• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchberg im Wald  |  13.11.2012  |  10:19 Uhr

Zell: Altbürgermeister Maier ist 90 Jahre alt

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Sie machten dem Jubilar Martin Maier ihre Aufwartung: (von links) Kirchbergs Bürgermeister Alois Wenig und 3.Bürgermeister Gerhard Penn.  − Foto: Wenig

Sie machten dem Jubilar Martin Maier ihre Aufwartung: (von links) Kirchbergs Bürgermeister Alois Wenig und 3.Bürgermeister Gerhard Penn.  − Foto: Wenig

Sie machten dem Jubilar Martin Maier ihre Aufwartung: (von links) Kirchbergs Bürgermeister Alois Wenig und 3.Bürgermeister Gerhard Penn.  − Foto: Wenig


Der Altbürgermeister der ehemaligen Gemeinde Zell, Martin Maier, hat am St.-Martins-Tag seinen 90.Geburtstag gefeiert und auf ein arbeitsreiches, aber auch zufriedenes Leben zurückgeblickt. Am 11.11.1922 ist Martin Maier mit einer Zwillingsschwester in Schleeberg zur Welt gekommen. Er ist dort mit acht Geschwistern aufgewachsen. In Zell besuchte er die Volksschule, anschließend arbeitete er auf dem Kronschnabl-Hof in Kleinloitzenried. Mit 19 Jahren wurde er 1941 zum Kriegsdienst herangezogen, er war in Finnland und Russland im Einsatz. Eine schwere Verwundung zwang ihn zu einem einjährigen Lazarettaufenthalt.

 Im Januar 1948 heiratete Martin Maier Thekla Stoiber aus Hönigsgrub. Acht Kinder gingen aus der Ehe hervor. Der Zusammenhalt der Großfamilie wurde und wird bei den Maiers in Schleeberg groß geschrieben. Für die 17 Enkel- und neun Urenkelkinder ist der Jubilar ein herzensguter Opa und Uropa.

 1952 wurde Martin Maier in den Gemeinderat gewählt und von 1960 bis zur Eingemeindung nach Kirchberg im Jahre 1976 war Martin Maier 1. Bürgermeister der Gemeinde Zell, zu der acht Ortsteile gehörten. Wasserleitungs- und Straßenbau waren ihm in dieser Zeit ebenso ein Anliegen wie die Errichtung der Beleuchtung in den Ortschaften und das Feuerwehrwesen. In seiner Amtszeit wurde die Flurbereinigung angestoßen und der Bau der Filialkirche in Zell tatkräftig von ihm und der Gemeinde mitgetragen.

 Zur Geburtstagsfeier hatte Martin Maier ins Gasthaus Kappl eingeladen, wo sich neben allen Familienangehörigen, Pfarrer Bernhard Saliter, Diakon Alfons Kopp, Bürgermeister Alois Wenig, 3. Bürgermeister Gerhard Penn, auch Abordnungen von der Feuerwehr Zell, der Soldaten- und Kriegervereine Zell und Kirchberg, sowie des CSU-Ortsverbandes Kirchberg eingefunden hatten. Alois Wenig würdigte die Verdienste von Martin Maier während seiner 24 Jahre dauernden kommunalpolitischen Arbeit für Zell.  − bb








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
582396
Kirchberg im Wald
Zell: Altbürgermeister Maier ist 90 Jahre alt
Der Altbürgermeister der ehemaligen Gemeinde Zell, Martin Maier, hat am St.-Martins-Tag seinen 90.Geburtstag gefeiert und auf ein arbeitsreiches, aber auch zufriedenes Leben zurückgeblickt. Am 11.11.1922 ist Martin Maier mit einer Zwillingsschwe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/582396_Zell-Altbuergermeister-Maier-ist-90-Jahre-alt.html?em_cnt=582396
2012-11-13 10:19:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1018_29_38189763_kb_maier_90_wenig_pict0012_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Frühlingsfest
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Dr. Hans Zellner (rechts) und Bürgermeisterin Ilse Oswald enthüllten die Gedenktafel. − Foto: Fuchs

Der Frieden war schon zum Greifen nah, als der Krieg in die Stadt kam. Allein acht Menschen sind am...



− Foto: Jäger

Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms "Bayern mobil – sicher ans Ziel" hat in der...



mit den Blicken in die Regener Geschichte erfreut Hans Vogl regelmäßig die Leser des Bayerwald-Boten...



− Foto: dpa

Eine Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen hat ein 38-Jähriger in seiner Wohnung betrieben –...



− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...





− Foto: Daniel Ober

Großer Schreck für eine Autofahrerin aus Prackenbach (Landkreis Regen): Gelockerte Radmuttern haben...



Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...



Die Referenten des Abends riefen die Frauenauer Bürger dazu auf, am 26. April gegen den geplanten Windpark am Wagensonnriegel zu stimmen. Von links: Stefan Hannes, Edith Meindl, Hennes Straub, Erhard Dick und Alois Fuggenthaler. − Foto: M. Zens

Eine Woche vor der Bürgerbefragung am 26. April versucht die "Bürgerinitiative gegen den Bau von...



− Foto: PNP

Am Mittwochabend um 20.40 Uhr fiel Beamten der Polizei Viechtach während der Streife in Teisnach ein...



Sie waren die Redner bei der Hegeschau des Jäger-Kreisverbandes am Sonntag: (von links) BJV-Bezirksvorsitzender Richard Hoffmann, Langdorfs stellv. Bürgermeister Wolfgang Schiller, Bundestagsabgeordneter Alois Rainer, Kreisgruppenvorsitzender Karl-Heinz Schupp und Michael Held, Vorsitzender der Hochwildhegegemeinschaft. − Foto: Neumeier

Bei der diesjährigen Hegeschau der Kreisgruppe Regen-Zwiesel sind die Jäger aus dem Raum...





Die Verwirklichung des Stundentaktes auf der Bahnstrecke Zwiesel-Grafenau scheint einen großen Schritt näher gerückt zu sein. Die Bahn hat jetzt eine Variante präsentiert, bei der die umstrittene Auflassung des Übergangs Einsiedeleistraße nicht erforderlich ist. − Foto: Langer/LRA

Nach jahrelangem Hin und Her könnte jetzt entscheidende Bewegung kommen in die Pläne...