• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  12.11.2012  |  18:34 Uhr

Asylbewerber ziehen in den "Krampersbacher Hof"

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der frühere Krampersbacher Hof wird Asylbewerberunterkunft.  − Foto: Fuchs

Der frühere Krampersbacher Hof wird Asylbewerberunterkunft.  − Foto: Fuchs

Der frühere Krampersbacher Hof wird Asylbewerberunterkunft.  − Foto: Fuchs


Die Pension ist schon lange Geschichte, das Gasthaus "Krampersbacher Hof" war zuletzt die griechische Taverne "Kalimera" (zu deutsch: guten Tag). Jetzt bekam das Gebäude im Regener Stadtteil Bürgerholz quasi über Nacht eine neue Funktion: Nachdem die dezentrale Asylbewerberunterkunft in Ruhmannsfelden mittlerweile fast voll belegt ist, hat der Landkreis Regen kurzfristig in Regen diese weitere Unterbringung organisiert.

Am Montagvormittag einigten sich die Landkreisverantwortlichen mit dem Besitzer des Objekts, der dem Kreis auch schon das Ruhmannsfeldener Gebäude vermietet hat. Am Mittwoch, 14. November, werden die ersten neuen Bewohner einziehen. Die Regierung von Niederbayern hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass weitere 14 Asylbewerber, diesmal aus dem Iran, vom Landkreis Regen übergangsweise untergebracht werden müssen. Wie bereits berichtet, gibt es in Niederbayern keine freien Plätze mehr in zentralen Unterkünften, für einen Übergangszeitraum müssen die Landkreise aushelfen.

Landrat Michael Adam bestätigt, dass man unter "enormem zeitlichem Druck" eine Unterkunft finden musste, da die Regierung den Landkreisen kaum Vorlaufzeit gebe. Ein Glücksfall sei, dass der Vermieter der Ruhmannsfeldener Unterkunft auch in Regen ein geeignetes Objekt anbieten konnte. So konnte man sich relativ schnell einigen, Verhandlungen mit anderen Hausbesitzern hatten nicht zum Ziel geführt.

"Natürlich bekommen wir momentan diverse Objekte angeboten", sagt Adam. In der Kürze sei es aber nicht möglich, all diese Immobilien zusammen mit Bauamt und Feuerwehr zu begehen, Vereinbarungen zu verhandeln und die Gebäude entsprechend auszustatten. "Wir sind für diese Aufgabe personell ja gar nicht aufgestellt, da die Unterbringung von Asylbewerbern eigentlich der Regierung obliegt."

Landrat Adam hatte auch Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald über die Unterbringung informiert und um eine konstruktive Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit gebeten.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
581619
Regen
Asylbewerber ziehen in den "Krampersbacher Hof"
Die Pension ist schon lange Geschichte, das Gasthaus "Krampersbacher Hof" war zuletzt die griechische Taverne "Kalimera" (zu deutsch: guten Tag). Jetzt bekam das Gebäude im Regener Stadtteil Bürgerholz quasi über Nacht eine neue Funktion: N
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/581619_Asylbewerber-ziehen-in-den-Krampersbacher-Hof.html?em_cnt=581619
2012-11-12 18:34:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1833_29_38186306_re_krampersbach_dsc_0252_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




SPD Podiumsdiskussio...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











− Foto: kamera24.tv

Ein spektakulärer Unfall hat in der Nacht auf Sonntag im Landkreis Regen ein tragisches Ende...



−Symbolbild: Rücker

Bei einem Reitunfall hat sich ein Reiter am Samstag bei Bodenmais mittelschwer verletzt...



− Foto: Thomas Gierl

Seit Freitag feiert Geiersthal (Landkreis Regen) eine einzige Party: Das 48...



Die Kötztinger Pfingstreiter sind an der Nikolauskirche in Steinbühl angekommen. − Fotos: Ober

Um 8 Uhr sind am Morgen des heutigen Pfingstmontag hunderte Reiter von Bad Kötzting zur sieben...



Daniel Wastl mit dem Doktorhut. Das Ziel, zu promovieren hat der Zwiesler über Jahre konsequent verfolgt und es trotz vermeintlich ungünstiger Voraussetzungen auch erreicht. − F.: privat

Daniel Wastl aus Zwiesel (Landkreis Regen) hat es allen gezeigt: Dem Berufsberater...





Blick auf die Bundesstraße 11 auf Höhe Ruhmannsfelden: Eine Initiative aus der Wirtschaft will nun den Befürwortern eines bedarfsgerechten Ausbaus eine Plattform bieten und lädt ein zu einer Auftaktveranstaltung am 28. Mai in Teisnach. − Foto: Archiv-Schlamminger

Eine Plattform bieten für alle, die vom mangelhaften Ausbauzustand der Bundesstraße 11 zwischen...



− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...



Dieses Bild wünschen sich Böbracher Bürger zurück: Das Licht soll wieder angehen in Böbrach. − Foto: Arweck

Seit Anfang 2015 sind im Gemeindegebiet Böbrach (Landkreis Regen) in der Zeit von 1 Uhr bis 5 Uhr...



Wird dicht gemacht: Die Glashütte in Frauenau − Foto: Archiv PNP

Das erhoffte Wunder blieb aus. Es bleibt dabei: Nachtmann wird sich aus Frauenau (Landkreis Regen)...



eine Lösung, mit der alle zufrieden sind? Nein, gibt es in diesem Fall wohl nicht...





− Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Erstmals seit 1994 wurde im Bayerischen Wald ein frei lebender Wolf nachgewiesen...



An das bestehende Produktionsgebäude der Firma Mesutronic rechts werden die neuen Gebäude angebaut. − Foto: Fuchs

Mesutronic, das Metalldetektor-Unternehmen aus Kirchberg, wird sich innerhalb eines Jahres mehr als...



Die Stahlteile der Bahnbrücken, hier die Brücke am Fällenrechen, werden sandgestrahlt und neu beschichtet. Einzelne Teile müssen auch ausgetauscht werden. − Foto: Schlenz

"Das Wetter macht uns Sorgen", sagt Markus Tempel und wirft mit gerunzelter Stirn einen Blick in den...



− Foto: kamera24.tv

Ein spektakulärer Unfall hat in der Nacht auf Sonntag im Landkreis Regen ein tragisches Ende...