• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  13.11.2012  |  19:00 Uhr

Stadtrat will kinderfreundliches Viechtach − und erhöht die Kindergarten-Gebühren

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sie kommen ihre Eltern künftig teurer zu stehen: Jasmine und Victoria aus der Gruppe Sonnenschein im Kiga St. Josef.  − Foto: Miseré

Sie kommen ihre Eltern künftig teurer zu stehen: Jasmine und Victoria aus der Gruppe Sonnenschein im Kiga St. Josef.  − Foto: Miseré

Sie kommen ihre Eltern künftig teurer zu stehen: Jasmine und Victoria aus der Gruppe Sonnenschein im Kiga St. Josef.  − Foto: Miseré


Viechtach. Das klingt widersprüchlich. Der Stadtrat von Viechtach hat am Montagabend eine teils drastische Erhöhung der Gebühren in den beiden städtischen Kindergärten beschossen. Gleichzeitig wurden im Gremium Stimmen laut, man sollte die Stadt kinderfreundlicher machen. Von einer neuen "strategischen Ausrichtung" war die Rede. Doch eine intensive Diskussion darüber unterblieb, der Beschluss zur Gebührenerhöhung um durchschnittlich 20 Prozent (Kindergärten) und 50 Prozent (Krippe) fiel letztlich einstimmig.

 Ab 2013 sollen die Viechtacher Eltern 58 Euro (4-5 Stunden), 65 Euro (5-6 Stunden) oder sogar 96 Euro (bis 9 Stunden) an Kindergartengebühr zahlen, das sind durch die Bank 20 Prozent mehr. Krippenplätze, die derzeit gleich teuer sind, sollen auf 72 beziehungsweise 81 beziehungsweise 120 Euro steigen. Hier beträgt die Steigerung gute 50 Prozent.

 Vor allem wegen der Vergleiche mit den Nachbarstädten hielten die Stadträte eine Erhöhung für gerechtfertigt. Das war zumindest den wenigen Wortmeldungen zu entnehmen. Doch dann regte 3. Bürgermeister Walter Schlicht an, ob man nicht angesichts rückgängiger Bevölkerungszahlen den gegenteiligen Schritt wagen sollte: "Vielleicht sollten wir gar keine Gebühren mehr verlangen und uns als kinder- und familienfreundliche Kommune beweisen."  − jklMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten (VBB)



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am

article
582580
Viechtach
Stadtrat will kinderfreundliches Viechtach − und erhöht die Kindergarten-Gebühren
 Viechtach. Das klingt widersprüchlich. Der Stadtrat von Viechtach hat am Montagabend eine teils drastische Erhöhung der Gebühren in den beiden städtischen Kindergärten beschossen. Gleichzeitig wurden im Gremium Stimmen laut,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/582580_Stadtrat-will-kinderfreundliches-Viechtach-und-erhoeht-die-Kindergarten-Gebuehren.html
2012-11-13 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1720_29_38189802_kindergarten2_teaser.jpg
news



article
582580
Viechtach
Stadtrat will kinderfreundliches Viechtach − und erhöht die Kindergarten-Gebühren
 Viechtach. Das klingt widersprüchlich. Der Stadtrat von Viechtach hat am Montagabend eine teils drastische Erhöhung der Gebühren in den beiden städtischen Kindergärten beschossen. Gleichzeitig wurden im Gremium Stimmen laut,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/582580_Stadtrat-will-kinderfreundliches-Viechtach-und-erhoeht-die-Kindergarten-Gebuehren.html
2012-11-13 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1720_29_38189802_kindergarten2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



was für eine aufgeblasene Sommerloch-Geschichte! So haben überkritische Leser unseren Bericht über...



Modern und neu ist das renovierte Trauzimmer schon - jetzt braucht es nur noch farbliche Akzente. Das meinen auch Bürgermeister Franz Wittmann (l.) und Standesamtsmitarbeiterin Annemarie Dachs (r.).

Wer im Viechtacher Rathaus heiratet und Angehörige hat, die im Rollstuhl sitzen...



Aufeinander abgestimmt und sich ergänzend sollten Busabfahrtszeiten und Bahnanschlüsse im Öffentlichen Personennahverkehr sein, damit das Pendeln mit Bus und Bahn funktioniert und das eigene Auto getrost in der Garage blleiben kann. Welche Erfahrungen die VBB-Redaktion bei ihrem ÖPNV-Praxistest gemacht hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Viechtacher Bayerwald-Boten. − Foto: Gruber

Derzeit läuft eine Fragebogenaktion zum Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Regen mit dem...



Polizei im Einsatz: Einer Autofahrerin ist in Drachselsried ein ungewöhnliches Hindernis zum Verhängnis geworden. − Foto: PNP

Einer 49-jährige Autofahrerin ist am Donnerstag, 21. August, in Drachselsried gegen 13 Uhr ein...





In den Hochlagen am Lackaberg hat sich MdB Rita Hagl-Kehl (2.v.r.) gemeinsam mit Mitgliedern der SPD-Kreisvorstandschaft aus Freyung-Grafenau von Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl (r.) über die Naturzonen-Pläne der Parkverwaltung informieren lassen. − Foto: NPV

Jetzt bekommt Landrat Michael Adam (SPD) im Streit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald auch...



Gemeinsam mit Hubert Demmelbauer (l.), dem Vorsitzenden der Bürgerbewegung zum Schutz des Bayerischen Waldes, waren Landrat Michael Adam und MdL Johanna Werner-Muggendorfer im Nationalpark unterwegs. − Foto: LRA

Erst Bayerns Grünen-Chefin Sigi Hagl, dann SPD-MdB Rita Hagl Kehl und jetzt die...



Trauriger Höhepunkt einer wahren Unfallserie auf der Bundesstraße 11 bei Schweinhütt: Ein...



So könnte es aussehen, wenn die Windkraft-Pläne am Wagensonnriegel Realität werden: Die Stadtwerke München wollen in dem Gebiet 24 Windräder errichten.

Bisher war der öffentliche Widerstand gegen die Windkraft-Pläne im Bereich Wagensonnriegel eher ein...



In der ehemaligen Pension Zwieselberg sind mittlerweile 47 Asylbewerber untergebracht. Die Welle der Hilfsbereitschaft, was Sachspenden angeht, war groß. Aber die Flüchtlinge brauchen auch menschliche Zuwendung und Unterstützung im Alltag. − Fotos: Hackl

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Krankheit und Hunger aus ihrer Heimat fliehen...





 - Foto: Muhr

Ein Nebenerwerbslandwirt ist am frühen Sonntagabend im Viechtacher Ortsteil Schnitzhof (Landkreis...



Verhandelt wurde im Viechtacher Amtsgericht. − Foto: Geroldinger

Gegen die Auflage von 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit ist das Verfahren gegen einen heute...