in die...



Unser Bild zeigt die Bezirks-Schützenkönigin Andrea Fritz (Mitte) von den Leithenwald-Schützen Bärnzell. Den mit Blumen geschmückten Bogen für die Königin tragen Stefanie Pauli (links) und Christl Käser.

Eine besondere Ehre wurde drei Damen der Leithenwald-Schützen Bärnzell zuteil...



Der Landkreis Regen eröffnet eine weitere dezentrale Asylunterkunft, wie Landratsamtspressesprecher...