• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




weiterlesen
Artikel Panorama

Regen


Hoch zu Ross durch die Straßen der Stadt


Regen. Rund 400 Pferde und mehrere tausend Zuschauer: Der Ostermontag in Regen steht seit mehr als 50 Jahren ganz im Zeichen des Osterritts, einer weitum bekannten Brauchtumsveranstaltung. Im Vorjahr war es ja Anfang April noch bitterkalt...



  • Hoch zu Ross durch die Straßen der Stadt
    Artikel Panorama





Regen  |  13.04.2014  |  17:11 Uhr

600 Besucher beim Starkbierfest im Faltersaal

Er gab in diesem Jahr zum vierten Mal den Fasten-Prediger beim Regener Starkbierfest: Herbert Lang

Exakt zwei wohl dosierte Schläge reichten Landrat Michael Adam beim gestrigen Starkbierfest im Falter-Festsaal, um den Wechsel perfekt im Fass zu platzieren. Zu der Ehre, das erste Fass anzapfen zu dürfen, kam Adam, weil Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald diesmal nicht unter den rund 600 Gästen im Saal war, sie weilt in der Partnerstadt Mirebeau...





Bodenmais  |  13.04.2014  |  13:04 Uhr

Endlich wieder (Kultur-)-Leben für den alten Leutner-Saal

Den altehrwürdigen Leutner-Saal mit Bühne, Vorhang und umlaufender Galerie will der Jugendkulturverein wieder flottmachen und zur "Bayerischen Wirtshausbühne" veredeln. − Foto: Schreiner

Seit acht Jahren liegt er im Dornröschenschlaf, der alte Leutner-Saal im Gasthof Bayerischer Hof in Bodenmais. Das will jetzt der Jugendkulturverein ändern. Eingemottet wie viele andere Wirtshaussäle im Bayerischen Wald auch. Große Kinderfaschingsbälle gibt’s kaum mehr, Tanzbälle für Erwachsene, wie sie hier früher auch gefeiert wurden...




ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme Bad G...
Donau-Moldau-Zeitung


Aktuell in Ihrer Heimatzeitung




Anzeige




Anzeige











Im eigenen Garten dreht sich das lebenslustige 25-jährige Bayerwald-Mädel für den VBB nochmal im Kreis wie beim professionellen Fototermin für den Tourismus-Prospekt der Fremdenverkehrs-Gemeinschaft "Viechtacher Land". − Foto: Niedermaier

Maria Dietl (25) ziert seit Kurzem den Tourismusprospekt des Viechtacher Landes 2014...



Zum ersten Mal seit langer Zeit ist es an der einst gefährlichen Rehau-Einmündung bei Viechtach zu...



Der Serien-Reifenstecher, der in den letzten Monaten in Zwiesel sein Unwesen getrieben hat...



Prächtig herausputzt präsentieren sich Rösser und Reiter beim traditionellen Osterritt am Ostermontag in Regen. − Foto: Archiv-Kramhöller

Regen. Rund 400 Pferde und mehrere tausend Zuschauer: Der Ostermontag in Regen steht seit mehr als...



Der Bau des Rettungsstollens für den 800 Meter langen Riedbergtunnel sieht seiner Vollendung...





Ab Dienstag nächster Woche ist die "Ruselstrecke" für fünf Tage gesperrt. Zwischen der Einmündung...



Für weitere vier Jahre darf sich die Regener Eishalle Bundesstützpunkt für den Eisstocksport nennen. Das hat Staatsminister Brunner jetzt von Bundesinnenminister de Maizière erfahren. − Foto: Archiv BB

Einer weiteren Verlängerung des Eissportzentrums Regen als Bundesstützpunkt für Eisstockschießen...



Wie schon beim Viechtacher Bürgerfest im Sommer 2013 setzt der Bahnförderverein Go-Vit wieder einen Sonderzug nach und von Gotteszell ein. Ziel ist am 26. April die Landesgartenschau Deggendorf. − F.: Archiv

Die Planungen für die nächsten Aktionen des Fördervereins für nachhaltige Mobilität "Go-Vit"...



Waldentwicklung und Tourismus waren die zentralen Themen bei der Jahreshauptversammlung der...



Zum ersten Mal seit langer Zeit ist es an der einst gefährlichen Rehau-Einmündung bei Viechtach zu...





Hans Greil aus Viechtach ist Trachtler mit Leib und Seele. − Foto: VBB-Archiv

Bei der Jahreshauptversammlung des Viechtacher Volkstrachtenvereins "Waldler" hat deren Vorsitzender...



Die Ehrengäste (v.l.) Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Bundes-Staatssekretär Florian Pronold wurden von Heimatvereinsvorsitzendem Markus Gröller und Heimatdichter Franz Mothes begrüßt. Mothes holte sich später noch ein Busserl von der "feschen Ilse" ab. − Foto: Reith

Leider fasst der Wieser-Saal in Thalersdorf nicht mehr als 250 Besucher, gut das Doppelte wäre...



Ab Dienstag nächster Woche ist die "Ruselstrecke" für fünf Tage gesperrt. Zwischen der Einmündung...





Beiträge unserer Leserreporter