• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  02.12.2012  |  18:15 Uhr

Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid

Lesenswert (53) Lesenswert 31 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner

"Es rumort in der Verwaltung" − Geschäftsleiter Johann Kauer widerspricht seiner Bürgermeisterin Josefa Schmid.  − F.: Wittenzellner


"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktritt aufgefordert worden war. Nachdem Josefa Schmid in ihrer ausführlichen Stellungnahme im Viechtacher PNP-Lokalteil am Samstag Vorwürfen widersprochen hatte, sie behandle die Mitarbeiter im Rathaus grob und verursache durch ihren Führungsstil Angst unter den Beschäftigten (was zu zwei Kündigungen führte), meldet sich nun der Chef der Verwaltung zu Wort. "Ich befürchte, dass ein ordnungsgemäßer Gang der Geschäfte gefährdet ist."

Johann Kauer schreibt einleitend, dass er seit bald 45 Jahren im Dienst sei und stets "mit Ehrlichkeit und Korrektheit" gehandelt habe. Auch mische er sich grundsätzlich nicht in politische Angelegenheit ein, doch nun bestehe die Gefahr, dass das ihm anvertraute Personal im Kollnburger Rathaus "womöglich in den Schmutz gezogen" werde. Deshalb "sehe ich mich gezwungen, einige Ergänzungen und Klarstellungen" zum Bericht über die Rücktrittsforderung zu machen.

Es sei sein Anliegen, "trotz des internen Schwelbrandes" die Arbeit im Rathaus "korrekt und sauber zu erledigen". Die Verwaltung habe "zu keiner Zeit die Autorität der Bürgermeisterin untergraben", so Kauer. "Dass sich plötzlich der Gemeinderat (...) zu Wort meldet, lässt auf den Ernst der Lage schließen". − jklMehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599015
Kollnburg
Geschäftsleiter widerspricht offen Bürgermeisterin Josefa Schmid
"Es rumort in der Verwaltung" − mit klaren Worten widerspricht der Kollnburger Rathaus-Geschäftsleiter Johann Kauer seiner Bürgermeisterin, die am Donnerstagabend hinter verschlossenen Türen von 13 Gemeinderäten zum Rücktrit
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/599015_Geschaeftsleiter-widerspricht-offen-Buergermeisterin-Josefa-Schmid.html?em_cnt=599015
2012-12-02 18:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1558_29_38391524_bauhof_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Frühlingsfest
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...



Für die Straßensaison gerüstet: Vertreter der Kirche segneten alle Fahrzeuge am Bahnhofsparkplatz. −Fotos: S. Muhr

Nach der Messfeier in der Stadtpfarrkirche am Sonntag sind Kaplan David Golka...



Siegerehrung im Teisnacher Schulzentrum. − Fotos: Hetzenecker

Keine Angst um den Nachwuchs muss sich das Bayerische Rote Kreuz machen. Dies zeigten die 140...



Beim Ladendiebstahl ist am Samstagnachmittag eine 23-jährige Regenerin erwischt worden...



Neupriester Johannes Arweck, dessen Eltern in Böbrach leben und der dort auch teilweise aufwuchs, gab Bischof Gregor Maria Hanke im Eichstätter Dom sein Gehorsamsversprechen. − Fotos: pde/Anika Taiber

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat den 28-jährigen Johannes Arweck aus Böbrach am...





− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...



− Foto: PNP

Am Mittwochabend um 20.40 Uhr fiel Beamten der Polizei Viechtach während der Streife in Teisnach ein...



− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...



− Foto: Karin Mertl

Auf den Parkplätzen beim Sattlergassl in Ruhmannsfelden sowie auf dem Kirchplatz in Gotteszell...





Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...