• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  28.11.2012  |  17:33 Uhr

Bauern aus Asien holen sich Rat im Bayerwald

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Erklärungen vom Fachmann: Josef Pletl (ganz rechts) vermittelte der Abordnung aus Kirgistan Wissenswertes aus der Landwirtschaft, ebenso wie viele andere Landwirte und Fachleute verschiedener Stellen im Landkreis Regen.  − Foto: Kargus

Erklärungen vom Fachmann: Josef Pletl (ganz rechts) vermittelte der Abordnung aus Kirgistan Wissenswertes aus der Landwirtschaft, ebenso wie viele andere Landwirte und Fachleute verschiedener Stellen im Landkreis Regen.  − Foto: Kargus

Erklärungen vom Fachmann: Josef Pletl (ganz rechts) vermittelte der Abordnung aus Kirgistan Wissenswertes aus der Landwirtschaft, ebenso wie viele andere Landwirte und Fachleute verschiedener Stellen im Landkreis Regen.  − Foto: Kargus


Netzwerken wird großgeschrieben. In Politik, Wirtschaft und Tourismus setzen die Verantwortlichen immer stärker auf das Miteinander. Die Volkshochschule für den Landkreis Regen hat ihr Netzwerk nicht nur quer durch den Landkreis Regen, sondern durch zig Länder gespannt. Sogar aus Kirgistan erreichte jetzt eine Bitte um Unterstützung die vhs. Und die organisierte gleich eine Studienreise zur Milchverarbeitung und holte Landwirte aus Kirgistan in den Bayerwald.

 Nein. Herbert Unnasch bewirtschaftet nicht nebenbei einen Bauernhof. Er sieht sich nicht als Experte für Landwirtschaft. Dennoch war der vhs-Geschäftsleiter beim Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschulverbands (dvv-international) und beim Länderbüro in Kirgistan die erste Adresse, als die Kirgisen für ein Bildungsprojekt einen Partner in Deutschland suchten. "Wir sind gut eingebunden in ein europaweites Netzwerk, arbeiten mit mehreren Ländern zusammen, haben Erfahrung und uns international schon einen Namen gemacht", erklärt Unnasch. "Wir sind natürlich nicht bei jedem Thema, das wir anbieten, Experten." Die Stärke der vhs sei es aber, breit gefächert Bildung zu vermitteln. "Wir wissen, wo die Fachleute in der Region sitzen – und die holen wir ins Boot", sagt Unnasch.

 Und so organisierte er für die Studienreise der Delegation aus Zentralasien Informationsrunden und Betriebsbesuche. Eine Woche lang erfuhren die Kirgisen Wissenswertes über die Landwirtschaft im Bayerischen Wald und nahmen jede Menge Tipps aus der Praxis mit nach Hause. Dr. Christine Frank brachte den Teilnehmern der Studienreise Grundlagen der Tiermedizin und der Milchverarbeitung nahe. Josef Steinhuber vom Landwirtschaftsamt diskutierte mit der Gruppe über die Unterstützung von kleinbäuerlichen Milchbetrieben. Dr. Andrea Siemon vom Veterinäramt sprach über Hygiene und Sanitärkontrolle. Auf dem Klimmer-Hof in Kollnburg lernten die Kirgisen, wie auf einem Bio-Bauernhof gearbeitet wird. Bei Willi Gierl ging es vor allem um Fragen zu Aufzucht, Futter und Tierhaltung.

 Bei einem Ausflug ins österreichische Lembach erkundeten die Gäste eine Bio-Molkerei. Wie sich Bauern gegenseitig unterstützen können, erklärte Kreisbäuerin Katharina Zellner den Landwirten. Josef Gürster, Ausbildungsberater am Landwirtschaftsamt in Straubing, machte die Aus- und Weiterbildung zum Thema. Ehrenkreisobmann Josef Pletl und seine Frau Ulrike zeigten den Kirgisen auf ihrem Hof, wie die Aufzucht am besten klappt. Mehr über die Agrargeschichte erfuhren sie im Niederbayerischen Landwirtschaftsmuseum.

 Die Technologie bei der Milchverarbeitung stand bei der Hof-Käserei Ecker in Grafenau auf dem Plan. Beim Abschlussabend ließen sich die Gäste auf dem Ferienhof Weiderer in Schweinhütt mit Produkten aus der Region kulinarisch verwöhnen. Die Gäste aus Kirgistan waren durch die Bank Fachleute – und genossen es sichtlich, mit den Berufskollegen aus dem Landkreis Regen zu fachsimpeln und sich von ihnen so manch wertvollen Rat für die eigene Arbeit zu holen.

 Ganz genau wollten sie beispielsweise wissen, wie viel und welches Futter eine Kuh braucht, um eine bestimmte Milchleistung zu bringen; wie lange Kälber alleine stehen, bis sie zu der Jungherde in den Laufstall dürfen oder was die Landwirte im Landkreis auf ihren Feldern anbauen. In den Ställen machten die Gäste Fotos, um die Anregungen für zu Hause möglichst gut festzuhalten. Keine leichte Aufgabe hatte die Dolmetscherin, die die Fachgespräche für die Kirgisen übersetzte.

