• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bodenmais  |  16.11.2012  |  16:02 Uhr

Bräuche im Bayerwald − Stoff für zwei neue Bücher

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Bei der Buchvorstellung in Bodenmais: (von links) Sponsor Josef Kuffner, Verleger Hans Schopf und Autor Prof. Dr. Reinhard Haller.  − Foto: Sven Bauer

Bei der Buchvorstellung in Bodenmais: (von links) Sponsor Josef Kuffner, Verleger Hans Schopf und Autor Prof. Dr. Reinhard Haller.  − Foto: Sven Bauer

Bei der Buchvorstellung in Bodenmais: (von links) Sponsor Josef Kuffner, Verleger Hans Schopf und Autor Prof. Dr. Reinhard Haller.  − Foto: Sven Bauer


Erst vergangenes Wochenende waren die Wolfauslasser wieder unterwegs. Dieser Martini-Brauch gehört wohl zu den bekanntesten Bräuchen der Region, gestaltet sich heutzutage aber vollkommen anders als noch Mitte des 20. Jahrhunderts. Dies ist nur ein Beispiel für einen der zahlreichen Bräuche im Bayerischen Wald. Der Volkskundler Prof. Dr. Reinhard Haller hat diese Bräuche jahrzehntelang erforscht und nun gleich zwei Bücher zu diesem Thema heraus gebracht. "Wie es Brauch war in den Altlandkreisen Regen und Viechtach" und "Alte und neue Jahresbräuche im Bayerischen Wald" sind die vielversprechenden Titel. Die vielen historischen und aktuellen Fotos in den Büchern geben ein lebendiges Bild der Bayerwald-Bräuche.

Die Habergoaß in Fahrnbach, die Palmeselbräuche in Regen und Zwiesel, das Wasservogelsingen im Unteren Bayerischen Wald, das Pfingstlgehen, das Wolfauslassen oder das Christkindleinsingen. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Jahresbräuche im Bayerischen Wald.

Das Thema ist aktuell, davon zeugt der Zuspruch bei der Buchvorstellung im Alten Rathaus in Bodenmais, zu der der Förderverein Bodenmaiser Geschichte und Kulturdenkmäler geladen hatte. Viele Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Joachim Haller, waren dieser Einladung gefolgt.

Bevor der Autor seine Bücher vorstellte, richtete Hans Schopf vom Ohetaler-Verlag ein paar Worte an die Gäste. Er dankte dem Autor Reinhard Haller für die gute Zusammenarbeit und freute sich, dass der Ohetaler-Verlag die beiden Bücher herausgeben kann. "Das sind zwei Werke, auf die wir besonders stolz sind", sagte Schopf und überreichte Reinhard Haller das erste druckfrische Exemplar.

Der Autor dankte einer Reihe von Leuten, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben, die als Informanten dienten oder Fotos lieferten. Der große Dank des Autors galt seinem Schwager Werner Schwaiger. Der stand ihm bei den Arbeiten am Computer immer hilfreich zur Seite. "Ich habe ihn bis aufs Blut geplagt. Ohne ihn hätte das Ganze nicht funktioniert", bemerkte der Autor. Eine weitere Person, die maßgeblichen Anteil am Erscheinen des Buches "Wie es Brauch war in den Altlandkreisen Regen und Viechtach" ist Sponsor Josef Kuffner, der die Drucklegung des Buches finanziell ermöglichte.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585517
Bodenmais
Bräuche im Bayerwald − Stoff für zwei neue Bücher
Erst vergangenes Wochenende waren die Wolfauslasser wieder unterwegs. Dieser Martini-Brauch gehört wohl zu den bekanntesten Bräuchen der Region, gestaltet sich heutzutage aber vollkommen anders als noch Mitte des 20. Jahrhunderts. Dies ist nur e
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/585517_Braeuche-im-Bayerwald-Stoff-fuer-zwei-neue-Buecher.html?em_cnt=585517
2012-11-16 16:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1600_29_38229080_bo_buchvorstell_bauer_dsc_0774_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Auf dem Podium bei der Info-Veranstaltung (von links): Armin Süß, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Regen, evangelischer Pfarrer Matthias Schricker, Bürgermeisterin Ilse Oswald, Christian Sondershaus von der Regierung von Niederbayern, Moderator Lothar Wandtner und Landrat Michael Adam. − Foto: Lukaschik

Die Regierung von Niederbayern plant, in der ehemaligen Pension Falter in Poschetsried bei Regen...



Unter anderem das Feuerwerk am Viechtach Volksfest soll gestrichen werden. Einsparvolumen: 600 Euro. Insgesamt hat eine städtische Sparkommission Kostenreduzierungen beziehungsweise Mehreinnahmen in Höhe von 420000 Euro ausgearbeitet. − Foto: Prünstinger

Einen weit reichenden Beschluss zur Konsolidierung der städtischen Finanzen hat der Viechtacher...



Das Schachspiel ist sein Freund: Michael Müller. Die weiß-blauen Hosenträger trug er, als er die Open in Bad Griesbach gewann. Zum Termin mit der Zeitung trug er sie wieder. − Foto: Freund

Michael Müller ist Clubvorstand, Turnierorganisator und begnadeter Schachspieler...



− Foto: PNP

Eine 54-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Regen musste am Montag gegen 13...



Pamela Baierl (Mitte, hier mit Vorstandsmitgliedern und Ehrengästen) bleibt Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren. Sie wurde bei der Hauptversammlung im Amt bestätigt. − Foto: WJ

Pamela Baierl bleibt Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Regen. Bei der Jahreshauptversammlung...





Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Die Mama Bavaria (Luise Kinseher) hat auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heuer beim Nockherberg nicht verschont in ihrer Rede. Doch Minister Brunner war am Mittwochabend nicht am Nockherberg , sondern bei einem Termin in Fridolfing. − Fotos: dpa/Rainer Zehentner

Die Fernsehkameras haben ihn genauso vergeblich gesucht wie die Zuschauer zu Hause vorm Bildschirm:...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...



Nach 26 Jahren will Helmut Brunner den Vorsitz der CSU im Landkreis Regen abgeben. − Foto: Lukaschik

Seit 26 Jahren ist Minister Helmut Brunner (60) Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Regen...



Am Binderanger soll anstelle des in die Jahre gekommenen Gebäudes links im Bild ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen.

Der Bauausschuss hat am Dienstag die Weichen für eine Neugestaltung des Binderangers gestellt: Im...





Bei einem Elternabend gab es kürzlich ausführliche Infos zum Übertritt von Mittlere-Reife-Absolventen an eine besondere Klasse des Gymnasiums. Nun beginnt bald die Anmeldemöglichkeit zu diesem im Landkreis Regen einmaligen Angebot für Spätstarter. − Foto: Wensauer

Viechtach. Im kommenden Schuljahr soll am Gymnasium Viechtach eine neue "Einführungsklasse"...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...