• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  15.11.2012  |  17:20 Uhr

7600 Euro aus dem "Denkmaltopf" des Bezirks

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Schwanklhaus in Abtschlag (Gemeinde Kirchdorf) ist mittlerweile saniert − auch mit Geld vom Bezirk. Jetzt fließen wieder gut 7000 Euro für neue Projekte in den Landkreis Regen.  − Foto: Archiv

Das Schwanklhaus in Abtschlag (Gemeinde Kirchdorf) ist mittlerweile saniert − auch mit Geld vom Bezirk. Jetzt fließen wieder gut 7000 Euro für neue Projekte in den Landkreis Regen.  − Foto: Archiv

Das Schwanklhaus in Abtschlag (Gemeinde Kirchdorf) ist mittlerweile saniert − auch mit Geld vom Bezirk. Jetzt fließen wieder gut 7000 Euro für neue Projekte in den Landkreis Regen.  − Foto: Archiv


Insgesamt 600 000 Euro an Zuschüssen stellt der Bezirk Niederbayern heuer aus Mitteln seiner Kulturstiftung für die Sanierung und Renovierung von Bau- und Kunstdenkmälern zur Verfügung. Bereits im Juli wurden Fördermittel in Höhe von 365 000 Euro vergeben, wobei aus dem Landkreis Regen keine Projekte zur Förderung angemeldet waren. In seiner Sitzung am Donnerstag in Mainkofen schüttete der Ausschuss für Kulturförderung des Bezirkstages weitere 211 000 Euro aus dem "Denkmaltopf" aus. Davon gehen 7600 Euro an Bauherrn aus dem Landkreis für insgesamt sechs Vorhaben, deren Gesamtkosten auf 145 000 Euro veranschlagt sind. Der denkmalpflegerische Mehraufwand, der vom Bezirk bezuschusst wird, ist auf rund 60 000 Euro veranschlagt.

Gefördert werden: Sanierung Haus-, Stall- und Scheunendach eines Wohnstallhauses eines Dreiseithofs (Mitte 19. Jahrhundert) in Arnbruck-Hötzelsried, vorbereitende Untersuchungen zur Sanierung eines Austragshauses (Mitte 19. Jahrhundert) in Kollnburg-Kirchaitnach, Sanierung und Umbau des ehemaligen Stalls eines Waldlerhauses mit Giebelschrot (2. Hälfte 17. Jahrhundert) in Kirchdorf, vorbereitende Untersuchungen zur Sanierung eines Waldlerhauses mit Blockbau-Kniestock (19. Jahrhundert) in Zachenberg-Pointmannsgrub, Sanierung Fenster, Terrasse, Balkon eines schlossartigen Landhauses (1916/17) in Spiegelhütte sowie vorbereitende Planungen zur Sanierung der Glasschleife der ehemaligen Glashütte Theresiental in Zwiesel.  − tl



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-15 17:19:00








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme




Anzeige




Anzeige











Die Unfallstelle auf der Bundesstraße 85 bei Ayrhof am frühen Montagabend: Gleich neben der Fahrbahn landete der Rettungshubschrauber mit dem der bei dem Zusammenstoß schwerst verletzte Motorradfahrer ins Klinkum Straubing geflogen wurde. Feuerwehrleute übernahmen während der mehrstündigen Sperrung die Verkehrslenkung. − Foto: Stiedl

Betroffenheit herrscht auch am Dienstag, einen Tag nach dem schweren Unfall auf der Ayrhof-Kreuzung...



HANDOUT - Das Weltraumteleskop "Hubble" hat eine spektakuläre neue Aufnahme vom Pferdekopfnebel im Sternbild Orion geschossen. Das zu "Hubbles" 23. Jahrestag veröffentlichte Bild zeigt den Gas- und Staubnebel in infrarotem Licht, wie das europäische "Hubble"-Informationszentrum in Garching bei München mitteilte. Das Weltraumteleskop war am 24. April 1990 ins All geschossen worden.  (ACHTUNG nur zur redaktionellen Verwendung bei Nennung der Quelle: NASA/ESA/Hubble Heritage Team) +++(c) dpa - Bildfunk+++ - dpa

Die Spiegel, die am Teisnacher Technologiecampus gefertigt werden, haben mit dem Spiegel im...



Foto: Symbolbild / Rottal-Inn-Kliniken

Mit schweren Bissverletzungen ist ein 16-Jähriger aus der Gemeinde Kirchberg im Wald am...



Der Zugang vom Tunnel: Bei der Abnahme zeigten sich (v.l.) Michael Augustin, Max Drexler, Ulrich Henke und Susanne Hopfner zufrieden. − Fotos: Kramhöller

Dass in der Endphase nicht mehr gesprengt wurde, ist nicht zu übersehen. Der Fels präsentiert sich...



− Foto: Willmerdinger

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad auf der Bundesstraße 85 bei Ayrhof ist...





Waldentwicklung und Tourismus waren die zentralen Themen bei der Jahreshauptversammlung der...



Ab Dienstag nächster Woche ist die "Ruselstrecke" für fünf Tage gesperrt. Zwischen der Einmündung...



Wie schon beim Viechtacher Bürgerfest im Sommer 2013 setzt der Bahnförderverein Go-Vit wieder einen Sonderzug nach und von Gotteszell ein. Ziel ist am 26. April die Landesgartenschau Deggendorf. − F.: Archiv

Die Planungen für die nächsten Aktionen des Fördervereins für nachhaltige Mobilität "Go-Vit"...



Zum ersten Mal seit langer Zeit ist es an der einst gefährlichen Rehau-Einmündung bei Viechtach zu...



− Foto: Fuchs

Das werden die Regener gestern gerne gehört haben: "Das passende Ereignis für eine stolze Stadt"...





Die Unfallstelle auf der Bundesstraße 85 bei Ayrhof am frühen Montagabend: Gleich neben der Fahrbahn landete der Rettungshubschrauber mit dem der bei dem Zusammenstoß schwerst verletzte Motorradfahrer ins Klinkum Straubing geflogen wurde. Feuerwehrleute übernahmen während der mehrstündigen Sperrung die Verkehrslenkung. − Foto: Stiedl

Betroffenheit herrscht auch am Dienstag, einen Tag nach dem schweren Unfall auf der Ayrhof-Kreuzung...



Ab Dienstag nächster Woche ist die "Ruselstrecke" für fünf Tage gesperrt. Zwischen der Einmündung...