• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.11.2014





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




weiterlesen
Artikel Panorama

Regen


Reisen bildet: Bauausschuss auf Tour


"Nächster Termin: Schochert, auf geht‘s" – die Ansage von 2. Bürgermeister Josef Weiß (CSU) ist klar. Soeben hat er auf dem Hof des Feuerwehrhauses die Sitzungsleitung von Bürgermeisterin Ilse Oswald (FW) übernommen...



  • Reisen bildet: Bauausschuss auf Tour
    Artikel Panorama





Regen  |  23.11.2014  |  17:50 Uhr

Wo Schüler durchs Lehren lernen: Schulleiter besuchen Jenaplanschule in Thüringen

18 Schulleiter aus dem Bayerischen Wald schauten sich bei einer Fortbildung vier Tage lang das pädagogische Modell der Jenaplanschule in Jena an. − Foto: Bauer-Oprée

Fast 80 Jahre alt und doch ganz aktuell ist das pädagogische Modell der Jenaplanschule. 18 Schulleiter von Grund- und Mittelschulen der Schulamtsbezirke Regen und Freyung-Grafenau mit ihren zuständigen Schulräten Werner Grabl, Mark Bauer-Oprée und Walter Kloiber wollten dieses Erfolgsmodell an einer Schule in Jena kennenlernen...





Regen  |  23.11.2014  |  16:17 Uhr

Adventsbasar: Gute Laune bei "Kunden" und Verkäufern

Die erste Bilanz von Martina Wudi fiel am Sonntagmittag erfreulich aus. Der Besuch beim zweitägigen Adventsbasar im Regener Pfarrsaal war gut, sagt die Leiterin des Seniorenclubs, die auch Kassierin des Frauenbundes Regen ist. Am Samstag nach dem Vorabendgottesdienst war der Andrang ebenso groß wie am Sonntag nach den Messen und am Nachmittag...





Schweinhütt/Rom  |  23.11.2014  |  11:03 Uhr

Dem Papst ganz nah: 40 Schweinhütter bei der Generalaudienz

Der Petersdom und die päpstliche Generalaudienz waren Ziele der Schweinhütter Reisegruppe. − Foto: Weiderer

Die an jedem Mittwoch um 10.30 Uhr, seit ihrer Einführung durch Papst Pius XI im Jahre 1925, stattfindende Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom ist für Hunderttausende Pilger und Besucher der ewigen Stadt ein Höhepunkt ihrer Reise. Unter diesen Zehntausenden war in diesen Tagen auch eine Gruppe mit 40 Teilnehmern aus Schweinhütt...





Regen  |  21.11.2014  |  18:27 Uhr

Anbau am Feuerwehrhaus ist fertig – Stadt lädt zum Helferfest

Wertvolle neue Räume haben die Regener Feuerwehrler durch den Anbau ans Gerätehaus gewonnen. − Foto: Fuchs

Die ganz optimistischen Zeitplanungen werden nicht eingehalten – das ist beim Erweiterungsbau des Regener Feuerwehrhauses aber auch der einzige Schönheitsfehler. Denn nach 13 Monaten Bauzeit ist das Gebäude fertig, am heutigen Samstag steigt das Fest für die ehrenamtlichen Helfer. Am Dienstag schaut sich der Bauausschuss den Anbau an...





Regen  |  21.11.2014  |  17:01 Uhr

10 Jahre nach dem Abbau-Schock: Zuversicht bei Rodenstock

− Foto: Archiv/Lukaschik

"Nein", sagt Max Schiller, "das hätte ich mir vor zehn Jahren nicht vorstellen können, dass es einmal wieder so gut wird." Wenn der Betriebsratsvorsitzende des Rodenstock-Werks Regen zehn Jahre zurückdenkt, dann wird ihm unwohl. Damals ist nach 1999 die zweite große Personalabbau-Welle über den Betrieb hereingebrochen...





