• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  03.03.2013  |  11:18 Uhr

Massenkarambolage : Eine Verletzte und 43.000 Euro Schaden

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König

Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König

Ziemlich demoliert wurde der Seat einer 32-Jährigen aus Hagelstadt, die bei einem Auffahrunfall gegen einen Sattelzug und gegen einen Lkw geprallt war.  − Foto: König


Großes Glück hatten mehrere Personen bei einer Massenkarambolage, die sich mit fünf beteiligten Fahrzeugen am späten Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 11/85 bei Regen ereignete. Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Regensburg wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, den Gesamtschaden beziffert die Polizeiinspektion Regen auf rund 43.000 Euro.

Der Hergang des spektakulären Unfalls: Eine 23-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Zachenberg fuhr auf der B11/85 von Regen in Richtung Deggendorf. Bei der Aral-Tankstelle wollte sie zum Tanken nach links abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten. Ein nachfolgender 70-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Bischofsmais konnte sein Fahrzeug (Nissan) rechtzeitig abbremsen und anhalten, doch eine 32-jährige Autofahrerin aus Hagelstadt (Landkreis Regensburg) bemerkte die beiden Fahrzeuge zu spät und prallte mit ihrem Seat auf den Wagen des Bischofsmaisers auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte die auffahrende Fahrzeugführerin auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde sie von einem entgegenkommenden Sattelzug, den ein 33-Jähriger aus Bodenwöhr steuerte, erfasst und wieder auf die andere Seite zurückgeschleudert. Bei diesem Vorgang krachte die Seat-Fahrerin noch gegen einen Lkw eines Freyungers, der zum Unfallzeitpunkt auf dem Parkplatz neben der Straße abgestellt war.

Obwohl das Auto der Auffahrerin ziemlich demoliert wurde, zog sie sich nur leichte Verletzungen zu. Die Frau aus Hagelstadt wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Regen im Einsatz; auch ein Fahrzeug der Straßenmeisterei Zwiesel war vor Ort. − pnp








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672469
Regen
Massenkarambolage : Eine Verletzte und 43.000 Euro Schaden
Großes Glück hatten mehrere Personen bei einer Massenkarambolage, die sich mit fünf beteiligten Fahrzeugen am späten Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 11/85 bei Regen ereignete. Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Regensbur
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/672469_Massenkarambolage-Eine-Verletzte-und-43.000-Euro-Schaden.html?em_cnt=672469
2013-03-03 11:18:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_1116_29_39247251_re_unfall1_f_koenig_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige











Der Patersdorfer Bayern-Fanclub "Red Power" hat den Zuschlag für das Traumspiel bekommen.

Der FC Bayern München Fanclub Red Power Patersdorf/Deggendorf hat das große Los gezogen: Die Roten...



−Symbolfoto: dpa

Weil er nach eigenen Angaben "keinen Bock" auf eine Wanderung ohne Handy hatte...



Sie gehören mittlerweile zum Stadtbild: Asylbewerber in orangen Warnwesten sorgen für Ordnung und Sauberkeit in den städtischen Grünanlagen. Vorarbeiter Michael Rietzler (rechts) lobt die Männer für ihren Fleiß und ihre Zuverlässigkeit. Am Donnerstag waren sie beim Grasmähen auf dem Grundschulgelände unterwegs. − Foto: Winter

Überall in der Stadt sind sie zu sehen. Mit Schaufel, Rechen, Besen und Schubkarren...



Wer bietet mehr? Das Versteigerungsobjekt, ein exklusives Autogramm-Trikot des FC St. Pauli in einem Premiumrahmen, präsentieren die Langdorfer St. Pauli-Freunde (v.l.) Andreas Klein, Thomas Probst, Benjamin Kronschnabl, Michael Kraus und Kaplan Martin Guggenberger. − Foto: Kramhöller

Wer bekommt den Zuschlag für das signierte FC-St.-Pauli-Trikot im edlen Rahmen...



Nach 48 Jahren wurde Max Saller (v.l.) im Beisein seiner Frau Heidi von Bürgermeister Franz Wittmann und der Rathaus-Belegschaft verabschiedet. Als Geschenk gab es auch eine Statue der Venus von Milo. − Fotos: Ober

Bürgermeister Franz Wittmann hat sich am Freitagvormittag die Tränen nicht verkneifen können...





Die SPD widmete sich bei einer Regionalkonferenz dem bayerisch-tschechischen Verhältnis. Im Bild (v. li.): MdL Bernhard Roos, Landtagsfraktionsvorsitzender Markus Rinderspacher und Landrat Michael Adam. − Foto: Schlenz

25 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs und elf Jahre nach der EU-Osterweiterung haben sich...



Eine leicht verletzte Autofahrerin und geschätzte 11000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls...



− Foto: Torsten Leukert dpa/lnw

Drei junge Männer aus dem Altlandkreis Viechtach wurden am Pfingstwochenende nach Mitternacht einer...



Wie die Fußballer des FC Bayern München fühlen sich die Spieler des SV Kirchberg und jubeln auf dem Balkon des Rathauses ihren Fans zu. − Foto: Neumeier

Jubelnd stehen die Fußballer auf dem Balkon des Rathauses, winken den vielen Fans zu und heben den...



Nach 48 Jahren wurde Max Saller (v.l.) im Beisein seiner Frau Heidi von Bürgermeister Franz Wittmann und der Rathaus-Belegschaft verabschiedet. Als Geschenk gab es auch eine Statue der Venus von Milo. − Fotos: Ober

Bürgermeister Franz Wittmann hat sich am Freitagvormittag die Tränen nicht verkneifen können...





− Foto: kamera24.tv

Ein spektakulärer Unfall hat in der Nacht auf Sonntag im Landkreis Regen ein tragisches Ende...



Eine lange Autoschlange bildeten die hintereinander aufgestellten Minis am Pfingstsonntag vor der gemeinsamen Ausfahrt; Organisator Sigi Spörl und Freundin Conny Reichold waren mit dem Verlauf des Treffens zufrieden. − Fotos: Muhr

Viechtach. Zum sechsten Mal haben sich Mini-Fahrer aus ganz Deutschland im Adventure-Camp...