• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchdorf  |  29.03.2013  |  10:56 Uhr

Stefan Binder nimmt Abschied von der Jugendblaskapelle

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Kirchdorfer Jugendblaskapelle bei ihrem Jahreskonzert − es war zugleich Abschiedskonzert für den langjährigen Dirigenten Stefan Binder.  − Foto: Stockinger

Die Kirchdorfer Jugendblaskapelle bei ihrem Jahreskonzert − es war zugleich Abschiedskonzert für den langjährigen Dirigenten Stefan Binder.  − Foto: Stockinger

Die Kirchdorfer Jugendblaskapelle bei ihrem Jahreskonzert − es war zugleich Abschiedskonzert für den langjährigen Dirigenten Stefan Binder.  − Foto: Stockinger


Beim diesjährigen Jahreskonzert hat Stefan Binder zum letzten Mal am Pult der Jugendblaskapelle Kirchdorf gestanden. Der Kirchenwirt-Saal war voll besetzt, mit stehenden Ovationen wurden die insgesamt 42 Musiker und der langjährige Kapellleiter vom Publikum gefeiert.

Der Musikvereinsvorsitzende Georg Kenk freute sich über den mehr als zahlreichen Besuch des Konzerts mit rund 320 Zuhörern. Unter den Gästen konnten zahlreiche Abordnungen von befreundeten Blaskapellen, örtlichen Vereinen und eine ansehnliche Anzahl von Ehrengästen begrüßt werden.

Mit einem perfekt dargebotenen Mix aus konzertanter Blasmusik begeisterte die Jugendblaskapelle das Publikum. Von blasmusiktypischen Märschen wie "Gablonzer Perlen", "Mein Glücksstern" und "Herbstfest" über swingende Medleys von "Glenn Miller" und "Udo Jürgens" bis hin zu Film- und Musicalmusik von "Gladiator", "Winnetou und Old Shatterhand" und "Mama Mia" wurde alles geboten was das Herz der Liebhaber von Blasmusik begehrt.

Bei den Stücken "Andalucia" mit Solist Martin Schweighofer an der Trompete und "Erinnerungen an Zirkus Renz" mit Solist Christian Süß am Xylophon zeigte die Kappelle Blasmusik auf allerhöchstem Niveau.

Auch für die Zukunft ist schon bestens vorgesorgt, wie das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Sabrina Schiller bewies. Mit dem Titel "Also sprach Zarathustra" brachten die 15 Musiker die Zuhörer in Ihren banne und mit der Ballade "You´ll Be In My Heart" aus dem Musical Tarzan berührten die Jungmusiker das Publikum.

Auch in diesem Jahr hatte der Vereinsvorstand Georg Kenk die Ehre, drei Musiker für zehnjährige aktive Mitgliedschaft auszuzeichnen. Ausgezeichnet wurden Veronika Weiß, Franziska Ulrich und Gerd Pöschl.

Zur Verabschiedung von Stefan Binder, der nach zwölf Jahren sein Amt als Dirigent der Jugendblaskapelle aus zeitlichen Gründen aufgibt, wurden Erinnerungsgeschenke überreicht. Musikalisch verabschiedeten sich seine Musiker mit dem Stück "You raise me up". Rockig ging das Konzert mit einem Medley der größten Hits von der Band "Toto" zu Ende.

Das Publikum erklatschte sich zwei Zugaben, darunter eine gemeinsame Zugabe der Jugendblaskapelle und des Nachwuchsorchesters mit dem Marsch "Crans Montana" und eine Zugabe der Jugendblaskapelle mit dem "Deutschmeister-Regiments-Marsch". Durch das Programm führte Rudolf Wagner. − bb



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
698518
Kirchdorf
Stefan Binder nimmt Abschied von der Jugendblaskapelle
Beim diesjährigen Jahreskonzert hat Stefan Binder zum letzten Mal am Pult der Jugendblaskapelle Kirchdorf gestanden. Der Kirchenwirt-Saal war voll besetzt, mit stehenden Ovationen wurden die insgesamt 42 Musiker und der langjährige Kapellleiter
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/698518_Stefan-Binder-nimmt-Abschied-von-der-Jugendblaskapelle.html
2013-03-29 10:56:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/29/teaser/130329_1055_29_39533908_kd_jahreskonzert_f_stockinger_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Als eine von ganz wenigen Frauen im Landkreis Regen hat Simone Kopp nach dem Lkw-Führerschein jetzt auch die Erlaubnis zum gewerblichen Führen von schweren Fahrzeugen erworben. Nun will die 27-jährige Viechtacherin bald auch im Steinbruch-Betrieb ihres Freundes dicke Brummis bewegen. − Foto: Ober

Die 27-jährige Simone Kopp aus Viechtach liebt große Maschinen schon von klein auf. Warum...



