• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Viechtach  |  08.11.2012  |  16:30 Uhr

Erneuter Michelin-Stern für Spitzenkoch aus Viechtach

Lesenswert (6) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der gebürtige Viechtacher Anton Schmaus (31) ist erneut mit einer der höchsten Auszeichnungen für Köche dekoriert worden.  − F.: privat

Der gebürtige Viechtacher Anton Schmaus (31) ist erneut mit einer der höchsten Auszeichnungen für Köche dekoriert worden.  − F.: privat

Der gebürtige Viechtacher Anton Schmaus (31) ist erneut mit einer der höchsten Auszeichnungen für Köche dekoriert worden.  − F.: privat


Er gehört zu den 255 deutschen Spitzenköchen, die soeben mit mindestens einem Stern des Restaurant-Führers Guide Michelin ausgezeichnet wurden: der gebürtige Viechtacher Anton Schmaus. Für den 31-Jährigen, der in Regensburg das "Historische Eck" führt, ist dieser mittlerweile dritte Michelin-Stern die Bestätigung guter Arbeit. "Da soll aber noch mehr folgen", sagte er dem Viechtacher Bayerwald-Boten.

Anton Schmaus ist in Viechtach geboren und aufgewachsen. Hier besuchte der Spross der örtlichen Hoteliers-Familie die Grundschule, danach wechselte er auf das Gymnasium in Metten. Schnell war ihm klar, dass er Koch werden wollte, Spitzenkoch. Das zeigt die Wahl seines Ausbildungsbetriebes: Das Landhaus Feckl in Ehningen bei Stuttgart zählt zu den besseren Adressen in Baden-Württemberg, dem Bundesland übrigens mit den meisten Michelin-Sternen. Küchenchef Franz Feckl ist ebenfalls ein ausgezeichneter Sterne-Koch. Weitere Stationen des ledigen Viechtachers waren Gasthäuser in der Schweiz, in Schweden und in New York.

2009 übernahm Anton Schmaus das "Historische Eck" in Regensburg, ganz in der Nähe seiner Heimatstadt Viechtach. Nur ein Jahr später hatte der damals 29-Jährige seinen ersten Michelin-Stern errungen, im Jahr 2011 bekam er diese Top-Auszeichnung bestätigt und soeben zum zweiten Mal. In ganz Bayern gibt es 37 Sterne-Restaurants, davon nur acht mit zwei Sternen. Da will auch Anton Schmaus noch hin, denn das konstant hohe Niveau seiner Köche ist ihm nicht hoch genug. "Wir haben schon noch mehr vor", gibt sich der 31-Jährige ambitioniert.  − jkl








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
578378
Viechtach
Erneuter Michelin-Stern für Spitzenkoch aus Viechtach
Er gehört zu den 255 deutschen Spitzenköchen, die soeben mit mindestens einem Stern des Restaurant-Führers Guide Michelin ausgezeichnet wurden: der gebürtige Viechtacher Anton Schmaus. Für den 31-Jährigen, der in Regensburg d
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/viechtach/578378_Erneuter-Michelin-Stern-fuer-Spitzenkoch-aus-Viechtach.html?em_cnt=578378
2012-11-08 16:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/08/teaser/121108_1610_29_38141334_schmaus_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












−Symbolfoto: Ober

Die Polizeiinspektion Viechtach hat am Donnerstag von 7 Uhr bis 8 Uhr eine Lastwagen-Kontrolle auf...



− Foto: Albrecht

Beamte der Polizeiinspektion Viechtach haben am späten Donnerstagnachmittag im Gemeindegebiet...



An den heiligen Godehard erinnert eine Seitenstraße der Bodenmaiser Straße. Einen direkten Bezug zwischen dem großen Heiligen des Mittelalters und der Kreisstadt gibt es nicht, auch wenn er in der Nähe von Niederalteich geboren ist. − Foto: Fuchs

Rathauswinkel, Seeweg, Bahnhofstraße – hinter solchen Straßennamen stecken automatisch...



Hauptfeldwebel Sebastian Seifert erhielt von Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald Urkunde und Goldbarren für seinen 3. Platz bei den "Invictus Games" 2014 in London überreicht. − Foto: Fuchs

Das rein Sportliche trat immer wieder in den Hintergrund bei dieser außertourlichen Sportlerehrung...



Mit Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera durchsuchten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus in der Bierfeldstraße in Viechtach. Gefunden haben sie nichts. − Fotos: Ober

Weil die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Bierfeldstraße in Viechtach am Freitag kurz vor...





Mit Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera durchsuchten die Einsatzkräfte das Mehrfamilienhaus in der Bierfeldstraße in Viechtach. Gefunden haben sie nichts. − Fotos: Ober

Weil die Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Bierfeldstraße in Viechtach am Freitag kurz vor...



Im ehemaligen Zwieseler Pfarrhof will Hans Buchban eine Pflegeeinrichtung für Intensivpatienten eröffnen. Doch das Projekt wurde vom Landratsamt Regen um Landrat Michael Adam aufgrund eines fehlenden Lärmgutachtens nicht genehmigt. Dagegen hat der Pflegeunternehmer geklagt. Das Gericht hat die Klage nun abgewiesen. − Foto: Hackl

Der Streit zwischen Pflegeunternehmer Hans Buchban und dem Landkreis Regen um eine geplante...



Die Riedbachbrücke auf der B 85 bei Viechtach beim Bau in den 50er Jahren. Die Fundamente wurden bereits vor dem Zweiten Weltkrieg errichtet. Nun droht dem Viadukt das Aus. − Foto: Stadtbauamt

Laut dem Antwortschreiben des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der ÖDP-Kreistagsfraktion...



Das 11. Au-Kirwa-Bulldog-Geschicklichkeitsturnier um den Großen Preis der 1...



Rund 10000 Gläubige pilgerten am Sonntag auf den Großen Arber zur Bartholomäus-Kirchweih. − Foto: Alois Dachs

Einen Ansturm wie wohl noch nie zuvor erlebte am Sonntag die traditionelle Bartholomäus-Kirchweih am...





Wegen ihrer geschichtlichen Bedeutung und landschaftlichen Wirkung liegt nicht nur dem Staatlichen Bauamt Passau an der Erhaltung der Riedbachbrücke entlang der B85 bei Viechtach. Gleichzeitig erwägt die Behörde auch einen Ersatzneubau als mögliche Lösung. − Fotos: Zweifel

In der Angelegenheit der schadhaften Riedbachbrücke entlang der Bundesstraße 85 bei Viechtach laufen...



Auch die Bundesstraße 85, hier auf der Riedbachbrücke, musste wegen Überflutung gesperrt werden. − Foto: Feuerwehr

Sturm und Starkregen haben in der Nacht auf Dienstag für mehrere Feuerwehreinsätze im Viechtacher...



Heidi Vogl und ihre Tochter Elisabeth aus Patersdorf besuchen etwa drei Mal im Jahr die Minigolfanlage. Früher seien sie vor allem an Kindergeburtstagen hierher gekommen. "Heute haben wir uns spontan auf den Weg nach Viechtach gemacht, um wieder einmal eine Runde zu spielen", erzählt sie. Als Grund für die Schließungen im Landkreis vermuten die beiden, dass andere Sportarten mittlerweile populärer sind. − Foto: Salimi

Während vielerorts im Landkreis die Minigolfanlagen in den letzten Jahren reihenweise schließen...