• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rinchnach  |  11.11.2012  |  19:46 Uhr

Viel Glück im Unglück: Sechs Verletzte bei Unfall auf B85

Lesenswert (18) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs

Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs

Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs


Bei diesem Unfall waren alle Beteiligten mit reichlich Glück gesegnet, da waren sich Feuerwehrler und Polizei einig: Sechs Personen sind bei dem Zusammenstoß am Sonntagabend auf der verletzt worden, ein 18-Jähriger schwer. Angesichts der Zerstörung der beiden Autos, die die Rettungskräfte kurz nach 17.15 Uhr an der "Ellerbacher Kreuzung" der Bundesstraße 85 bei Rinchnach (Landkreis Regen) vorgefunden hatten, befürchteten sie zunächst Schlimmeres.

Der 18-jährige Fahrer eines mit insgesamt fünf Personen besetzten Audi hatte aus Richtung Rinchnach zum Überqueren der Kreuzung angesetzt, obwohl im gleichen Moment ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau aus Richtung Passau mit seinem Auto herankam. Er hatte keine Chance mehr, den Zusammenstoß zu verhindern. Der Aufprall war so wuchtig, dass der Motor aus dem Audi herausgerissen wurde.

Kreisbrandrat Hermann Keilhofer und Kreisbrandinspektor Hermann Pledl waren sich am Unfallort einig: Wäre der vollbesetzte Audi einen Meter weiter hinten getroffen worden, wäre der Unfall zur Katastrophe geworden. Der 18-Jährige hatte Beifahrer im Alter zwischen acht und 13 Jahren an Bord, die alle relativ glimpflich davonkamen. Die Verletzten wurden von einem Großaufgebot des BRK versorgt: Im Einsatz waren fünf BRK-Fahrzeuge, dazu drei Notärzte von den Krankenhäusern Zwiesel und Grafenau. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Deggendorf und Zwiesel gebracht. Die Feuerwehren Rinchnach, Kasberg, Ellerbach und Zwiesel sorgten für die Umleitung des Verkehrs und für die Ausleuchtung der Unfallstelle. Die B85 war mehrere Stunden gesperrt − nicht zuletzt deshalb, weil von der Polizei auch ein Gutachter angefordert worden war.  − jf



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
580669
Rinchnach
Viel Glück im Unglück: Sechs Verletzte bei Unfall auf B85
Bei diesem Unfall waren alle Beteiligten mit reichlich Glück gesegnet, da waren sich Feuerwehrler und Polizei einig: Sechs Personen sind bei dem Zusammenstoß am Sonntagabend auf der verletzt worden, ein 18-Jähriger schwer. Angesichts der Z
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/580669_Viel-Glueck-im-Unglueck-Sechs-Verletzte-bei-Unfall-auf-B85.html?em_cnt=580669
2012-11-11 19:46:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/11/teaser/121111_1945_29_38166530_ri_unfalldsc_0219_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Ein Schaffner der Waldbahn (verdeckt) störte sich daran, dass das Ticket eines dunkelhäutigen Fahrgastes unleserlich unterschrieben war. Schließlich beförderten er und zwei weitere Männer den Schwarzen auf den Bahnsteig. Ein Schüler hielt den Vorgang mit seinem Smartphone fest.

Ein Zugbegleiter der Waldbahn hat einen dunkelhäutigen Fahrgast auf der Strecke von Zwiesel nach...



Auf dem Podium bei der Info-Veranstaltung (von links): Armin Süß, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Regen, evangelischer Pfarrer Matthias Schricker, Bürgermeisterin Ilse Oswald, Christian Sondershaus von der Regierung von Niederbayern, Moderator Lothar Wandtner und Landrat Michael Adam. − Foto: Lukaschik

Die Regierung von Niederbayern plant, in der ehemaligen Pension Falter in Poschetsried bei Regen...



− Foto: Albrecht

Viechtach. Für den Diebstahl, illegalen Besitz und das In-Verkehr-Bringen von Arzneimitteln hat sich...



Im Gebäude der insolventen Medent GmbH in Viechtach könnten noch heuer etwa acht bis zehn Wissenschaftler der TH Deggendorf an neuen akademischen Lehr- und Lernformen forschen – sofern die Hochschule den Zuschlag bekommt. − Foto: Albrecht

Fünf Jahre lang keine Miete, dazu die Ausgaben für Strom, Wasser und Heizung sowie die Kosten für...



Unter anderem das Feuerwerk am Viechtach Volksfest soll gestrichen werden. Einsparvolumen: 600 Euro. Insgesamt hat eine städtische Sparkommission Kostenreduzierungen beziehungsweise Mehreinnahmen in Höhe von 420000 Euro ausgearbeitet. − Foto: Prünstinger

Einen weit reichenden Beschluss zur Konsolidierung der städtischen Finanzen hat der Viechtacher...





Ortstermin bei Althütte: Vertreter der Regierung von Niederbayern, des Nationalparks, der Bürgerinitiative gegen Windräder am Wagensonnriegel und anderer Interessengruppen begleiteten Olivier Biber und Tatiana State Masson (7. und 5. v. re.) vom Europarat. − F.: NPV Bayer. Wald

Der Widerstand gegen die geplanten Windkraftanlagen am Wagensonnriegel wächst: Neben der...



Nach 26 Jahren will Helmut Brunner den Vorsitz der CSU im Landkreis Regen abgeben. − Foto: Lukaschik

Seit 26 Jahren ist Minister Helmut Brunner (60) Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Regen...



Die Mama Bavaria (Luise Kinseher) hat auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner heuer beim Nockherberg nicht verschont in ihrer Rede. Doch Minister Brunner war am Mittwochabend nicht am Nockherberg , sondern bei einem Termin in Fridolfing. − Fotos: dpa/Rainer Zehentner

Die Fernsehkameras haben ihn genauso vergeblich gesucht wie die Zuschauer zu Hause vorm Bildschirm:...



Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...



Am Binderanger soll anstelle des in die Jahre gekommenen Gebäudes links im Bild ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen.

Der Bauausschuss hat am Dienstag die Weichen für eine Neugestaltung des Binderangers gestellt: Im...





Auch für Kinder und Jugendliche soll der Eintritt ins Viechtacher Freibad teurer werden. Zudem werden die Öffnungszeiten reduziert. − F.: Klotzek

Der Kassensturz nach den Wahlen im Frühsommer 2014 hatte ergeben, dass die Stadt Viechtach Schulden...