• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  20.01.2013  |  17:43 Uhr

Volles Haus und Riesenstimmung beim Bauernball

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sie konnten mit dem Bauernball hochzufrieden sein: Peter Hagengruber, 2. Vorsitzender des Isidor-Bauernvereins, und das Prinzenpaar Corinna I. und Christian I.  − Foto: Andrea Neumeier

Sie konnten mit dem Bauernball hochzufrieden sein: Peter Hagengruber, 2. Vorsitzender des Isidor-Bauernvereins, und das Prinzenpaar Corinna I. und Christian I.  − Foto: Andrea Neumeier

Sie konnten mit dem Bauernball hochzufrieden sein: Peter Hagengruber, 2. Vorsitzender des Isidor-Bauernvereins, und das Prinzenpaar Corinna I. und Christian I.  − Foto: Andrea Neumeier


Ein restlos ausverkaufter Faltersaal, großes Programm der Narregenia in barocker Pracht, dazu die traditionell legere Stimmung − das war der Bauernball 2012, zu dem am Samstagabend wieder der Isidor-Bauernverein eingeladen hatte. Schon seit einiger Zeit stellt dieser zweite große Ball des Regener Faschings alle anderen Bälle in den Schatten,was die Besucherzahl betrifft. Auch in diesem Jahr füllten wieder rund 550 Gäste den Faltersaal.

Die Narregenia gab dem Ball mit ihrem Prinzenpaar Corinna I. und Christian I. fürstlichen Glanz. Zumal das Motto "Narrisch Bock auf Barock" in diesem Jahr für ein besonderes Schmankerl fürs Auge sorgte. Die Prinzengarde trat, anders als in der Barockzeit üblich, mit relativ wenig Stoff am Körper auf die Tanzfläche und steuerte so für einen gehörigen Schuss Erotik zum Ball bei.

Rund 80 Ballbesucher hatte die Narregenia für prominent genug befunden, um sie zur Ordensverleihung nach vorne zu holen.

Die Mitternachtsüberraschung, beim Bauernball eine stets mit Spannung erwartete Tradition, war diesmal süß-pikant: Aufgefahren wurden kleine Windbeutel und ein Büffet aus belegten Schnittchen mit Lachs, Käse und Wurst.

Für die Musik sorgten wie in den vergangenen Jahren wieder die "Chambtal-Oberkrainer." − bb




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am