• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  26.11.2012  |  17:30 Uhr

Bachgasse gesperrt: Wegen Arbeiten am alten Kanal

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken








Erstaunen bei vielen Autofahrern: Bachgasse schon wieder gesperrt? Die Kanalarbeiten waren doch abgeschlossen, oder? Die Arbeiten am neuen Kanal schon, wie Stadtbaumeister Jürgen Schreiner erläutert, jetzt muss noch am bestehenden Kanal gearbeitet werden. Der neue Kanal soll den Bärndorfer Bach und das Regenwasser bei Starkregenereignissen bändigen. Der alte Kanal transportiert das Schmutzwasser aus den Haushalten in Richtung Kläranlage.

Im Kanalabschnitt, der vom Friseurgeschäft Schweikl bis zur Huber-Kurve reicht, wird Gerinnebeton eingebracht, so dass die richtige Sohlhöhe am Anschlusspunkt Schweikl erreicht wird. Für diese nicht ganz unkomplizierte Arbeit laufen derzeit die Vorbereitungsarbeiten, wie das planende Ingenieurbüro Scheiding mitteilt.  − lukLesen Sie mehr in der Dienstagausgabe des Bayerwald-Boten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
593809
Regen
Bachgasse gesperrt: Wegen Arbeiten am alten Kanal
Erstaunen bei vielen Autofahrern: Bachgasse schon wieder gesperrt? Die Kanalarbeiten waren doch abgeschlossen, oder? Die Arbeiten am neuen Kanal schon, wie Stadtbaumeister Jürgen Schreiner erläutert, jetzt muss noch am bestehenden Kanal gearbeit
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/593809_Bachgasse-gesperrt-Wegen-Arbeiten-am-alten-Kanal.html?em_cnt=593809
2012-11-26 17:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/26/teaser/121126_1728_29_38335848_re_bach_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Frühlingsfest
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...



−Symbolfoto: Jäger

Glück im Unglück hatte eine dreiköpfige Familie, die nach einem Fahrfehler der Fahrerin eine steile...



Auf der Lindenhöhe in Ruhmannsfelden sind am Samstagvormittag in einer Kurve ein Leichtkraftrad und ein Auto zusammengestoßen. Dabei zog sich der Biker einen Beinbruch zu. − Foto: Deiser

In einer Kurve auf der Lindenhöhe in Ruhmannsfelden sind am Samstagvormittag um 10...



Das brennende Fackelkreuz am Osthang symbolisierte den Abschied von General Winter am Großen Arber. − Foto: Bietau

Die letzten Schneereste auf dem Arbergipfel werden sich bestimmt noch einige Tage halten (oder kommt...



− Foto: Thomas Jäger

Beamte der Polizei Viechtach haben am Sonntagabend von 19.50 Uhr bis 21.50 Uhr auf der Bundesstraße...





− Foto: dpa

Die Genossenschaft Bürgerenergie Freyung-Grafenau eG möchte im Bereich des Wagensonnriegels auf dem...



− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...



− Foto: PNP

Am Mittwochabend um 20.40 Uhr fiel Beamten der Polizei Viechtach während der Streife in Teisnach ein...



Frühlingserwachen bei der Suche nach einem geeigneten Recyclinghof-Standort: Der Erweiterung der bestehenden Anlage in der Straße Am Regen steht nichts mehr im Wege. − Foto: Ober

Nun scheint es sicher zu sein: Der Recyclinghof in der Straße Am Regen in Viechtach kann erweitert...





Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...