• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  28.11.2012  |  17:31 Uhr

Ja-Wort vor TV-Kamera: Viechtacher hoffen auf Traumreise

von Daniela Albrecht

Lesenswert (4) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl

Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl

Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl


Den wichtigsten Tag in ihrem Leben haben Nicole und Heinrich Gschwendtner am Samstag gehabt. Die 27-Jährige und ihr ein Jahr älterer Bräutigam haben mit Sohnemann Michael (1) im Kreise ihrer Familie und Freunde Hochzeit gefeiert. Mit dabei waren aber auch Fernsehkameras und Filmleute. Das Ehepaar aus Viechtach macht mit bei der neuen Vox-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise". Am Montag, 3. Dezember, wird der Wettstreit von vier Bräuten um eine Luxus-Hochzeitsreise auf den Malediven das erste Mal ausgestrahlt.

Montags bis donnerstags um 16 Uhr läutet dann jeweils für ein Paar die Hochzeitsglocken. Mit dabei sind auch die konkurrierenden Bräute und am Freitag ist großes Finale. Nicole und Heinrich Gschwendtner sind in der Woche vom 10. bis 14. Dezember dran.

Zu sehen bekommen die Fernsehzuschauer dann, wie Braut Nicole Gschwendtner beim Friseur für den schönsten Tag in ihrem Leben frisiert wurde, wie sie ihr Brautkleid anzieht, geschminkt wird, mit ihrem Lieben bei der Mama in der "Oiden Wirtsstub'n" noch zu Weißwürst' isst, bevor sie in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach vor laufender Kamera von Viechtachs Kaplan Thomas Gleißner getraut wird und ihrem Heinrich das Ja-Wort gibt.

Am Freitag, 14. Dezember, wird es dann für die Viechtacher Ernst. "Die Hochzeitspaare schauen sich getrennt voneinander ihre Hochzeitsvideos an und sehen, was ihre Mitstreiterinnen wirklich von ihrem großen Tag gehalten haben", heißt es dazu in einer Pressemitteilung von Vox. Am Ende wird das Geheimnis gelüftet und der Zuschauer erfährt, ob es für die Gschwendtners gereicht hat für die Luxus-Hochzeitsreise auf den Malediven inklusive 1000 Euro Taschengeld.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten vom 29. November.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
595728
Viechtach
Ja-Wort vor TV-Kamera: Viechtacher hoffen auf Traumreise
Den wichtigsten Tag in ihrem Leben haben Nicole und Heinrich Gschwendtner am Samstag gehabt. Die 27-Jährige und ihr ein Jahr älterer Bräutigam haben mit Sohnemann Michael (1) im Kreise ihrer Familie und Freunde Hochzeit gefeiert. Mit dabei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/595728_Ja-Wort-vor-TV-Kamera-Viechtacher-hoffen-auf-Traumreise.html?em_cnt=595728
2012-11-28 17:31:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1714_29_38357581_heiraten1_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



Wenig begeistert war Bürgermeister Joachim Haller (CSU) von der Ablehnung des Haushalts. − Foto: Archiv/Lukaschik

Unerwarteter Paukenschlag in der Gemeinderatssitzung am Montagabend: Mit 8:8 Stimmen wurden...



Einen herzlichen Empfang in Zwiesel hat man Finanzminister Markus Söder 2013 bei seinem Besuch bei der Firma Keilhofer bereitet. Nach der Entscheidung über die Behördenverlagerung dürfte Söder in der Stadt noch willkommener sein. − Foto: Archiv BBZ

Gehofft hatte man im Zwieseler Winkel ja schon, ein Stück vom Kuchen abzubekommen...



Im jungen Elektronik- und Computer-Club (jecc) programmieren Schüler am Gymnasium Viechtach Roboter; die Ehrengäste staunten und lobten. − Foto: Ober

oboter, die nie die Orientierung verlieren, die selbst das Gleichgewicht halten und Befehle...





Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



Die Mama Bavaria (Luise Kinseher) hat auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heuer beim Nockherberg nicht verschont in ihrer Rede. Doch Minister Brunner war am Mittwochabend nicht am Nockherberg , sondern bei einem Termin in Fridolfing. − Fotos: dpa/Rainer Zehentner

Die Fernsehkameras haben ihn genauso vergeblich gesucht wie die Zuschauer zu Hause vorm Bildschirm:...



Große Hoffnungen setzen die Bodenmaiser auf den neuen Tourismuschef Bernhard Mosandl, der am 1. April die Arbeit in Bodenmais aufnimmt. − Foto: Archiv

Die Erwartungshaltung ist groß, alle Hoffnungen ruhen auf dem Neuen. Dieser Anschein wurde...



Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Das verstehe, wer will: Während das Paket mit der Strickjacke für Heidi Enders einen grünen Aufkleber für zollfreie Behandlung erhielt und per Post zugestellt wurde, musste Alfons Enders das identische Paket mit seiner Strickjacke beim Zoll in Plattling abholen, weil es zu verzollen war. − Foto: Muhr

Sich Artikel aus dem Ausland schicken zu lassen, wird im Zeitalter des Internets immer einfacher und...





Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...