 Untergebracht war die Delegation in der Bayerwaldakademie Weißenstein. Bei Ausflügen oder kurzen Wanderungen wurden als Auflockerung des straffen Programms die Stadt Regen, das Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck sowie die Städte Passau und Regensburg besucht. Für das Team der vhs um Herbert Unnasch gab es von der Gruppe großes Lob für die gelungene Studienreise.  − bb




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
595699
Regen
Bauern aus Asien holen sich Rat im Bayerwald
Netzwerken wird großgeschrieben. In Politik, Wirtschaft und Tourismus setzen die Verantwortlichen immer stärker auf das Miteinander. Die Volkshochschule für den Landkreis Regen hat ihr Netzwerk nicht nur quer durch den Landkreis Regen, son
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/595699_Bauern-aus-Asien-holen-sich-Rat-im-Bayerwald.html?em_cnt=595699&em_gallery_open=1
2012-11-28 17:33:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1631_29_38357676_re_kirgistan3_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Große Hoffnungen setzen die Bodenmaiser auf den neuen Tourismuschef Bernhard Mosandl, der am 1. April die Arbeit in Bodenmais aufnimmt. − Foto: Archiv

Die Erwartungshaltung ist groß, alle Hoffnungen ruhen auf dem Neuen. Dieser Anschein wurde...



Das ist das Siegerblatt: Beratungslehrerin Franzi Klingelhöfer zeigt stolz die 2014-Ausgabe des Viechtacher Woidschratzl, das wieder zu Deutschlands bester Realschul-Schülerzeitung gekürt wurde. Den Preis wird sich Klingelhöfer mit einer Schülerdelegation am 19. Juni im Bundesrat in Berlin abholen. − Foto: Albrecht

Die Gewinner des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder 2015 stehen fest und ’s Viechtacher...



Unverletzt haben die Beteiligten die heftige Kollision zweier Autos am Samstagvormittag in Frauenau...



Beim Besuch: Bürgermeister Werner Troiber gratuliert der jungen Mama Petra Dubovska-Froulik, während die kleine Francis den Blick aufmerksam auf den Bürgermeister gerichtet hat. − Fotos: Deiser

"I bin a Ruhmannsfeldener" steht auf dem Babydeckchen, das das Bärchen in den Armen hält...



Mit einem Laufrad demonstrieren die neuen oder wiedergewählten Mitglieder der Vorstandschaft des RC Avanti, dass sie das Vereinssteuer fest in der Hand haben: Vorsitzender Max Meidinger (von links), Jugendleiter Jakob Kerner, RTF-Wart Michael Liebl, Schriftführer Alois Schneck, Straßen-Rennsportwart Dr. Andreas Klingl, Radwanderwart Peter Fischl, Kassier Helmut Mühlbauer und zweiter Vorstand Horst Knötig. − Foto: Schedlbauer

Keine großen Überraschungen hat es bei der Neuwahl der Vorstandschaft des RC Avanti Viechtach...





Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Nach 26 Jahren will Helmut Brunner den Vorsitz der CSU im Landkreis Regen abgeben. − Foto: Lukaschik

Seit 26 Jahren ist Minister Helmut Brunner (60) Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Regen...



Die Mama Bavaria (Luise Kinseher) hat auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heuer beim Nockherberg nicht verschont in ihrer Rede. Doch Minister Brunner war am Mittwochabend nicht am Nockherberg , sondern bei einem Termin in Fridolfing. − Fotos: dpa/Rainer Zehentner

Die Fernsehkameras haben ihn genauso vergeblich gesucht wie die Zuschauer zu Hause vorm Bildschirm:...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...



Am Binderanger soll anstelle des in die Jahre gekommenen Gebäudes links im Bild ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen.

Der Bauausschuss hat am Dienstag die Weichen für eine Neugestaltung des Binderangers gestellt: Im...





Insgesamt 171 Temposünder wurden von Freitag bis Montag im Altlandkreis Viechtach von der Polizei erwischt. − Foto: Jäher

Die Verkehrspolizei Deggendorf hat im Zuständigkeitsbereich der Polizei Viechtach von vergangenen...



Die Bahnbrücke am Fällenrechen wird derzeit eingerüstet. Ab April sollen das Stahlbauwerk und die Steinpfeiler, auf denen es ruht, saniert werden. − Foto: Schlenz

Jetzt ist endgültig klar, dass die Bahn Ernst macht mit der Sanierung mehrerer schon arg...



Bei einem Elternabend gab es kürzlich ausführliche Infos zum Übertritt von Mittlere-Reife-Absolventen an eine besondere Klasse des Gymnasiums. Nun beginnt bald die Anmeldemöglichkeit zu diesem im Landkreis Regen einmaligen Angebot für Spätstarter. − Foto: Wensauer

Viechtach. Im kommenden Schuljahr soll am Gymnasium Viechtach eine neue "Einführungsklasse"...



Dieses Wohnhaus in der Bahnhofsstraße haben die Investoren im Blick. 50 bis 60 Flüchtlinge könnten hier ihrer Meinung nach untergebracht werden. − Foto: Hollerung

Drei Privatpersonen möchten im Grenzort eine leer stehende Immobilie kaufen und dort bis zu 60...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...