• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regen  |  11.11.2012  |  21:42 Uhr

Corinna I. und Christian I. regieren im kommenden Fasching die Kreisstadt

Lesenswert (4) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sie führen durch die Narregenia-Faschingssaison 2012/2013: Corinna Schaller und Christian Brunnbauer.  − Foto: Sandra Kaiser

Sie führen durch die Narregenia-Faschingssaison 2012/2013: Corinna Schaller und Christian Brunnbauer.  − Foto: Sandra Kaiser

Sie führen durch die Narregenia-Faschingssaison 2012/2013: Corinna Schaller und Christian Brunnbauer.  − Foto: Sandra Kaiser


Wer wird die Kreisstadt durch die Faschingssaison 2012/2013 führen? Seit dem Sonntagabend um genau 21.11 Uhr ist es amtlich: Corinna I. und Christian I. werden als Prinzenpaar der Narregenia beim Hofball am 12. Januar den Thron besteigen.

 Die Narregenia zeigt mit der Proklamation, das sie über den städtischen Tellerrand durchaus hinausschaut: Das künftige Regentenpaar ist aus Rinchnach, ebenso wie die beiden Präsidenten Christian Maier und Yvonne Klingseis. Die Prinzessin, mit bürgerlichem Namen Corinna Schaller, hat sich den Beinamen "die glamouröse Lockenmeisterin" gegeben, ihr Prinz wird als "Christian, der mit dem vermessenen Kämpferherz" amtieren. Corinna Schaller hat das mit den Locken tatsächlich sozusagen in ihrem Meisterbrief stehen: Die 27-jährige Kasbergerin betreibt in Rinchnach ihren eigenen Friseursalon. Und der 33-jährige Christian Brunnbauer kann seiner Prinzessin, wenn es sein muss, durchaus auch handfest die Feinde vom Leib halten: Er war lange aktiver Judoka, heute kämpft er für den SV Bischofsmais auf dem Fußballplatz. Und noch dazu ist er als studierter Vermessungsingenieur einer, der genau weiß, wo es unter seiner Regentschaft hingehen soll.

 Wie die beiden zu ihrem neuen Amt gekommen sind? "Also, in Klouster war Weinfest . . ." setzt Corinna Schaller vielsagend an. Da schafften es die beiden Narregenia-Präsidenten schnell, ihr Interesse an einer derart glamourösen Rolle zu wecken. Die kannte sie schließlich vom Zuschauen bei früheren Ball-Besuchen. Die Prinzessin selber musste bei ihrem Christian schon viel mehr Überzeugungsarbeit leisten. Beide waren zwar vor zwei Jahren bei der Landkreis-Gala, ansonsten war der Fasching nicht so seins.

 Aber Corinna überzeugte ihn; und sie machte ihm begreiflich, dass der Traum von der Prinzessin im prächtigen Kleid einfach in (fast) jeder Frau steckt. Den sie sich unter dem aktuellen Narregenia-Motto "Narrisch Bock auf Barock" verwirklichen darf. Der "Krönungswalzer" macht Corinna und Christian schon mal gar keine Sorgen, sie tanzen beide gern und gut. Freilich wird sich ab Mitte Januar Termin an Termin reihen, aber "das ist zu 95 Prozent vorher planbar", beruhigt Christian Maier. Und der Fasching ist diesmal nur etwa vier Wochen lang. Corinna ist selbstständig, hat eine Angestellte und einen Azubi, da sollten die Regierungsgeschäfte nebenbei schon zu meistern sein. Christian, der demnächst beruflich von der freien Wirtschaft zum Vermessungsamt Straubing wechseln will, muss sich die Faschings-Zeit halt freischaufeln. Aber all das wird spätestens am 12. Januar beim Auftritt vor großem Publikum vergessen sein.  − jf



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: dpa

Der unbekannte Foto-Spanner, der am vergangenen Mittwoch in Zwiesel zwei junge Frauen belästigt hat...



Täglich 30 bis 40 auswärtige Fremdparker hat die Verwaltung am Viechtacher Freibad-Parkplatz gezählt. Einheimische Badegäste haben oft das Nachsehen und finden keine Stellplätze mehr. Die Autos gehören nach Aussage der Stadt den Gästen eines Hotels. − Foto: Muhr

Wer an heißen Tagen ins Viechtacher Freibad will, kennt das Problem. Es gibt kaum freie Parkplätze...



Eine ruhige Hand braucht Edwin Stoletzky, wenn er aus den Styroporplatten die Kulissen für die Gondeln schneidet. − Foto: Lukaschik

"Na, werd scho ned so sei, dass ma am Samstag a Verlängerungskabel für die Styroporschneidemaschin...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



Die beruflichen Schulen im Landkreis verfügen über moderne Ausstattung, so wie die Flachglaswerkstatt an der Zwieseler Glasfachschule. Dennoch sind alle Bemühungen, neue Ausbildungszweige in die Region zu holen, bislang gescheitert. − F.: Archiv Hackl

Da ein Ausbildungszweig weniger, dort eine Klasse abgezogen; die Metzger weg, die Friseure weg...





Regens Landrat Michael Adam. − F.: pnp

Der Konflikt zwischen dem Regener Landrat Michael Adam (SPD) und dem Leiter der...



Michael Adam will im Nationalpark-Streit den Landtag einschalten, um zu klären, ob die Naturzonen-Ausweisung in den von Sturm Kyrill geschädigten Hochlagen rechtmäßig ist. Unterdessen hat der Kreis-Ausschuss den Landkreis-Chef für dessen "Alleingang" kritisiert. − Foto: PNP/Pöhnl

Wird es bald auch in den Nationalpark-Hochlagen des Zwieseler Winkels Naturzonen ohne menschliche...



Landrat Michael Adam warb für die Konzentration auf das Haus Zwiesel bei der Geburtshilfe und zeigte sich verärgert über Josefa Schmid (links), die von einer "politischen Entscheidung" sprach. − Foto: Schlenz

Im Landkreis wird es dauerhaft nur noch eine Geburtenstation geben, und zwar die am Krankenhaus...



Der Stadtplatz bleibt Weihnachtsmarkt-freie Zone, wie der Bauausschuss des Stadtrats beschlossen hat, soll der Markt in den Kurpark umziehen. − Foto: Fuchs

Der Regener Christkindlmarkt wandert wieder. Wie der Bauausschuss des Stadtrats beschlossen hat...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...





Diagnose: größtmögliche Unterhaltung – das zumindest erwartet die Besucher bei der heutigen Premiere des Doc Eisenbarth-Stücks auf dem Stadtplatz. Sieben weitere Aufführungen folgen. − F.: Odinis

Am Samstagabend feiert das Stück "Doc Eisenbarth is back in town!" unter der Regie von Thomas...



−Symbolfoto: Wolf

Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Unfall am frühen Samstagnachmittag in Viechtach (Landkreis...



Binnen einer Stunde waren alle Karten verkauft. − Foto: Zens

Die Woche begann für Kurt Joachimsthaler und Christian Köppl in der Tourist-Info im Glasmuseum sehr...



−Symbolfoto: dpa

Erneut hat es zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gegeben, wie die Polizei mitteilt...



Regens Landrat Michael Adam. − F.: pnp

Der Konflikt zwischen dem Regener Landrat Michael Adam (SPD) und dem Leiter der...