• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  27.11.2012  |  19:00 Uhr

Johannas (11) Erfolgsrezept: ein Blick und ein Klick

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein ausgezeichnetes Foto: Wie Streichhölzer stehen die Bäume silbergrau ohne Nadelkleid auf dem Rachel. Für das Bild erhielt die Kollnburger Schülerin Johanna Fröhlich aus den Händen von Umweltminister Marcel Huber in dieser Woche einen Preis.  − Fotos: Fröhlich

Ein ausgezeichnetes Foto: Wie Streichhölzer stehen die Bäume silbergrau ohne Nadelkleid auf dem Rachel. Für das Bild erhielt die Kollnburger Schülerin Johanna Fröhlich aus den Händen von Umweltminister Marcel Huber in dieser Woche einen Preis.  − Fotos: Fröhlich

Ein ausgezeichnetes Foto: Wie Streichhölzer stehen die Bäume silbergrau ohne Nadelkleid auf dem Rachel. Für das Bild erhielt die Kollnburger Schülerin Johanna Fröhlich aus den Händen von Umweltminister Marcel Huber in dieser Woche einen Preis.  − Fotos: Fröhlich


Kollnburg. Die elfjährige Gymnasiastin Johanna Fröhlich ist beim Fotowettbewerb "Natur im Fokus" in dieser Woche für ihr Bild "Toter Wald" ausgezeichnet worden. Sie erhielt in ihrer Altersklasse den dritten Preis in der Kategorie "Das geht unter die Haut".

 Die Urkunde wurde den Preisträgern in Schloss Nymphenburg vom Bayerischen Umweltminister Dr. Marcel Huber gemeinsam mit Prinzessin Auguste von Bayern und Dr. Michael Apel, dem Leiter des Museums Mensch und Natur, überreicht. Aus rund 2000 Fotografien wurden 18 von einer Fachjury ausgewählt und prämiert, sechs weitere erhielten Sonderpreise der Sparkasse und des Museums Mensch und Natur.

 Johanna Fröhlich hat vom Wettbewerb über die Schule erfahren. "Den vom Borkenkäfer völlig zerstörten Wald auf dem Rachel fand ich richtig erschreckend," so die Elfjährige über ihr Motiv, "aber der junge Wald wächst schon wieder nach − das geht wirklich unter die Haut!" Das fand auch die Jury, die in dieser wie auch in der zweiten Kategorie "Ich sehe was, was Du nicht siehst" eine bemerkenswerte Foto-Kollektion faszinierender Naturschauspiele prämiert hat. − vbbMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten

Johanna Fröhlich mit Umweltminister Marcel Huber und Prinzessin Auguste von Bayern.  − F.: Ministerium

Johanna Fröhlich mit Umweltminister Marcel Huber und Prinzessin Auguste von Bayern.  − F.: Ministerium

Johanna Fröhlich mit Umweltminister Marcel Huber und Prinzessin Auguste von Bayern.  − F.: Ministerium




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am