Regen  |  21.11.2014  |  11:35 Uhr

Der neue Stadtpfarrer wird ein Pichelsteiner

Der neue Stadtpfarrer Prälat Ludwig Limbrunner (Mitte) inmitten der Vorstandschaft der Pichelsteiner mit 1. Bürgermeisterin Ilse Oswald, Platzmeister Willy Schicker, Kassier Markus König, Präsident Walter Fritz, Geschäftsführerin Christine Limböck, Schriftführer Martin Vanek, Festbräu Josef Falter und 2. Präsident Josef Steinhuber. − Foto: Fritz

In der Jahresabschlusssitzung des Pichelsteinerkomitees ist Regens neuer Stadtpfarrer Prälat Ludwig Limbrunner offiziell von Präsident Walter Fritz durch Übergabe des Pichelsteinerabzeichens und mit Handschlag ins Komitee aufgenommen worden. In seinen Begrüßungworten stellte Fritz die jahrzehntelange Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen der...





Regen  |  20.11.2014  |  18:08 Uhr

Frau Mayer hilft und motiviert bei den Hausaufgaben

Die Hausaufgaben in Deutsch und Mathe sind schon erledigt, jetzt muss Susanne (8) noch das HSU-Arbeitsblatt ausfüllen. Wenn sie Hilfe braucht, ist Christl Mayer für sie da. − Foto: Frisch

Christl Mayer hat sie alle erlebt – die Konzentrierten und die Zappeligen, die Motivierten und die Gleichgültigen, die Lieben und die Aufmüpfigen, Kinder, die sich beim Lernen leicht tun und andere, die auch bei leichten Aufgaben schnell an ihre Grenzen stoßen und richtig hart arbeiten müssen. Seit 21 Jahren ist die 71-jährige Regenerin...





Regen  |  20.11.2014  |  14:25 Uhr

28 Jahre nach Tschernobyl: Pilze strahlen immer noch

Erfahrene Pilz-Sammler aus der Region freuen sich über jeden prächtigen Maronen-Fund – sie wissen aber auch, dass diese Pilze meist relativ hohe Strahlenbelastung aufweisen. − Foto: Archiv LRA

Als vor 28 Jahren der Atomreaktor in Tschernobyl explodierte, war schnell klar, dass nicht nur die Region um den Atommeiler mit radioaktiver Strahlung verseucht wurde. Auch im Bayerischen Wald bekamen einige Gebiete beträchtliche Mengen an radioaktivem Niederschlag ab. Deshalb hat Regener Veterinäramt auch 2014 wieder Lebensmittel auf radioaktive...





Regen  |  20.11.2014  |  13:40 Uhr

Statt Schule eine Rallye durch Landratsamt und Museum

Nicht nur das Landratsamt, auch das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum lernten die Kinder an ihrem schulfreien Tag kennen. − Foto: Langer

Am Buß- und Bettag haben die Schulen geschlossen, die Eltern müssen aber in der Regel arbeiten, so auch im Landratsamt Regen. Nachdem dies einige Eltern vor Probleme stellt, hat der Landkreis Regen für seine Mitarbeiter mittlerweile zum zweiten Mal einen "Kindermitbringtag" angeboten. Zehn Kinder wurden so am Mittwoch betreut...





Regen  |  20.11.2014  |  11:01 Uhr

Landkreis erwartet vorerst keine weiteren Asylbewerber

Im Landkreis Regen gibt es derzeit zwei Erstunterkünfte – in Regenhütte (Foto) und Poschetsried. Sie werden wohl auch weiterhin bei den Planungen der Regierung berücksichtigt. − Foto: Langer/Landkreis Regen

Am kommenden Wochenende werden im Landkreis Regen keine neuen Asylbewerber erwartet. Das hat Landkreispressesprecher Heiko Langer am Donnerstag bekannt gegeben. "Die Regierung von Niederbayern hat uns mitgeteilt, dass sie am Wochenende nicht mit den Erstunterkünften im Landkreis Regen plant", sagte Langer...






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...


Aktuell in Ihrer Heimatzeitung




Anzeige











Eine Kombination von Zug und Bus zwischen Gotteszell und Viechtach (hier ein WaldbahnShuttle am Bahnhof Gotteszell) ist für den Landkreis billiger als ein reiner Bus verkehr– so das vorläufige Ergebnis der Mobilitätsstudie. − Foto: gsc

Der Landkreis Regen wollte wissen: Was ist für ihn billiger, die Verbesserung des öffentlichen...



Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen fuhren am Mittwoch in Oberfrauenau vor. In einem Haus war ein Feuer ausgebrochen. − Foto: Bietau

Beträchtlicher Sachschaden ist am Mittwochvormittag bei einem Brand in der Küche eines Wohnhauses in...



Monika Dombrowsky soll ab Januar die Geschäftsführung bei der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald GmbH übernehmen. − Foto: privat

Wenige Wochen nach dem Abschied Jochen Gemeinhardts präsentiert die Ferienregion Nationalpark...



−Symbolbild: dpa

Vier ältere Frauen aus Zwiesel erhielten am Dienstag Anrufe einer männlichen Person...



Mit vollem Einsatz: Thomas Pledl kann nach überstandener Verletzung wieder angreifen, am Montag stand er beim Gastspiel seiner Fürther in Düsseldorf 90 Minuten auf dem Platz. − Foto: imago

So in etwa wünscht man sich eine Rückkehr auf den Fußballplatz: Flutlichtspiel...





Ein Waldbahn-Shuttle fährt am Bahnhof Viechtach vor: Über die Höhe des Landkreisanteils an den Kosten eines Probebetriebs bis Gotteszell will Landrat Michael Adam mit dem zuständigen Staatsminister Joachim Herrmann nachverhandeln. − Foto: Schlamminger

Der Bahn-Probebetrieb zwischen Viechtach und Gotteszell-Bahnhof soll jährlich vier Millionen Euro...



Erfahrene Pilz-Sammler aus der Region freuen sich über jeden prächtigen Maronen-Fund – sie wissen aber auch, dass diese Pilze meist relativ hohe Strahlenbelastung aufweisen. − Foto: Archiv LRA

Als vor 28 Jahren der Atomreaktor in Tschernobyl explodierte, war schnell klar...



Dr. Wolfgang Schlüter hatte deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl gefunden, in Teisnach über die Wiederbestellung des Bahnverkehrs abstimmen zu lassen. − F.: Schlamminger/kKotzek

Unverständnis bei der Teisnacher SPD haben Aussagen des Go-Vit-Vorsitzenden Dr...



Sowohl in der Mittelschule als auch an der Realschule , im Kolpinghaus und am Mädchenwerk stehen in absehbarer Zeit Sanierungen an. Da einzelne Generalsanierungen wohl nicht zu finanzieren sind, wird jetzt über den Bau eines Schulzentrums nachgedacht.

Bislang ist es nicht mehr als eine Idee, in den eingeweihten Kreisen wird aber schon rege darüber...



−Symbolbild: dpa

Eine 15-Jährige bricht nach dem Besuch einer Shisha-Bar in Regen bewusstlos zusammen – die...





Ein großes Herz für Katzen in Not: Edeltraud Fuchs, Vorsitzende des Katzenschutzvereines Viechtach. − Foto: Bäumel-Schachtner

Edeltraud Fuchs, die 1996 den Katzenschutzverein Viechtach gegründet hat, plant die Schaffung einer...



Bürgermeister Charly Bauer konnte bei seiner ersten Bürgerversammlung eine Rekordzahl an Besuchern begrüßen. Außerdem gab es eine Rekordzahl von Wortmeldungen. − Foto: Hackl

Knapp 200 Interessierte sind am Freitagabend in die Arberlandhalle zur ersten Bürgerversammlung von...



Gegen eine Hauswand geprallt ist eine 18-jährige Autofahrerin im Ortszentrum von Kirchberg...



Ein Waldbahn-Shuttle fährt am Bahnhof Viechtach vor: Über die Höhe des Landkreisanteils an den Kosten eines Probebetriebs bis Gotteszell will Landrat Michael Adam mit dem zuständigen Staatsminister Joachim Herrmann nachverhandeln. − Foto: Schlamminger

Der Bahn-Probebetrieb zwischen Viechtach und Gotteszell-Bahnhof soll jährlich vier Millionen Euro...



Eine Kombination von Zug und Bus zwischen Gotteszell und Viechtach (hier ein WaldbahnShuttle am Bahnhof Gotteszell) ist für den Landkreis billiger als ein reiner Bus verkehr– so das vorläufige Ergebnis der Mobilitätsstudie. − Foto: gsc

Der Landkreis Regen wollte wissen: Was ist für ihn billiger, die Verbesserung des öffentlichen...