• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rinchnach  |  11.11.2012  |  19:46 Uhr

Viel Glück im Unglück: Sechs Verletzte bei Unfall auf B85

Lesenswert (18) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs

Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs

Am Sonntagabend auf der Ellerbacher Kreuzung: Der Motor des mit fünf Personen besetzten Autos wurde beim Zusammenprall herausgerissen. Etwa 50 Meter weiter blieben die beiden Fahrzeug-Wracks liegen.  − Foto: Fuchs


Bei diesem Unfall waren alle Beteiligten mit reichlich Glück gesegnet, da waren sich Feuerwehrler und Polizei einig: Sechs Personen sind bei dem Zusammenstoß am Sonntagabend auf der verletzt worden, ein 18-Jähriger schwer. Angesichts der Zerstörung der beiden Autos, die die Rettungskräfte kurz nach 17.15 Uhr an der "Ellerbacher Kreuzung" der Bundesstraße 85 bei Rinchnach (Landkreis Regen) vorgefunden hatten, befürchteten sie zunächst Schlimmeres.

Der 18-jährige Fahrer eines mit insgesamt fünf Personen besetzten Audi hatte aus Richtung Rinchnach zum Überqueren der Kreuzung angesetzt, obwohl im gleichen Moment ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Freyung-Grafenau aus Richtung Passau mit seinem Auto herankam. Er hatte keine Chance mehr, den Zusammenstoß zu verhindern. Der Aufprall war so wuchtig, dass der Motor aus dem Audi herausgerissen wurde.

Kreisbrandrat Hermann Keilhofer und Kreisbrandinspektor Hermann Pledl waren sich am Unfallort einig: Wäre der vollbesetzte Audi einen Meter weiter hinten getroffen worden, wäre der Unfall zur Katastrophe geworden. Der 18-Jährige hatte Beifahrer im Alter zwischen acht und 13 Jahren an Bord, die alle relativ glimpflich davonkamen. Die Verletzten wurden von einem Großaufgebot des BRK versorgt: Im Einsatz waren fünf BRK-Fahrzeuge, dazu drei Notärzte von den Krankenhäusern Zwiesel und Grafenau. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Deggendorf und Zwiesel gebracht. Die Feuerwehren Rinchnach, Kasberg, Ellerbach und Zwiesel sorgten für die Umleitung des Verkehrs und für die Ausleuchtung der Unfallstelle. Die B85 war mehrere Stunden gesperrt − nicht zuletzt deshalb, weil von der Polizei auch ein Gutachter angefordert worden war.  − jf



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
580669
Rinchnach
Viel Glück im Unglück: Sechs Verletzte bei Unfall auf B85
Bei diesem Unfall waren alle Beteiligten mit reichlich Glück gesegnet, da waren sich Feuerwehrler und Polizei einig: Sechs Personen sind bei dem Zusammenstoß am Sonntagabend auf der verletzt worden, ein 18-Jähriger schwer. Angesichts der Z
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/regen/580669_Viel-Glueck-im-Unglueck-Sechs-Verletzte-bei-Unfall-auf-B85.html
2012-11-11 19:46:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/11/teaser/121111_1945_29_38166530_ri_unfalldsc_0219_teaser.jpg
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Am Samstagmorgen ist ein 19-jähriger Frauenauer mit seinem Pkw auf der Flanitzer Allee bergwärts...



Reiche Beute gemacht hat ein unbekannter Täter, der am Samstagnachmittag in ein Einfamilienhaus in...



− Foto: Jäger

Beamte der Polizeiinspektion Viechtach sind am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht...



Mit diesem Kraftrad prallte ein 16-Jähriger gegen ein Auto. − F.: Kramhöller

Mittelschwere Verletzungen hat ein junger Kradfahrer bei einem Unfall erlitten...



Auch Postbote "Glapperl" wollte unbedingt in die Pfarrhof-WG einziehen und schlüpfte dafür gleich in verführerische Unterwäsche, schließlich war von freier Liebe die Rede. − Fotos: Zens

"Der Pfarrerball knüpft nahtlos an den Superfasching 2014 an", merkte Pfarrgemeinderatsvorsitzende...





Redaktionsgespräch zum Bahn-Bürgerentscheid beim Viechtacher Bayerwald-Boten: (von links) Go-Vit-Vorsitzender Dr. Wolfgang Schlüter, Redakteur Gunther Schlamminger und Teisnachs Bürgermeisterin Rita Röhrl. − Foto: Daniel Ober

Über Ja oder Nein zum Bahn-Probebetrieb zwischen Viechtach und Gotteszell sollen alle Bürger im...



Anfeuern und Feiern ja, Pöbeln nein: Einige "junge Herren" aus dem Landkreis Freyung-Grafenau benahmen sich bei der Hallenkreismeisterschaft in Zwiesel daneben. − Foto: Bietau

Hohe Wellen bei der ausrichtenden Spvgg Rabenstein-Klautzenbach hat das Verhalten einiger Graineter...



Foto: Schlenz

Ein Unfall zwischen einem Auto und der Waldbahn ereignete sich am Donnerstagmorgen in Außenried bei...



Bürgermeister Charly Bauer (l.) und Gemeinderat Manfred Schröder: Das Verhältnis zwischen den beiden Lokalpolitikern wirkt schon länger angespannt. Jetzt ist es anscheinend zum Eklat gekommen.

Dass Bürgermeister Charly Bauer (FW) und Gemeinderat Manfred Schröder (Bürgerliste Regenhütte) nicht...



Wer viel Auto fährt, der freut sich über die derzeitigen niedrigen Benzinpreise. Doch nicht jedem nutzt das Preistief – Waldbesitzer etwa müssen einen Wertverlust bei ihren Hackschnitzeln hinnehmen. − Foto: Fuchs

Diesel: 108,9 Cent pro Liter. Super 95: 124,9 Cent. So billig sind die Kunden am Mittwochabend an...





Foto: Preuß

Welche Ausmaße die Karl-Baustelle am Viechtacher Stadtplatz hat, das erkennt der Betrachter am...



Foto: Schlenz

Ein Unfall zwischen einem Auto und der Waldbahn ereignete sich am Donnerstagmorgen in Außenried bei...



Bürgermeister Charly Bauer (l.) und Gemeinderat Manfred Schröder: Das Verhältnis zwischen den beiden Lokalpolitikern wirkt schon länger angespannt. Jetzt ist es anscheinend zum Eklat gekommen.

Dass Bürgermeister Charly Bauer (FW) und Gemeinderat Manfred Schröder (Bürgerliste Regenhütte) nicht...



Bei der Betrachtung der ausgestellten Bilder: Der ehemalige Gymnasiallehrer Helmuth Stern betrachtet mit seiner Enkelin Johanna sein Lieblingsbild: "Die Weinflasche". − Fotos: Muhr

"alles außer gewöhnlich" hat der Viechtacher Fotograf Dieter Neumann seine Ausstellung überschrieben...



An einer Bushaltestelle wie dieser hat ein Mann aus einem Auto beobachtet, wie Schulkinder aus- und einstiegen. Bei einer Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich um einen Privatdetektiv mit Observationsauftrag handelte. − Foto: PNP-Archiv

Am Montagmittag hat ein besorgter Bürger der Polizei mitgeteilt, dass sich seit letzter Woche...