• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bodenmais  |  03.12.2012  |  17:21 Uhr

Das ist Deutschlands schönste Frau über 50 +++ Fotos

Lesenswert (11) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Miss 50plus Germany 2012, Christine Wache

Miss 50plus Germany 2012, Christine Wache | Bietau © rogerimages.de

Finale der Wahl zur Miss 50plus Germany im Joska Glasparadies in Bodenmais am 01.12.2012 - Bietau © rogerimages.de


Christine Wache kann ihr Glück nicht fassen. Immer wieder greift sie nach ihrer Krone. Zum einen, um sich davon zu überzeugen, dass sie tatsächlich gewonnen hat. Zum anderen, weil das funkelnde Schmuckstück ständig verrutscht. Während Isabel Gülck (21), die amtierende "Miss Germany", das Krönchen wiederholt zurechtrückt, ringt die frisch gekürte "Miss 50plus Germany" um Fassung. "Ich habe Schmetterlinge im Bauch und eine Gänsehaut", sagt die 53-jährige Berlinerin. "Der Gewinn ist für mich wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag an einem Tag." Wache hatte sich in der Vorauswahl gegen etwa 1000 Bewerberinnen durchgesetzt. In der Endrunde am Samstagabend im niederbayerischen Bodenmais ließ sie dann 18 Konkurrentinnen hinter sich.

Dabei sieht es wenige Minuten vor Bekanntgabe des Jury-Ergebnisses gar nicht so gut aus für die medizinisch-technische Assistentin. Eigentlich hätte der Titel nach Niedersachsen gehen müssen - statistisch gesehen. Die Jury hat nach zweieinhalb Stunden Schaulaufen im Dirndl, Business-Outfit und Abendkleid fünf Frauen in die engere Auswahl genommen. Vier von ihnen sind aus Niedersachsen. Das flächenmäßig zweitgrößte Bundesland Deutschlands hat scheinbar nicht nur die schönsten Damen im besten Alter, sondern auch die außergewöhnlichsten.

Aus Niedersachsen stammt etwa die älteste Teilnehmerin, Margit Christine Müller-Davidi. Der ehemaligen Lehrerin aus Wendeburg (Kreis Peine) sieht man ihre 72 Jahre Lebenserfahrung nicht an - ein Grund dafür, warum die Jury sie auf Platz zwei wählt. Ebenfalls aus Niedersachsen, genauer aus Syke (Landkreis Diepholz), kommen die längsten Beine des Abends: Karen Anne Gottwald ist 1,82 Meter groß und macht mit ihrer Wespentaille in jedem Outfit eine gute Figur. Für die neunköpfige Jury ist sie die drittschönste Frau des Abends.

Auch die kinderreichste Teilnehmerin kommt aus Niedersachsen und schafft es unter die Top 5: Mit Aminah Neuburg fiebern am Abend sieben Kinder und ein Enkelkind mit. Allerdings kommt die 55-jährige gebürtige Kuwaiterin und Hausfrau ebenso wenig auf das Siegertreppchen wie die 50-jährige Krankenschwester Britta Pietsch-Martens, eine zweifache Oma mit großer bunter Tätowierung am Dekolleté. Beide Frauen sind schwarzhaarig - im Gegensatz zu den drei Blondinen auf den ersten drei Plätzen.

Die Haarfarbe allein bescherte allerdings noch keine Krone. "Die Gewinnerin hat eine unheimliche Ausstrahlung, leuchtende Augen und ein bezauberndes Lächeln", begründet Juror, Veranstalter und Gründer der Miss Germany Corporation (MGC), Horst Klemmer, die Wahl. "Sieben von neun Juroren haben sie auf Platz eins gewählt und sie hat fast doppelt so viele Punkte wie die Zweitplatzierte." Die Gewinnerin erhält nun einen Einjahresvertrag als Model bei der MGC.

Einer der Juroren war Modedesigner Kay Rainer. Vom ersten Moment an habe Christine Wache ihn fasziniert. "Sie war auch meine Favoritin", gesteht der Moderator des Abends, Joachim Llambi (48). Für den Chef-Schiedsrichter der RTL-Show "Let"s Dance" hat es übrigens ein Wiedersehen mit Ausnahme-Leichtathlet Lars Riedel (45) gegeben, dem "Anti-Tänzer der Herzen" (Zitat Llambi). Auch der Olympiasieger und fünffache Weltmeister im Diskuswerfen trug als Juror zur Wahl der schönsten Frau über 50 bei.

