• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 11.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  16.11.2012  |  16:45 Uhr

Burgnarren wollen wieder traditioneller feiern

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner

Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner

Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner


Der Grundgedanke der traditionellen Umzüge beim Kollnburger Fasching ist geblieben: Noch immer werden Kollnburger derbleckt, die im Lauf des Jahres witzig aufgefallen waren. Doch haben sich die Gespanne verändert. Heute ziehen enorme Bulldogs die Wagen mit riesigen Aufbauten durch das Dorf. Das bedeutet Millimeterarbeit für die Fahrer durch die Burgstraßen und jedes Jahr kleine Beschädigungen an den Häusern. "Ein immer Größer ist aber nicht immer auch ein Besser", stellten die Burgnarren als Veranstalter und auch auswärtige Gäste fest. Der Kollnburger Faschingszug habe an Originalität verloren.

Dieser Tendenz möchte man nun tatkräftig entgegenwirken und hat als Erstes einen "Stammtisch Faschingszug" unter Führung von Christian Bonatesta (Prinz im Jubiläumsjahr 2003) gegründet. Die Tradition soll wieder besser betont werden, die Kreativität mehr in den Vordergrund gerückt werden. Möglichst frühzeitig möchte man deshalb Vereine, interessierte Familien oder Einzelpersonen bitten, sich zu engagieren und ein Zugprogramm gemeinsam zu besprechen. Dazu sind Bürger aus dem gesamten Gemeindegebiet eingeladen, auch aus Nachbargemeinden.

Bei einer Sitzung am kommenden Montag ab 19 Uhr im Vereinsheim des SV Kollnburg möchte man besprechen, wie man dem Kollnburger Faschingszug seinen Stellenwert von früher wieder geben kann. "Viele Personen haben viele und noch mehr Ideen", hoffen die Burgnarren und wünschen sich zur Besprechung am kommenden Montag im Sportheim viele Faschingszug-Begeisterte. Ansprechpartner ist der Vorstand der Burgnarren, Rudi Klimmer, unter  0171/3892016. − ewi

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Sie haben es vorgemacht: Klaus Fischer (l.) hat 1977 in einem Freundschaftsspiel zwei Tore beim 3:1-Sieg gegen Argentinien geschossen, Klaus Augenthaler stand 1990 auf dem Spielfeld und feierte im WM-Finale von Rom den 1:0-Sieg gegen die Albiceleste. − Fotos: dpa/Montage: PNP

Ein Weltmeister und ein Vize-Weltmeister aus Niederbayern legen sich fest: Deutschland besiegt...



Regens Landrat Michael Adam (SPD) ist jetzt auch ganz offiziell ein Nationalpark-Kritiker: Er hat sich der "Bürgerbewegung zum Schutz des Bayerischen Waldes" angeschlossen.

Der Präsident des Tourismusverbandes Ostbayern (TVO), Regens Landrat Michael Adam (SPD)...



Leichte Verletzungen erlitt die Fahrerin dieses Kleinwagens, als sie am Ortseingang von Teisnach von der Fahrbahn abkam und sich mit dem Auto mehrfach überschlug. − Foto: Plötz

Am Donnerstagmorgen gegen 6.25 Uhr ist eine 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen bei...



Am Donnerstag hat sich in der Zwieseler Straße in Regen ein Verkehrsunfall mit drei verletzten...



Lothar Pledl hat in den vergangenen Jahren die Hirta-Hütt’n am Festplatz betrieben. Das wollte er auch diesmal, doch dann gab es Ärger mit der Stadt. An der Stelle der Blockhütte steht nun ein Schausteller mit einem Spielewagen und einem Torwandschießen. − F.: Archiv BBZ

Heftige Differenzen zwischen Stadtverwaltung und Mitgliedern des Grenzlandfestausschusses...





Franz Wittmann auf der Bühne des Bürgerfestes Viechtach. Am Freitag freute er sic h noch auf drei tolle Tage in seiner Stadt, doch am Sonntagabend sorgte er für Aufregung. − Foto: Albrecht

Drei Tage haben die Viechtacher ihr Bürgerfest gefeiert mit Bier, Brezen und Bands...



"Meine Wortwahl war nicht ganz richtig, das gebe ich zu. Dafür entschuldige ich mich", erklärte der Viechtacher Rathauschef Franz Wittmann am Montagabend in öffentlicher Stadtratssitzung. − Foto: Albrecht

In der Sache bleibt Franz Wittmann bei seiner Haltung. Die Musik der AC/DC-Revivalband am...



−Symbolfoto: dpa

Einen Tag, nachdem Verkehrsminister Alexander Dobrindt seine Pläne für eine Pkw-Maut vorgestellt hat...



Als sehr gutes Zeichen für die Zukunft der Abteilung werteten sie den Andrang beim Tag der offenen Tür (v. re.): Krankenhaus-Vorstand Christian Schmitz, Landrat Michael Adam, Chefarzt Dr. Josef Reitberger und Stadträtin Sigrid Weiß. − Foto: Schlenz

Michael Adam hat in seiner inzwischen sechsjährigen politischen Karriere bereits einige ziemlich...



Seit zwei Jahren liegt der ehemalige Pfarrhof im Dornröschenschlaf: Eigentlich wollte der neue Besitzer Hans Buchban dort im Sommer eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für Intensivpatienten eröffnen. Aber das Landratsamt hat Bedenken in Sachen Lärmschutz.

Seit rund zwei Jahren plant Hans Buchban aus Landau im alten Pfarrhof in der Prälat-Neun-Straße eine...





Das Foto aus der Sammlung Marita Haller zeigt einen Schmuggleraufgriff durch Grenzbeamte. − Fotos: Haller

Der Schmugglerkönig freut sich – aber nur kurz. Er kommt gerade von einer erfolgreichen Tour...



Franz Wittmann auf der Bühne des Bürgerfestes Viechtach. Am Freitag freute er sic h noch auf drei tolle Tage in seiner Stadt, doch am Sonntagabend sorgte er für Aufregung. − Foto: Albrecht

Drei Tage haben die Viechtacher ihr Bürgerfest gefeiert mit Bier, Brezen und Bands...



Der Eisensteiner Grenzbahnhof wurde jetzt für rund 5,4 Millionen Euro renoviert und zu einem Ausstellungszentrum umgebaut. So informiert etw die Schau "König Arber" (kl. Foto) über die Schutzgebiete der Region. − Fotos: Löfflmann/Schlenz

Im ehemaligen Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein (Landkreis Regen) sind jetzt "NaturparkWelten"...



Leichte Verletzungen erlitt die Fahrerin dieses Kleinwagens, als sie am Ortseingang von Teisnach von der Fahrbahn abkam und sich mit dem Auto mehrfach überschlug. − Foto: Plötz

Am Donnerstagmorgen gegen 6.25 Uhr ist eine 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen bei...



Signierstunde: Simone Kuhnt schrieb am Ende ihrer Buchvorstellung Widmungen in ihre Bücher. Eines der Werke sicherte sich der Viechtacher Künstler Rudolf Schmid, den Kuhnt in ihrem Erstlingswerk porträtiert hat. − Foto: Albrecht

Viele Menschen träumen davon, ein Buch zu schreiben. Simone Kuhnt hat sich diesen Traum erfüllt...