• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  03.03.2013  |  11:18 Uhr

Massenkarambolage : Eine Verletzte und 43.000 Euro Schaden

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König

Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König

Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König


Großes Glück hatten mehrere Personen bei einer Massenkarambolage, die sich mit fünf beteiligten Fahrzeugen am späten Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 11/85 bei Regen ereignete. Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Regensburg wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, den Gesamtschaden beziffert die Polizeiinspektion Regen auf rund 43.000 Euro.

Der Hergang des spektakulären Unfalls: Eine 23-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Zachenberg fuhr auf der B11/85 von Regen in Richtung Deggendorf. Bei der Aral-Tankstelle wollte sie zum Tanken nach links abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten. Ein nachfolgender 70-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Bischofsmais konnte sein Fahrzeug (Nissan) rechtzeitig abbremsen und anhalten, doch eine 32-jährige Autofahrerin aus Hagelstadt (Landkreis Regensburg) bemerkte die beiden Fahrzeuge zu spät und prallte mit ihrem Seat auf den Wagen des Bischofsmaisers auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die auffahrende Fahrzeugführerin auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde sie von einem entgegenkommenden Sattelzug, den ein 33-Jähriger aus Bodenwöhr steuerte, erfasst und wieder auf die andere Seite zurückgeschleudert. Bei diesem Vorgang krachte die Seat-Fahrerin noch gegen einen Lkw eines Freyungers, der zum Unfallzeitpunkt auf dem Parkplatz neben der Straße abgestellt war.

Obwohl das Auto der Auffahrerin ziemlich demoliert wurde, zog sie sich nur leichte Verletzungen zu. Die Frau aus Hagelstadt wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Regen im Einsatz; auch ein Fahrzeug der Straßenmeisterei Zwiesel war vor Ort. − pnp



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672469
Regen
Massenkarambolage : Eine Verletzte und 43.000 Euro Schaden
Großes Glück hatten mehrere Personen bei einer Massenkarambolage, die sich mit fünf beteiligten Fahrzeugen am späten Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 11/85 bei Regen ereignete. Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Regensbur
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/672469_Massenkarambolage-Eine-Verletzte-und-43.000-Euro-Schaden.html?em_cnt=672469
2013-03-03 11:18:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_1116_29_39247251_re_unfall1_f_koenig_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



− Foto: Albrecht

Viechtach. Für den Diebstahl, illegalen Besitz und das In-Verkehr-Bringen von Arzneimitteln hat sich...



Auf dem Podium bei der Info-Veranstaltung (von links): Armin Süß, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Regen, evangelischer Pfarrer Matthias Schricker, Bürgermeisterin Ilse Oswald, Christian Sondershaus von der Regierung von Niederbayern, Moderator Lothar Wandtner und Landrat Michael Adam. − Foto: Lukaschik

Die Regierung von Niederbayern plant, in der ehemaligen Pension Falter in Poschetsried bei Regen...



Andrea Moosbauer (l.) und Daniela Tischler sind mit ihrer Ausbildung am Berufsbildungszentrum für soziale Berufe sehr zufrieden. Andrea ist angehende Erzieherin, Daniela hat sich für die generalistische Pflege entschieden. − Foto: Mädchenwerk

Egal ob Altenpfleger oder Erzieher – unsere Gesellschaft sucht bereits jetzt händeringend...



Im Gebäude der insolventen Medent GmbH in Viechtach könnten noch heuer etwa acht bis zehn Wissenschaftler der TH Deggendorf an neuen akademischen Lehr- und Lernformen forschen – sofern die Hochschule den Zuschlag bekommt. − Foto: Albrecht

Fünf Jahre lang keine Miete, dazu die Ausgaben für Strom, Wasser und Heizung sowie die Kosten für...





Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Nach 26 Jahren will Helmut Brunner den Vorsitz der CSU im Landkreis Regen abgeben. − Foto: Lukaschik

Seit 26 Jahren ist Minister Helmut Brunner (60) Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Regen...



Die Mama Bavaria (Luise Kinseher) hat auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heuer beim Nockherberg nicht verschont in ihrer Rede. Doch Minister Brunner war am Mittwochabend nicht am Nockherberg , sondern bei einem Termin in Fridolfing. − Fotos: dpa/Rainer Zehentner

Die Fernsehkameras haben ihn genauso vergeblich gesucht wie die Zuschauer zu Hause vorm Bildschirm:...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...



Große Hoffnungen setzen die Bodenmaiser auf den neuen Tourismuschef Bernhard Mosandl, der am 1. April die Arbeit in Bodenmais aufnimmt. − Foto: Archiv

Die Erwartungshaltung ist groß, alle Hoffnungen ruhen auf dem Neuen. Dieser Anschein wurde...





Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...