Der Wettbewerb soll nächstes Jahr wieder stattfinden. "Wenn auch mit kleinen Änderungen", kündigten die Veranstalter an. Geht es nach Llambi, kommt bald eine weitere Wahl dazu: "Suchen Sie doch mal den Mister 50plus. In eineinhalb Jahren bin ich dabei." − lby




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Mitten auf der B85 hat sich am Dienstagabend das linke Vorderrad von Jakub Cernys (r.) Golf gelöst – tags darauf steht er gemeinsam mit seinem Chef, Karate-Weltmeister Tom Geiger, an der Unfallstelle und warnt vor den schlimmen Folgen. − Foto: Schlamminger

Dienstagabend, gegen 20.30Uhr. Karate-Trainer Jakub Cerny kommt vom Training in Ruhmannsfelden und...



− Foto: dpa

Der unbekannte Foto-Spanner, der am vergangenen Mittwoch in Zwiesel zwei junge Frauen belästigt hat...



Täglich 30 bis 40 auswärtige Fremdparker hat die Verwaltung am Viechtacher Freibad-Parkplatz gezählt. Einheimische Badegäste haben oft das Nachsehen und finden keine Stellplätze mehr. Die Autos gehören nach Aussage der Stadt den Gästen eines Hotels. − Foto: Muhr

Wer an heißen Tagen ins Viechtacher Freibad will, kennt das Problem. Es gibt kaum freie Parkplätze...



Nächstes Jahr soll der Netto-Markt an der Frauenauer Straße abgerissen und neu gebaut werden. In der Straße wird eine Querungshilfe für Fußgänger entstehen. − Foto: Hackl

Der Grundstücks- und Bauausschuss hat bei seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für den Abriss und...



Ein bislang unbekannter Täter hat in einer Arztpraxis am Regener Stadtplatz einer Mitarbeiterin der...





Landrat Michael Adam warb für die Konzentration auf das Haus Zwiesel bei der Geburtshilfe und zeigte sich verärgert über Josefa Schmid (links), die von einer "politischen Entscheidung" sprach. − Foto: Schlenz

Im Landkreis wird es dauerhaft nur noch eine Geburtenstation geben, und zwar die am Krankenhaus...



Wie soll der Windpark aussehen, den die Stadtwerke München mit Unterstützung der betroffenen...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



In Scharen strömen Reisende am Bahnhof Grafenau aus der Waldbahn: Das GUTi hat dem ÖPNV einen kleinen Boom beschert. Der Tourismus wäre nach Überzeugung der Befürworter einer der großen Profiteure eines Stundentakts zwischen Zwiesel und Grafenau. − Foto: Archiv Friedl

Kommt der Stundentakt auf der Waldbahn-Strecke zwischen Zwiesel und Grafenau oder kommt er nicht...



Täglich 30 bis 40 auswärtige Fremdparker hat die Verwaltung am Viechtacher Freibad-Parkplatz gezählt. Einheimische Badegäste haben oft das Nachsehen und finden keine Stellplätze mehr. Die Autos gehören nach Aussage der Stadt den Gästen eines Hotels. − Foto: Muhr

Wer an heißen Tagen ins Viechtacher Freibad will, kennt das Problem. Es gibt kaum freie Parkplätze...





Binnen einer Stunde waren alle Karten verkauft. − Foto: Zens

Die Woche begann für Kurt Joachimsthaler und Christian Köppl in der Tourist-Info im Glasmuseum sehr...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



Diagnose: größtmögliche Unterhaltung – das zumindest erwartet die Besucher bei der heutigen Premiere des Doc Eisenbarth-Stücks auf dem Stadtplatz. Sieben weitere Aufführungen folgen. − F.: Odinis

Am Samstagabend feiert das Stück "Doc Eisenbarth is back in town!" unter der Regie von Thomas...



−Symbolfoto: Wolf

Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am frühen Samstagnachmittag in Viechtach (Landkreis...