• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bodenmais/Oberstaufen  |  15.11.2012  |  18:05 Uhr

"Krieg um Bodenmaiser Sterne": Tourismus-Giganten im Clinch

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer hat die meisten Sterne im ganzen Land? Bodenmais hat selbstbewusst vorgelegt...

Wer hat die meisten Sterne im ganzen Land? Bodenmais hat selbstbewusst vorgelegt... | Foto: Archiv PNP

Wer hat die meisten Sterne im ganzen Land? Bodenmais hat selbstbewusst vorgelegt... - Foto: Archiv PNP


Die selbstbewussten Bodenmaiser bekommen Gegenwind für ihre touristische Werbekampagne. Die Bodenmais Tourismus GmbH nimmt für Bodenmais (Landkreis Regen) in Anspruch, der Ort habe "die höchste Dichte an First-Class-Hotels aller Ferienorte in ganz Bayern." Das hat jetzt die Kurdirektorin von Oberstaufen im Allgäu in Zweifel gezogen. Und die Bayerwäldler aufgefordert, ihre Berechnung offenzulegen.

Die Allgäuer hatten sich Zahlen beschafft und in beiden Orten alle Hotels zwischen drei und fünf Sternen aufsummiert. Und sie waren dabei auf einen klaren Vorteil für Oberstaufen gekommen: 141 zu 66,5 Sterne habe das Ergebnis gelautet. Zum Vergleich: Oberstaufen kommt auf 8179 Gästebetten, Bodenmais auf 6400. Die Übernachtungszahlen stehen bei 1,37 Millionen in dem Allgäuer Kurort und knapp 900.000 im Tourismus-Vorreiter des Bayerischen Waldes.

... Oberstaufen im Allgäu meldet jetzt Konkurrenz an.

... Oberstaufen im Allgäu meldet jetzt Konkurrenz an. | Foto: dpa

... Oberstaufen im Allgäu meldet jetzt Konkurrenz an. - Foto: dpa


Stellvertretende BTM-Geschäftsführerin Katharina Hartl macht zusammen mit ihren Kollegen derzeit Bilanz. Für Bodenmais hat man die Zahlen bei 415 klassifizierten Betrieben schon zusammen, die gleiche Rechnung wollen die BTM-Leute jetzt auch für Oberstaufen aufmachen. Die scharfe Attacke hatten die Allgäuer Touristiker, wie es sich für die Branche gehört, nicht mit der Keule verabreicht, sondern lächelnd. Kurdirektorin Bianca Keybach gratulierte auf der Oberstaufener Internetseite den Bodenmaisern zu ihrem "Destination Award" beim Urlaubsbewertungsportal "Holiday Check" − und bemängelt zugleich, hier werde keineswegs die Meinung aller Urlaubsgäste erfasst, sondern nur die von wenigen auf einer einzigen Internet-Plattform Ihr "Editorial" auf der Oberstaufener Homepage hat Keybach martialisch mit "Krieg der Sterne" überschrieben.  − jf



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



Frisch verliebt hat ein 25-Jähriger Ende 2012 seiner neuen Freundin (28) seinen weißen Audi A3...



Rathauschef Werner Blüml macht bereits erste Erfahrungen mit dem batteriebetriebenen Nissan Leaf, den die Gemeinde von der E-Wald-Gesellschaft geliehen hat und an ihre Bürger weitervermietet. Hier "tankt" der Böbracher Bürgermeister das Fahrzeug wieder auf. − Foto: Gemeinde

Seit geraumer Zeit steht an der Bodenmaiser Straße unweit des Rathauses eine Ladesäule für...



Festwirt Andreas Widmann war am Montag bereits mit dem Abbau im Festzelt beschäftigt. Mit seiner Premiere beim Grenzlandfest ist er insgesamt sehr zufrieden. − Foto: Schlenz

Seit Sonntagnacht ist das Grenzlandfest 2014 Geschichte. Was bleibt vom ersten Fest mit der neuen...



Seit seiner Kindheit kommt Andreas Thalkofer auf das Pichelsteinerfest. Seine Familie betreibt seit Jahrzehnten das Kettenkarussell. Mittlerweile baut die Schaustellerfamilie aus Deggendorf auf dem größten Heimatfest des Bayerischen Waldes auch den "Schnee-Express" auf, der heutzutage "Route 66" heißt. − Foto: Frisch

Andreas Thalkofer, Schausteller aus Deggendorf, hat die enorme Anziehungskraft des...





Regens Landrat Michael Adam. − F.: pnp

Der Konflikt zwischen dem Regener Landrat Michael Adam (SPD) und dem Leiter der...



Michael Adam will im Nationalpark-Streit den Landtag einschalten, um zu klären, ob die Naturzonen-Ausweisung in den von Sturm Kyrill geschädigten Hochlagen rechtmäßig ist. Unterdessen hat der Kreis-Ausschuss den Landkreis-Chef für dessen "Alleingang" kritisiert. − Foto: PNP/Pöhnl

Wird es bald auch in den Nationalpark-Hochlagen des Zwieseler Winkels Naturzonen ohne menschliche...



Landrat Michael Adam warb für die Konzentration auf das Haus Zwiesel bei der Geburtshilfe und zeigte sich verärgert über Josefa Schmid (links), die von einer "politischen Entscheidung" sprach. − Foto: Schlenz

Im Landkreis wird es dauerhaft nur noch eine Geburtenstation geben, und zwar die am Krankenhaus...



Der Stadtplatz bleibt Weihnachtsmarkt-freie Zone, wie der Bauausschuss des Stadtrats beschlossen hat, soll der Markt in den Kurpark umziehen. − Foto: Fuchs

Der Regener Christkindlmarkt wandert wieder. Wie der Bauausschuss des Stadtrats beschlossen hat...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...





Binnen einer Stunde waren alle Karten verkauft. − Foto: Zens

Die Woche begann für Kurt Joachimsthaler und Christian Köppl in der Tourist-Info im Glasmuseum sehr...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



Ein Unbekannter ist zwischen Freitagmittag und Montagmorgen in eine Glasfabrik im Stadtgebiet...



Regens Landrat Michael Adam. − F.: pnp

Der Konflikt zwischen dem Regener Landrat Michael Adam (SPD) und dem Leiter der...



Michael Adam will im Nationalpark-Streit den Landtag einschalten, um zu klären, ob die Naturzonen-Ausweisung in den von Sturm Kyrill geschädigten Hochlagen rechtmäßig ist. Unterdessen hat der Kreis-Ausschuss den Landkreis-Chef für dessen "Alleingang" kritisiert. − Foto: PNP/Pöhnl

Wird es bald auch in den Nationalpark-Hochlagen des Zwieseler Winkels Naturzonen ohne menschliche...