• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rinchnach  |  27.11.2012  |  10:11 Uhr

Sportler und Lehrer machen gemeinsame Sache für starke Kinder

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Klassen 4a und 4b mit: (hinten von links) Rektor Bernhard Schell, den Klassenleiterinnen Christa Jakel (4b) und Maria Grünberger (4a), Konrektorin Annette Graf sowie dem Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten des FC Rinchnach, Anton Weber.  − Foto: Egner

Die Klassen 4a und 4b mit: (hinten von links) Rektor Bernhard Schell, den Klassenleiterinnen Christa Jakel (4b) und Maria Grünberger (4a), Konrektorin Annette Graf sowie dem Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten des FC Rinchnach, Anton Weber.  − Foto: Egner

Die Klassen 4a und 4b mit: (hinten von links) Rektor Bernhard Schell, den Klassenleiterinnen Christa Jakel (4b) und Maria Grünberger (4a), Konrektorin Annette Graf sowie dem Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten des FC Rinchnach, Anton Weber.  − Foto: Egner


Schule und Verein sind ein gutes Team. Einmal mehr haben dies die Grund- und Mittelschule Rinchnach unter der Leitung von Rektor Bernhard Schell und der FC Rinchnach unter der Federführung des Vorsitzenden Anton Weber bewiesen − mit einer gemeinschaftlichen Aktion zum Thema Suchtprävention bei Kindern und Jugendlichen. Ins Leben gerufen hat diese Veranstaltung der 1. Vorsitzende des FC Rinchnach Anton Weber. Diese Initiative im Rahmen des Aktionsprogramms "Doppelpass 2020 – Schule und Verein ein starkes Team" des Deutschen Fussball-Bundes und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung soll Schülerinnen und Schüler altersgerecht in punkto präventiver Suchvorbeugung schulen. Neben den Eltern und den Lehrern sind ebenso die Übungsleiter und Betreuer im Sportverein wichtige Vertrauenspersonen, die Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung maßgeblich prägen, da ist sich der engagierte Vorsitzende sicher. Wir sind mit rund 670 Mitgliedern der größte Verein im Ort und tragen gerade deshalb auch eine gewisse Verantwortung.

 Rektor Bernhard Schell war von Anfang an überzeugt von Webers Idee. So nahmen insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b am ersten Aktionstag teil. Die Veranstaltung stand unter der fachlichen Leitung von Diplom-Sozialpädagogen Matthias Wagner vom Gesundheitsamt am Landratsamt Regen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden brachte Wagner in seinem rund dreistündigen Programm den Kindern auf spielerische Art und Weise bei, wie es gelingen kann, auch einmal "Nein" zu sagen. Die aktive Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler stand hierbei im Fokus. Wagner zeigte beispielsweise den Kindern, die Hand in Hand einen Kreis bilden mussten, wie schwer es sein kann, aus diesem Kreis zu entfliehen. Mit diesen und vielen weiteren pädagogischen Hilfsmittel gewann der Kursleiter schnell das Vertrauen der Kinder. Die Veranstaltung war ein durchschlagender Erfolg. Ein großes Lob gilt vor allem den Kindern, die stets aktiv und mit großem Eifer mitgearbeitet haben. Klassenleiterin Christa Jackl bedankte sich im Namen des Kollegiums bei Matthias Wagner mit einem kleinen Präsent. Auch Weber dankte dem Kursleiter für seine großartige Arbeit. Weber und Schell wollen diese Aktion auch im kommenden Jahr mit anderen Klassen wiederholen. − egs








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
594570
Rinchnach
Sportler und Lehrer machen gemeinsame Sache für starke Kinder
Schule und Verein sind ein gutes Team. Einmal mehr haben dies die Grund- und Mittelschule Rinchnach unter der Leitung von Rektor Bernhard Schell und der FC Rinchnach unter der Federführung des Vorsitzenden Anton Weber bewiesen − mit einer gemei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/594570_Sportler-und-Lehrer-machen-gemeinsame-Sache-fuer-starke-Kinder.html?em_cnt=594570
2012-11-27 10:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/27/teaser/121127_1710_29_38342590_ri_dfb_f_egner_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












In der Wohngruppe "Lichtblick", in der demenzkranke Senioren leben, hat sich Gerald Weß schon während seiner Ausbildung wohl gefühlt. Und auch die Bewohner mögen den spätberufenen Altenpfleger. Hier spielt er "Mensch ärgere dich nicht" mit der 92-jährigen Anna Geiger. − F.: Schlenz

Ein Abschlusszeugnis mit neunmal "sehr gut" und einmal "gut", das ist wahrlich eine reife Leistung...



Bei der Bergung kam auch die Drehleiter der Feuerwehr Bodenmais zum Einsatz. − Foto: Lukaschik

Die Silberbergbahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ist am Mittwoch noch nicht wieder in Betrieb...



Heftig gekracht hat es am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 85 zwischen Regen und Viechtach. − Foto: Klotzek

Heftig gekracht hat es am Mittwoch kurz nach 15 Uhr auf der Bundesstraße 85 bei Ayrhof (Gemeinde...



− Foto: Flickr

Leblos ist ein Mann am späten Montagnachmittag bei einem Maisfeld in der Nähe seines Anwesens im...



Die drei Preisträger "Forstbetrieb des Jahres" (mit Urkunden von links) Stefan Achatz, Heinrich Stadler und Josef Aichinger mit (von links) Landrat Michael Adam, BBV-Kreisobmann Roland Graf, Staatsminister Helmut Brunner, Dr. Richard Schaffner vom AELF, Michael Achatz (verdeckt), Josef Steinhuber vom AELF und Martha Stadler. − Foto: Fuchs

Der Forstbetrieb des Jahres 2015 im Landkreis Regen steht in Exenbach bei Arnbruck...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares 
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem 
Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das 
Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer 
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Von hier weg bis zum Ortsanfang von Ruhmannsfelden wird die Bundesstraße 11 ab Mitte August für etwa drei Wochen gesperrt. − Foto: Ober

Achtung, Autofahrer! Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt, die Bundesstraße 11 vom nördlichen...



Die fast schon obligatorische Holzkugel für den Gastreferenten bekam Staatsminister Helmut Brunner (von links) von Kreisbäuerin Katharina Zellner, BBV-Kreisobmann Roland Graf und Josef Steinhuber vom Landwirtschaftsamt überreicht. − Foto: Fuchs

Der bayerische Landwirtschaftsminister als Hauptredner beim Tag der Landwirtschaft auf dem...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Zwei Frauen aus der Gemeinde Frauenau sind am vergangenen Samstag in einem Möbelmarkt in Regensburg...



Die Spaten wurden knapp, angesichts der vielen Ehrengäste beim feierlichen Spatenstich am Rehau-Werk 11 in Oberschlatzendorf: (v.l.) Architekt Robert Brunner, Markus Grundmann (Rehau-Geschäftsleitung), Bürgermeister Franz Wittmann, Werkleiter Stefan Tetek, Minister Helmut Brunner, MdB Alois Rainer, Landrat Michael Adam, Helmut Ansorge (Rehau-Geschäftsleitung), Produktionsleiter Falko Mende und Hubert Blaim (Baufirma Strabag). − Fotos: Muhr

Die weltweit agierende Rehau AG hat am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich ihre aktuelle...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...