• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Teisnach/Prackenbach  |  16.11.2012  |  15:21 Uhr

Frau (82) schlägt Einbrecher in die Flucht

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






 − Foto: PNP

 − Foto: PNP

 − Foto: PNP


Eine 82-Jährige hat am Donnerstag ein Einbrecher-Duo überrascht. Die beiden Männer sind daraufhin geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, waren die bislang unbekannten Täter am Donnerstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr in ein Wohnhaus in Weiden (Gemeinde Teisnach) eingedrungen und hatten dort zielstrebig mehrere Schränke durchwühlt und einen vierstelligen Betrag entwendet.

Als sie von der 82-jährigen Eigentümerin überrascht wurden, stürmten die Täter aus der Wohnung. Zeugen beobachteten, wie das Duo zu einem Auto − vermutlich ein Kombi − lief, der etwa 100 Meter entfernt auf der Bundesstraße 85 stehend wartete. Die Polizei vermutet, dass sich darin ein weiterer Täter befand; sie flüchteten in Richtung Patersdorf. Die beiden flüchtenden Täter beschrieb die Geschädigte als junge Männer. Einer der beiden soll eine helle Jacke getragen haben.

Zeugen gaben zudem an, dass mindestens ein Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße durch das dort in der Kurve wartende Fluchtfahrzeug behindert wurde. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die das wartende Fahrzeug gesehen haben , sich bei der PI Viechtach unter 09942/94040 zu melden.

Am selben Tag ging bei der Polizei Viechtach eine Mitteilung aus dem Gemeindebereich Prackenbach ein. Ein Zeuge hatte südländische Männer beobachtet, die sich verdächtig verhielten. Die Polizei schließt nicht aus, dass sie für einen versuchten Einbruchdiebstahl in Frage kommen könnten. Ob diese Tat im Zusammenhang mit dem Diebstahl in Teisnach stehen, müssen die Ermittlungen noch ergeben. − vbb



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
585499
Teisnach/Prackenbach
Frau (82) schlägt Einbrecher in die Flucht
Eine 82-Jährige hat am Donnerstag ein Einbrecher-Duo überrascht. Die beiden Männer sind daraufhin geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, waren die bislang unbekannten Täter am Donnerstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr in ein Wohnhaus i
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/585499_Frau-82-schlaegt-Einbrecher-in-die-Flucht.html
2012-11-16 15:21:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1520_29_38229257_polizeiauto_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Regenhütte statt Frankenried. In dieser ehemaligen Pension sollen 80 Flüchtlinge unterkommen. − Foto: LRA Regen

Unklare Lage herrscht derzeit in Frankenried (Landkreis Regen): Werden tatsächlich bis zu 80...



− Foto: Felix Kästle/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochvormittag für den Süden Bayerns erneut eine...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Dutzende von umgestürzten Bäumen haben in der Nacht auf Mittwoch die Feuerwehren im Landkreis Regen...



Sigrid Schiller-Bauer mit einem Werk von Petra Rettberg. − Foto: Lukaschik

Was hat Salzsäure mit einer Fotoausstellung zu tun? Die aufmerksamen Besucher der Ausstellung...





Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller (2.v.l.) und Johanna Werner-Muggendorfer (l.) wollten per geheimer Anfrage wissen, ob und welche Geschäftsbeziehungen zwischen Nationalpark-Befürwortern und der Nationalparkverwaltung bestehen. Muggendorfer spricht von einer Auftragsarbeit für Landrat Adam. − Fotos: Winter, PNP

SPD-Landtagsabgeordnete haben geheime Anfragen an das Umweltministerium als Aufsichtsorgan der...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



−Symbolbild: dpa

Gelockerte Radmuttern und die Suche nach dem Täter oder den Tätern beschäftigen die...



Aus der Strafrichterin brach es während der Verhandlung heraus: "Mein Gott, was ist das für eine...



Medizinstudentin Kathrin Föger (3.v.l.) genoss das Praktikum im Bayerischen Wald und freute sich über die Unterstützung der Vermieter Thomas Kraus-Weyermann und Sabine Weyermann sowie über das Stipendium der Gemeinde, das Dr. Klaus Hofmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, und Bürgermeister Walter Nirschl vorstellten. − Foto: Ebner

Die Gemeinde Bischofsmais versüßt Medizinstudenten der Technischen Universität (TU) München die...





−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Größenvergleich: Der dreijährige Niklas sitzt auf dem Riesen, der knapp vier Zentner schwer ist. − Foto: Eichinger

Sie haben ein Händchen für Kürbise, die Eichingers in Kirchberg, die jetzt wieder einen...



−Symbolbild: dpa

Gelockerte Radmuttern und die Suche nach dem Täter oder den Tätern beschäftigen die...



Medizinstudentin Kathrin Föger (3.v.l.) genoss das Praktikum im Bayerischen Wald und freute sich über die Unterstützung der Vermieter Thomas Kraus-Weyermann und Sabine Weyermann sowie über das Stipendium der Gemeinde, das Dr. Klaus Hofmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, und Bürgermeister Walter Nirschl vorstellten. − Foto: Ebner

Die Gemeinde Bischofsmais versüßt Medizinstudenten der Technischen Universität (TU) München die...



So könnte sie ausgesehen haben: Die Ausdehnung der Burganlage in Neunußberg im 14.Jahrhundert nach einer Skizze von Karl Reitmeier. −Repro: Hetzenecker

Die Geschichte der Burg Neunußberg bei Viechtach muss neu geschrieben werden...