• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  28.11.2012  |  17:31 Uhr

Ja-Wort vor TV-Kamera: Viechtacher hoffen auf Traumreise

von Daniela Albrecht

Lesenswert (4) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl

Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl

Frisch verheiratet: Nicole und Heinrich Gschwendtner mit ihrem Sonnenschein Michael nach der Trauung in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach. Mit dabei bei ihrem Ja-Wort war auch ein Fernsehteam, das für die Hochzeitsshow "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" des Fernsehsenders Vox gedreht hat.  − Foto: Trinkl


Den wichtigsten Tag in ihrem Leben haben Nicole und Heinrich Gschwendtner am Samstag gehabt. Die 27-Jährige und ihr ein Jahr älterer Bräutigam haben mit Sohnemann Michael (1) im Kreise ihrer Familie und Freunde Hochzeit gefeiert. Mit dabei waren aber auch Fernsehkameras und Filmleute. Das Ehepaar aus Viechtach macht mit bei der neuen Vox-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise". Am Montag, 3. Dezember, wird der Wettstreit von vier Bräuten um eine Luxus-Hochzeitsreise auf den Malediven das erste Mal ausgestrahlt.

Montags bis donnerstags um 16 Uhr läutet dann jeweils für ein Paar die Hochzeitsglocken. Mit dabei sind auch die konkurrierenden Bräute und am Freitag ist großes Finale. Nicole und Heinrich Gschwendtner sind in der Woche vom 10. bis 14. Dezember dran.

Zu sehen bekommen die Fernsehzuschauer dann, wie Braut Nicole Gschwendtner beim Friseur für den schönsten Tag in ihrem Leben frisiert wurde, wie sie ihr Brautkleid anzieht, geschminkt wird, mit ihrem Lieben bei der Mama in der "Oiden Wirtsstub'n" noch zu Weißwürst' isst, bevor sie in der Kirche St. Magdalena in Kirchaitnach vor laufender Kamera von Viechtachs Kaplan Thomas Gleißner getraut wird und ihrem Heinrich das Ja-Wort gibt.

Am Freitag, 14. Dezember, wird es dann für die Viechtacher Ernst. "Die Hochzeitspaare schauen sich getrennt voneinander ihre Hochzeitsvideos an und sehen, was ihre Mitstreiterinnen wirklich von ihrem großen Tag gehalten haben", heißt es dazu in einer Pressemitteilung von Vox. Am Ende wird das Geheimnis gelüftet und der Zuschauer erfährt, ob es für die Gschwendtners gereicht hat für die Luxus-Hochzeitsreise auf den Malediven inklusive 1000 Euro Taschengeld.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten vom 29. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
595728
Viechtach
Ja-Wort vor TV-Kamera: Viechtacher hoffen auf Traumreise
Den wichtigsten Tag in ihrem Leben haben Nicole und Heinrich Gschwendtner am Samstag gehabt. Die 27-Jährige und ihr ein Jahr älterer Bräutigam haben mit Sohnemann Michael (1) im Kreise ihrer Familie und Freunde Hochzeit gefeiert. Mit dabei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/595728_Ja-Wort-vor-TV-Kamera-Viechtacher-hoffen-auf-Traumreise.html?em_cnt=595728
2012-11-28 17:31:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1714_29_38357581_heiraten1_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Für viele Autofahrer einen erheblichen Einschnitt wird die Totalsperrung der B11 zwischen Ruhmannsfelden und Grafling bedeuten, die das Staatliche Bauamt für die zweite Hälfte der Sommerferien ankündigt hat. Schon jetzt sollte sich jeder Berufspendler und -kraftfahrer auf die Suche nach Alternativen machen. − Fotos: Klotzek

Wie mehrfach berichtet, beabsichtigt das Staatliche Bauamt Passau, die Bundesstraße 11 vom...



Zwei Autos wurden bei dem Unfall total beschädigt. − Foto: Bauer

Am Mittwoch gegen 20.25 Uhr ist ein 18-Jähriger mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2132 von...



Eine Parkbahn wird an den Veranstaltungswochenenden im "Museumshof" ihre Runden drehen. − Fotos: Rückschloß

An den ersten drei Ferienwochenenden erweitert der Bayerische Localbahnverein sein Museumsangebot...



Die neue Wasserspielanlage hatte ihre Premiere beim Pichelsteinerfest 2015. − Foto: Lukaschik

Eine sehr positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen des Pichelsteinerfests...



Eine große Lücke hinterlässt Franz X. Höller (2.v. r.) an der Glasfachschule. Von seinen Kollegen, Personalrat Robert Wölfl, Schulleiter Hans Wudy und Fachlehrer Gunther Fruth, bekam er bei der Verabschiedung viel Lob zu hören. − Foto: Haller

Von einem Kollegen wie Franz X. Höller nimmt man nicht gerne Abschied. Zu groß ist die Lücke...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares 
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem 
Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das 
Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer 
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



In der Wohngruppe "Lichtblick", in der demenzkranke Senioren leben, hat sich Gerald Weß schon während seiner Ausbildung wohl gefühlt. Und auch die Bewohner mögen den spätberufenen Altenpfleger. Hier spielt er "Mensch ärgere dich nicht" mit der 92-jährigen Anna Geiger. − F.: Schlenz

Ein Abschlusszeugnis mit neunmal "sehr gut" und einmal "gut", das ist wahrlich eine reife Leistung...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Die Spaten wurden knapp, angesichts der vielen Ehrengäste beim feierlichen Spatenstich am Rehau-Werk 11 in Oberschlatzendorf: (v.l.) Architekt Robert Brunner, Markus Grundmann (Rehau-Geschäftsleitung), Bürgermeister Franz Wittmann, Werkleiter Stefan Tetek, Minister Helmut Brunner, MdB Alois Rainer, Landrat Michael Adam, Helmut Ansorge (Rehau-Geschäftsleitung), Produktionsleiter Falko Mende und Hubert Blaim (Baufirma Strabag). − Fotos: Muhr

Die weltweit agierende Rehau AG hat am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich ihre aktuelle...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...