• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...








die Entscheidung wirkt nach und wird viel diskutiert. Der Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, die Eishalle weiter zu betreiben. Zumindest so lange, wie die Kommunalaufsicht dem Regener Schuldenmachen noch zusieht, ohne einzugreifen; und zumindest so lange, bis die nächste Steuererhöhungs-Debatte ansteht.

Die Entscheidung hat schön gezeigt, wie Lobby-Arbeit auch auf dieser Ebene funktioniert. Die Eishalle hat eine Lobby. Förderverein und Eisschützen haben getrommelt und haben den Wert der Eishalle gepriesen: Für die Allgemeinheit und für die Region und für den Tourismus ist die Halle von geradezu unschätzbarem Wert; und die Schulen strömen aus dem ganzen Landkreis aufs Regener Eis. Dass sich die Schulleiter der größten Grund- und der größten Mittelschule im Landkreis nicht unbedingt dafür ausgesprochen haben, die Halle zu halten, lässt ahnen, dass es für die Schulen vielleicht ganz nett ist, einmal einen Vormittag auf dem Eis zu verbringen, dass aber nicht unbedingt der Schulerfolg davon abhängt.

Dass die Eishalle, die zum allergrößten Teil von den Regener Bürgern finanziert wird, ganz einfach sehr vielen Eissportlern eine sehr günstige Möglichkeit bietet, ihren Sport auszuüben, dieses Argument ist nicht so offensiv geäußert worden. Für die vielen Sportler − die meisten kommen nicht aus der Stadt Regen − ist die Entscheidung natürlich wunderbar und wird auch entsprechend gefeiert.

Die Lobby-Gruppe der Eishallen-Freunde war einfach besser organisiert, schlagkräftiger und hat zumindest den Anschein erweckt, die Meinung einer Mehrheit zu vertreten. Die Konsequenzen der Entscheidung wird die meist schweigende Mehrheit der Regener Bürger tragen müssen. Es sei denn, es nimmt sich einmal eine andere Lobby-Gruppe dieses Themas an. Der Bund der Steuerzahler zum Beispiel. Der gibt jährlich sein Schwarzbuch heraus, in dem er die Verschwendung von Steuergeldern anprangert. Interessante Frage: Verschwendet die Stadt Regen Steuern, wenn sie vielen Vereinen, die nicht aus der Stadt kommen, deren Sportbetrieb subventioniert?

Michael Lukaschik








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
635119
Regen
MOMENT MAL,
die Entscheidung wirkt nach und wird viel diskutiert. Der Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, die Eishalle weiter zu betreiben. Zumindest so lange, wie die Kommunalaufsicht dem Regener Schuldenmachen noch zusieht, ohne einzugreifen; und zumindest so la
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/635119_MOMENT-MAL.html?em_cnt=635119
2013-01-18 18:32:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/18/teaser/130118_1830_29_38809715_re_stockturnier_f_js_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












So kannten ihn auch viele Besucher des Viechtacher Volksfestes: Schausteller Johannes Braun, fotografiert vor einem Jahr beim Volksfest in Eging im Landkreis Passau. − Foto: Rücker

Wenn am kommenden Samstag das diesjährige Volksfest in Viechtach (Landkreis Regen) eröffnet wird...



Von allen guten Geistern verlassen war wohl der Lenker eines Baustellenfahrzeugs...



Josefa Schmid und der von ihr beschädigte Porsche. - Fotos: Schmid/Reith

Im Strafverfahren gegen die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid dürfte es demnächst zu einer...



Ein 74-jähriger Rentner aus der Gemeinde Lindberg hat ein Gewehr samt Munition ohne Erlaubnis zu...



− Foto: Albrecht

Zwischen Freitagnachmittag um 14 Uhr und Samstagvormittag um 10 Uhr haben bislang unbekannte Täter...





Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Josefa Schmid und der von ihr beschädigte Porsche. - Fotos: Schmid/Reith

Im Strafverfahren gegen die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid dürfte es demnächst zu einer...



Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Die fast schon obligatorische Holzkugel für den Gastreferenten bekam Staatsminister Helmut Brunner (von links) von Kreisbäuerin Katharina Zellner, BBV-Kreisobmann Roland Graf und Josef Steinhuber vom Landwirtschaftsamt überreicht. − Foto: Fuchs

Der bayerische Landwirtschaftsminister als Hauptredner beim Tag der Landwirtschaft auf dem...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...





− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Eine Parkbahn wird an den Veranstaltungswochenenden im "Museumshof" ihre Runden drehen. − Fotos: Rückschloß

An den ersten drei Ferienwochenenden erweitert der Bayerische Localbahnverein sein Museumsangebot...



Kondition, Muskelkraft und Gleichgewicht kann ab sofort an den verschiedenen Station des Vitalparks in der Nähe des Grenzbahnhofs trainiert werden. − Foto: Winter

Unweit des Eisensteiner Grenzbahnhofes ist am Mittwoch ein Fitness- und Vital-Parcour eröffnet...



Etwa 100 Gläubige kamen zum "Glocken-Gottesdienst" an der umfassend renovierten und mit einem Glockenturm ausgestatteten Arberkapelle. − Foto: privat

Mit einem feierlichen Gottesdienst ist am Samstag die Installation einer Glocke in der frisch...