Diese 16 jungen Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren Osten drücken an der Hotelberufsschule in Viechtach täglich die Schulbank. − Foto: Ober

Bei angenehmer Klassenzimmer-Temperatur sitzen 16 junge Flüchtlinge aus Afrika und dem mittleren...



Die erste Bilanz von Martina Wudi fiel am Sonntagmittag erfreulich aus. Der Besuch beim zweitägigen...



Bürgermeister Charly Bauer konnte bei seiner ersten Bürgerversammlung eine Rekordzahl an Besuchern begrüßen. Außerdem gab es eine Rekordzahl von Wortmeldungen. − Foto: Hackl

Knapp 200 Interessierte sind am Freitagabend in die Arberlandhalle zur ersten Bürgerversammlung von...



In Handschellen und Polizeibegleitung kam der 58-jährige Angeklagte aus Viechtach ins Regensburger Landgericht. − Foto: Ried

War der Viechtacher seiner Freundin gegenüber jähzornig und aggressiv, vielleicht schon Monate und...





Dr. Wolfgang Schlüter findet deutliche Worte zum Vorstoß von Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − F.: Schlamminger/Klotzek

So schnell wie ein ICE durchs Land rauscht hat der Bahnförderverein Go-Vit auf die Vorbereitung...



Mitten durch Teisnach verläuft die Bahnlinie Gotteszell-Viechtach. Es gibt sowohl Befürworter wie auch Gegner des geplanten Probebetriebes in der Marktgemeinde. − Foto: Schlamminger

Nach den Buhrufen gegen ihre kritische Position bezüglich der Bahn-Diskussion bei der jüngsten...



Erfahrene Pilz-Sammler aus der Region freuen sich über jeden prächtigen Maronen-Fund – sie wissen aber auch, dass diese Pilze meist relativ hohe Strahlenbelastung aufweisen. − Foto: Archiv LRA

Als vor 28 Jahren der Atomreaktor in Tschernobyl explodierte, war schnell klar...



Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Regen hatten die Feuerwehrmänner den Brand in dem gemauerten Spänebunker schnell im Griff. − Foto: Frisch

Ein Großaufgebot an rund 200 Feuerwehrmännern und Rettungskräften sind am Montagmorgen kurz nach 6...



Sowohl in der Mittelschule als auch an der Realschule , im Kolpinghaus und am Mädchenwerk stehen in absehbarer Zeit Sanierungen an. Da einzelne Generalsanierungen wohl nicht zu finanzieren sind, wird jetzt über den Bau eines Schulzentrums nachgedacht.

Bislang ist es nicht mehr als eine Idee, in den eingeweihten Kreisen wird aber schon rege darüber...





Ein großes Herz für Katzen in Not: Edeltraud Fuchs, Vorsitzende des Katzenschutzvereines Viechtach. − Foto: Bäumel-Schachtner

Edeltraud Fuchs, die 1996 den Katzenschutzverein Viechtach gegründet hat, plant die Schaffung einer...



Bürgermeister Charly Bauer konnte bei seiner ersten Bürgerversammlung eine Rekordzahl an Besuchern begrüßen. Außerdem gab es eine Rekordzahl von Wortmeldungen. − Foto: Hackl

Knapp 200 Interessierte sind am Freitagabend in die Arberlandhalle zur ersten Bürgerversammlung von...



Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Regen hatten die Feuerwehrmänner den Brand in dem gemauerten Spänebunker schnell im Griff. − Foto: Frisch

Ein Großaufgebot an rund 200 Feuerwehrmännern und Rettungskräften sind am Montagmorgen kurz nach 6...



−Symbolfoto: dpa

+++ Update: Die Polizei hat den Aufenthaltsort des Vermissten ermittelt. Die Öffentlichkeitsfahndung...



Mitten durch Teisnach verläuft die Bahnlinie Gotteszell-Viechtach. Es gibt sowohl Befürworter wie auch Gegner des geplanten Probebetriebes in der Marktgemeinde. − Foto: Schlamminger

Nach den Buhrufen gegen ihre kritische Position bezüglich der Bahn-Diskussion bei der jüngsten...