• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Windkraftnutzung und Tourismus - diese Kombination sehen die Rinchnacher Gemeinderäte sehr skeptisch.  − Foto: Flickr

Windkraftnutzung und Tourismus - diese Kombination sehen die Rinchnacher Gemeinderäte sehr skeptisch.  − Foto: Flickr

Windkraftnutzung und Tourismus - diese Kombination sehen die Rinchnacher Gemeinderäte sehr skeptisch.  − Foto: Flickr


Das touristische Gut, die Attraktivität des Bayerischen Waldes soll erhalten bleiben. Mit dieser Begründung haben die Rinchnacher Gemeinderäte gegen die Fortschreibung des Regionalplans Donau-Wald gestimmt, die sich mit der Thematik der Windkraftanlagen befasst. Nach übereinstimmender Auffassung aller Mitglieder solle eine "Verspargelung" des Landschaftsbildes unbedingt vermieden werden.

 Diesen Beschluss fasste der Gemeinderat Rinchnachs in seiner jüngsten Sitzung und einstimmig.

Damit wird die Streichung der Vorranggebiete Hönigsgrub und Kandlbach sowie die Streichung der Vorbehaltsgebiete Gehmannsberg und Stadl gefordert. Nicht nur eine Verschandelung des Landschaftsbildes befürchten die Räte, sondern auch Konflikte mit der Wohnbebauung sollen so vermieden werden. Dennoch wandte sich der Gemeinderat von der Windenergie nicht ganz ab: Anlagen im Vorranggebiet Frauenau, das auch das Gemeidegebiet Rinchnach betrifft, sollen möglich sein.

 Damit verbunden war auch der Beschluss über die Änderung der Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet "Bayerischer Wald". Im Zusammenhang mit der geplanten Änderung verweist der Rat auf den vorausgegangenen Beschluss zur Änderung des Regionalplans Donau-Wald. Dieser Beschluss solle auch als Stellungnahme im Verfahren zur Änderung der Verordnung über der Landschaftsgebiet "Bayerischer Wald" gelten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
583493
Rinchnach
Windkraft: Ja, aber nur am Horizont
Das touristische Gut, die Attraktivität des Bayerischen Waldes soll erhalten bleiben. Mit dieser Begründung haben die Rinchnacher Gemeinderäte gegen die Fortschreibung des Regionalplans Donau-Wald gestimmt, die sich mit der Thematik der Win
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/583493_Windkraft-Ja-aber-nur-am-Horizont.html?em_cnt=583493
2012-11-14 13:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1300_29_38204235_windrad2_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort









Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: Flickr

Leblos ist ein Mann am späten Montagnachmittag bei einem Maisfeld in der Nähe seines Anwesens im...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...



Landrat Michael Adam (r.) mit seinem Pressesprecher Heiko Langer.

Der Streit zwischen dem SPD-Landrat von Regen und der CSU-Staatsregierung um die Zuweisung von...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



−Symbolbild: Thomas Jäger

Zwei Männer haben beim Volksfest in Cham Schlägereien angezettelt. Die Polizei nahm die 35 und 41...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Auch ein Polizeihubschrauber war bei der Fahndung nach dem Autodieb im Einsatz. − Foto: Lukaschik

Mit einem Großaufgebot ist die Polizei zwischen Frauenmühle und Regen auf der Suche nach einem...



Symbolfoto: dpa

Hoteliers im Bayerischen Wald haben nach dem illegalen Abschuss zweier Luchse mit Stornierungen und...



Das Corpus Delicti: Diesen roten Porsche eines Kollnburger Brautpaares 
hat Bürgermeisterin Josefa Schmid mit ihrem alten Mazda vor über einem 
Jahr gestreift. Ihre Versicherung kam für den Schaden auf, doch das 
Strafverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht ist noch immer 
nicht beendet. Fotos: Schmid/Reithn

Über ein Jahr ist es her, dass Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg (Landkreis Regen)...



Von hier weg bis zum Ortsanfang von Ruhmannsfelden wird die Bundesstraße 11 ab Mitte August für etwa drei Wochen gesperrt. − Foto: Ober

Achtung, Autofahrer! Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt, die Bundesstraße 11 vom nördlichen...





− Foto: dpa

Mitte Mai wurden im Lamer Winkel die abgetrennten Pfoten von zwei Luchsen gefunden...



Zwei Frauen aus der Gemeinde Frauenau sind am vergangenen Samstag in einem Möbelmarkt in Regensburg...



Die Spaten wurden knapp, angesichts der vielen Ehrengäste beim feierlichen Spatenstich am Rehau-Werk 11 in Oberschlatzendorf: (v.l.) Architekt Robert Brunner, Markus Grundmann (Rehau-Geschäftsleitung), Bürgermeister Franz Wittmann, Werkleiter Stefan Tetek, Minister Helmut Brunner, MdB Alois Rainer, Landrat Michael Adam, Helmut Ansorge (Rehau-Geschäftsleitung), Produktionsleiter Falko Mende und Hubert Blaim (Baufirma Strabag). − Fotos: Muhr

Die weltweit agierende Rehau AG hat am Freitag mit einem symbolischen Spatenstich ihre aktuelle...



− Foto: Lukaschik

Nach einem technischen Defekt haben am Dienstag mehrere Dutzend Urlauber bis zu drei Stunden in der...