• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  22.01.2013  |  18:09 Uhr

Werner Mixa: Der neue Realschul-Chef will in die Klasse

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Da werden die Theater- und Musical-Macher an der Regener Realschule die Ohren spitzen: Werner Mixa, ab Ende Februar neuer Schulleiter, hat 2012 an der Passauer Realschule das Projekt "Theater in der Klasse" von Lehrerin Martina Raab kräftig gefördert.  − Foto: Ried

Da werden die Theater- und Musical-Macher an der Regener Realschule die Ohren spitzen: Werner Mixa, ab Ende Februar neuer Schulleiter, hat 2012 an der Passauer Realschule das Projekt "Theater in der Klasse" von Lehrerin Martina Raab kräftig gefördert.  − Foto: Ried

Da werden die Theater- und Musical-Macher an der Regener Realschule die Ohren spitzen: Werner Mixa, ab Ende Februar neuer Schulleiter, hat 2012 an der Passauer Realschule das Projekt "Theater in der Klasse" von Lehrerin Martina Raab kräftig gefördert.  − Foto: Ried


Der Nachfolger für den am vergangenen Mittwoch verstorbenen Realschul-Leiter Rudi Feitz steht fest. Werner Mixa, derzeit Direktor der staatlichen Realschule Passau, wird am 25. Februar seinen ersten Arbeitstag als Leiter der Regener Siegfried-von-Vegesack-Realschule haben.

Die Schulleitung war bayernweit ausgeschrieben worden, Ende September endete die Bewerbungsfrist. Was Werner Mixa dazu bewogen hat, von dem einen Direktorenposten auf den anderen zu wechseln? In dieser Sache nimmt der gebürtige Passauer kein Blatt vor den Mund. "Hier in Passau bin ich eigentlich kein Lehrer mehr", sagt Mixa. ,"Ich möchte wieder mehr Lehrer sein". Seine Passauer Schule hat zwar mit knapp über 500 Schülern deutlich weniger als die Regener Realschule (derzeit 600 Schüler), dafür ist die staatliche Realschule Passau eine Seminarschule. Und der Chef hat dort nur einen Konrektor an seiner Seite, in Regen sind es wegen der größeren Schülerzahl zwei. Die Folge: Viel Büroarbeit durch die Schulleitung, die Betreuung und Prüfung der jungen Realschullehrer nach dem Studium beschert Mixa zudem reichlich Auswärtsarbeit. "Ich bin also weit weg von den Schülern", bedauert er, "das ist nicht das, was ich gelernt habe."

Da war er vor seiner Passauer Zeit anderes gewöhnt. Mixa hatte an der Realschule Grafenau gearbeitet, danach vier Jahre lang an der Zwieseler Realschule als Konrektor und rechte Hand von Schulleiter Wolfgang Beil. Mixa unterrichtete ausgiebig und gern seine Fächer Mathematik und Wirtschaft.  − jur/jf



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
638159
Regen
Werner Mixa: Der neue Realschul-Chef will in die Klasse
Der Nachfolger für den am vergangenen Mittwoch verstorbenen Realschul-Leiter Rudi Feitz steht fest. Werner Mixa, derzeit Direktor der staatlichen Realschule Passau, wird am 25. Februar seinen ersten Arbeitstag als Leiter der Regener Siegfried-von-Veg
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/?em_cnt=638159
2013-01-22 18:09:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1807_29_38848618_re_mixa_ried_29_38842917_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











In Handschellen und Polizeibegleitung kam der 58-jährige Angeklagte aus Viechtach ins Regensburger Landgericht. − Foto: Ried

War der Viechtacher seiner Freundin gegenüber jähzornig und aggressiv, vielleicht schon Monate und...



Diese 16 jungen Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren Osten drücken an der Hotelberufsschule in Viechtach täglich die Schulbank. − Foto: Ober

Bei angenehmer Klassenzimmer-Temperatur sitzen 16 junge Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren...



− Foto: Archiv/Lukaschik

"Nein", sagt Max Schiller, "das hätte ich mir vor zehn Jahren nicht vorstellen können...



Sowohl in der Mittelschule als auch an der Realschule , im Kolpinghaus und am Mädchenwerk stehen in absehbarer Zeit Sanierungen an. Da einzelne Generalsanierungen wohl nicht zu finanzieren sind, wird jetzt über den Bau eines Schulzentrums nachgedacht.

Bislang ist es nicht mehr als eine Idee, in den eingeweihten Kreisen wird aber schon rege darüber...



Wertvolle neue Räume haben die Regener Feuerwehrler durch den Anbau ans Gerätehaus gewonnen. − Foto: Fuchs

Die ganz optimistischen Zeitplanungen werden nicht eingehalten – das ist beim Erweiterungsbau...





Dr. Wolfgang Schlüter findet deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − F.: Schlamminger/Klotzek

So schnell wie ein ICE durchs Land rauscht hat der Bahnförderverein Go-Vit auf die Vorbereitung...



Erfahrene Pilz-Sammler aus der Region freuen sich über jeden prächtigen Maronen-Fund – sie wissen aber auch, dass diese Pilze meist relativ hohe Strahlenbelastung aufweisen. − Foto: Archiv LRA

Als vor 28 Jahren der Atomreaktor in Tschernobyl explodierte, war schnell klar...



Mitten durch Teisnach verläuft die Bahnlinie Gotteszell-Viechtach. Es gibt sowohl Befürworter wie auch Gegner des geplanten Probebetriebes in der Marktgemeinde. − Foto: Schlamminger

Nach den Buhrufen gegen ihre kritische Position bezüglich der Bahn-Diskussion bei der jüngsten...



Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Regen hatten die Feuerwehrmänner den Brand in dem gemauerten Spänebunker schnell im Griff. − Foto: Frisch

Ein Großaufgebot an rund 200 Feuerwehrmännern und Rettungskräften sind am Montagmorgen kurz nach 6...



Stolz hält Johannes Wieser aus Kollnburg-Hinterviechtach seinen Meisterbrief in den Händen. Stellvertretender Landrat Willi Killinger (li.) und Staatsminister Helmut Brunner gratulierten ihm. − Foto: Schöttl

76 junge Landwirtinnen und Landwirte, darunter drei aus dem Landkreis Regen...





Nach mehrfachem Überschlag blieb der Unfallwagen auf dem Dach liegen. Die Autofahrerin wurde nur leicht verletzt und konnte selbst aus dem Wagen klettern. − Foto: Bietau

Glück im Unglück hatte am Freitagabend eine 27-jährige Frau aus Ruhmannsfelden...



Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Regen hatten die Feuerwehrmänner den Brand in dem gemauerten Spänebunker schnell im Griff. − Foto: Frisch

Ein Großaufgebot an rund 200 Feuerwehrmännern und Rettungskräften sind am Montagmorgen kurz nach 6...



−Symbolfoto: dpa

+++ Update: Die Polizei hat den Aufenthaltsort des Vermissten ermittelt. Die Öffentlichkeitsfahndung...



Mitten durch Teisnach verläuft die Bahnlinie Gotteszell-Viechtach. Es gibt sowohl Befürworter wie auch Gegner des geplanten Probebetriebes in der Marktgemeinde. − Foto: Schlamminger

Nach den Buhrufen gegen ihre kritische Position bezüglich der Bahn-Diskussion bei der jüngsten...



Auf die Seite gelegt wurde der Kleintransporter durch den Aufprall eines Pkw. Die Fahrerin des roten Flitzers wurde leicht verletzt. − Foto: Bietau

Leichte Verletzungen hat die 16-jährige Fahrerin eines Lastendreirads (Piaggio Ape) bei einem...