• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  10.11.2012  |  06:00 Uhr

Landrat zur Unterbringung von Asylbewerbern: "Die Regierung lässt uns keine Wahl"

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Michael Adam.  − Foto: Langer

Michael Adam.  − Foto: Langer

Michael Adam.  − Foto: Langer


Die Regierung von Niederbayern findet, dass es nicht schaden könnte, wenn der Landkreis für die Unterbringung von Asylbewerbern "Plätze in der Hinterhand halten würde" (VBB berichtete). Dass die Regierung ihrer Verantwortung nachkommt, wünscht sich hingegen Landrat Michael Adam. Im Interview mit dem Viechtacher Bayerwald-Boten sagt er, dass staatliche Gemeinschaftsunterkünfte wie in Maisried bei Böbrach von den Regierungen bereit gehalten werden müssten − derzeit ist nicht sicher, ob die Gemeinschaftsunterkunft in Maisried bestehen bleibt, da noch Verhandlungen zwischen Regierung und Eigentümer laufen. Die Regierung lasse dem Kreis bei der Unterbringung von Asylbewerbern aber keine Wahl: "Wir müssen die uns zugewiesenen Asylbewerber unterbringen!"

Ferner würde sich der Landrat wünschen, dass er mehr Planungssicherheit bekommt. Derzeit erfahre er sehr kurzfristig − oft nur ein paar Tage vorher − dass der Kreis neue Asylbewerber zugewiesen bekommt. Er bekomme zwar täglich Angebote von Immobilienbesitzern, aber diese würden ebenfalls Planungssicherheit haben wollen. Wenn sie investieren, um die Unterkünfte bezugsfertig zu machen, wollen sie auch eine lange Mietdauer. Die Regierung geht aber nur von einer "übergangsweisen dezentralen Unterbringung" aus.

Zu kurz bei all den Diskussionen kommt ihm, dass es um die Unterbringung von Menschen geht: "Menschen muss man, egal woher sie kommen, egal mit welcher Intension sie kommen, mit Würde, Anstand und Respekt behandeln." − nemDas Interview lesen Sie in der Samstags-Ausgabe Ihres Viechtacher Bayerwald-Boten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
579363
Viechtach
Landrat zur Unterbringung von Asylbewerbern: "Die Regierung lässt uns keine Wahl"
Die Regierung von Niederbayern findet, dass es nicht schaden könnte, wenn der Landkreis für die Unterbringung von Asylbewerbern "Plätze in der Hinterhand halten würde" (VBB berichtete). Dass die Regierung ihrer Verantwortung nachkommt,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/579363_Landrat-zur-Unterbringung-von-Asylbewerbern-Die-Regierung-laesst-uns-keine-Wahl.html?em_cnt=579363&ref=lf
2012-11-10 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1620_29_38151974_interview_adam_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige











Religionslehrerin Kerstin Huber überreicht die 2111,87 Euro an Alois Kappl im Beisein von Rektor Sigmund Mandl (l.) und Konrektorin Ulrike Ebner (r.) und der engagierten Ruhmannsfeldener Schülerschar. − Foto: Deiser

"Solidarität geht" hieß es beim Hungermarsch der Mittelschule Ruhmannsfelden – mit einem...



Ziemlich dreist ist am Freitagvormittag in einem Zwieseler Verbrauchermarkt ein Ladendieb...



Eine Verbrennung, bei der Temperaturen von über 1000 Grad erreicht werden, gibt es, wenn sich die Rauchgase durch Zugabe von Sauerstoff explosionsartig entzünden. Stellvertretender Kommandant Christian Werner (links) erläuterte den Zuschauern die beeindruckende Vorführung.

Florian Schiller und Henry Muggenthaler hatten es einigermaßen gut gestern Nachmittag...



"Klage von Viechtacher Fischern erfolgreich": So berichtete der Viechtacher Bayerwald-Bote am 14. Februar über die Verhandlung am Verwaltungsgericht Regensburg über den Verkauf eines Fischweihers an der Grenze zum Landkreis Cham. Das damals ergangene Urteil zugunsten des Bezirksfischereivereins Viechtach wird jetzt von der Gemeinde Miltach angefochten.

Der Streit zwischen dem Bezirksfischereiverein Viechtach und dem Landkreis Cham um einen Fischweiher...



Wie eine Fassaden-Neugestaltung und die Aufwertung von Bewirtungsflächen aussehen könnten, zeigt diese Zeichnung der Architekturschmiede Kirchdorf an einem Beispiel.

Bei der Bürgerversammlung hat Architekt Georg Oswald das von der Architekturschmiede Kirchdorf...





Einer der Frischlinge, die am 11. März ins Gatter eingesetzt wurden – und schon am Tag danach ausbrachen. − Foto: Archiv Fuchs

Einen Rückschlag hat Jäger Helmut Kappenberger bei seinem Schwarzwild-Gatter in Fahrnbach (Landkreis...



Zu einem Windrad in der Oberpfalz, wie es auch für Hintberg geplant ist. führte eine Informationsfahrt der Bürgerwind Bayerwald GbR im vergangenen Jahr, zu dem die betroffenen Nachbarn eingeladen waren. − F.: Archiv/Probst

Eine Anliegerin und die Gemeinde Kirchdorf sind am Mittwoch mit einer Klage gegen die geplanten zwei...



− Foto: Lars Halbauer/dpa

Eine nicht alltägliche Geschichte hat sich in der Nacht zum Mittwoch in Zwiesel (Landkreis Regen)...



Lebhaft diskutierte der Gemeinderat mit Bürgermeister Willi Dietl (l.) an der Spitze mit Stefanie Berzl (stehend) vom Staatlichen Bauamt Passau. − Foto: Lemberger

Baurätin Stefanie Berzl vom Staatlichen Bauamt Passau und Planer Thomas Seidl haben die Patersdorfer...



Dieser Lagerraum im Viechtacher Feuerwehrhaus soll mit der Abluft des neuen Kühlsystems im Serverraum, der sich ein Stockwerk darüber befindet, beheizt werden. − Foto: Ober

Bei der Sitzung des Viechtacher Bauausschusses am Montagabend wurde der Installation eines neuen...





Ein tragisches Ende hat am späten Dienstagabend ein Brand im obersten Stockwerk eines...