• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kollnburg  |  16.11.2012  |  16:45 Uhr

Burgnarren wollen wieder traditioneller feiern

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner

Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner

Zurück zu den Wurzeln des Faschingszuges in Kollnburg wollen die Burgnarren kehren. Darüber will man am kommenden Montag mit allen Interessierten diskutieren.  − Foto: Archiv/E. Wittenzellner


Der Grundgedanke der traditionellen Umzüge beim Kollnburger Fasching ist geblieben: Noch immer werden Kollnburger derbleckt, die im Lauf des Jahres witzig aufgefallen waren. Doch haben sich die Gespanne verändert. Heute ziehen enorme Bulldogs die Wagen mit riesigen Aufbauten durch das Dorf. Das bedeutet Millimeterarbeit für die Fahrer durch die Burgstraßen und jedes Jahr kleine Beschädigungen an den Häusern. "Ein immer Größer ist aber nicht immer auch ein Besser", stellten die Burgnarren als Veranstalter und auch auswärtige Gäste fest. Der Kollnburger Faschingszug habe an Originalität verloren.

Dieser Tendenz möchte man nun tatkräftig entgegenwirken und hat als Erstes einen "Stammtisch Faschingszug" unter Führung von Christian Bonatesta (Prinz im Jubiläumsjahr 2003) gegründet. Die Tradition soll wieder besser betont werden, die Kreativität mehr in den Vordergrund gerückt werden. Möglichst frühzeitig möchte man deshalb Vereine, interessierte Familien oder Einzelpersonen bitten, sich zu engagieren und ein Zugprogramm gemeinsam zu besprechen. Dazu sind Bürger aus dem gesamten Gemeindegebiet eingeladen, auch aus Nachbargemeinden.

Bei einer Sitzung am kommenden Montag ab 19 Uhr im Vereinsheim des SV Kollnburg möchte man besprechen, wie man dem Kollnburger Faschingszug seinen Stellenwert von früher wieder geben kann. "Viele Personen haben viele und noch mehr Ideen", hoffen die Burgnarren und wünschen sich zur Besprechung am kommenden Montag im Sportheim viele Faschingszug-Begeisterte. Ansprechpartner ist der Vorstand der Burgnarren, Rudi Klimmer, unter  0171/3892016. − ewi

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585543
Kollnburg
Burgnarren wollen wieder traditioneller feiern
Der Grundgedanke der traditionellen Umzüge beim Kollnburger Fasching ist geblieben: Noch immer werden Kollnburger derbleckt, die im Lauf des Jahres witzig aufgefallen waren. Doch haben sich die Gespanne verändert. Heute ziehen enorme Bulldogs di
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/585543_Burgnarren-wollen-wieder-traditioneller-feiern.html?em_cnt=585543
2012-11-16 16:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1643_29_38229261_faschingszug_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












In der Wohngruppe "Lichtblick", in der demenzkranke Senioren leben, hat sich Gerald Weß schon während seiner Ausbildung wohl gefühlt. Und auch die Bewohner mögen den spätberufenen Altenpfleger. Hier spielt er "Mensch ärgere dich nicht" mit der 92-jährigen Anna Geiger. − F.: Schlenz

Ein Abschlusszeugnis mit neunmal "sehr gut" und einmal "gut", das ist wahrlich eine reife Leistung...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Zwei Autos wurden bei dem Unfall total beschädigt. − Foto: Bauer

Am Mittwoch gegen 20.25 Uhr ist ein 18-Jähriger mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2132 von...



Die neue Wasserspielanlage hatte ihre Premiere beim Pichelsteinerfest 2015. − Foto: Lukaschik

Eine sehr positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen des Pichelsteinerfests...



Heftig gekracht hat es am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 85 zwischen Regen und Viechtach. − Foto: Klotzek

Heftig gekracht hat es am Mittwoch kurz nach 15 Uhr auf der Bundesstraße 85 bei Ayrhof (Gemeinde...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares 
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem 
Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das 
Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer 
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Die fast schon obligatorische Holzkugel für den Gastreferenten bekam Staatsminister Helmut Brunner (von links) von Kreisbäuerin Katharina Zellner, BBV-Kreisobmann Roland Graf und Josef Steinhuber vom Landwirtschaftsamt überreicht. − Foto: Fuchs

Der bayerische Landwirtschaftsminister als Hauptredner beim Tag der Landwirtschaft auf dem...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Die Spaten wurden knapp, angesichts der vielen Ehrengäste beim feierlichen Spatenstich am Rehau-Werk 11 in Oberschlatzendorf: (v.l.) Architekt Robert Brunner, Markus Grundmann (Rehau-Geschäftsleitung), Bürgermeister Franz Wittmann, Werkleiter Stefan Tetek, Minister Helmut Brunner, MdB Alois Rainer, Landrat Michael Adam, Helmut Ansorge (Rehau-Geschäftsleitung), Produktionsleiter Falko Mende und Hubert Blaim (Baufirma Strabag). − Fotos: Muhr

Die weltweit agierende Rehau AG hat am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich ihre aktuelle...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...