• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  31.08.2013  |  12:25 Uhr

Der stellvertretende Ministerpräsident in Waldkirchen

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Die Modehaus-Garhammer-Erweiterung besichtigte Wirtschaftsminister Martin Zeil (3. v. l.) mit Bürgermeister Josef Höppler (v. l.) MdB Gerhard Drexler, Dr. Franz Zwiebel Johannes, Franz und Christoph Huber, Max Ertl, MdL Alexander Muthmann, stellv. Landrätin Renate Cerny.  − F.: Steiml

Die Modehaus-Garhammer-Erweiterung besichtigte Wirtschaftsminister Martin Zeil (3. v. l.) mit Bürgermeister Josef Höppler (v. l.) MdB Gerhard Drexler, Dr. Franz Zwiebel Johannes, Franz und Christoph Huber, Max Ertl, MdL Alexander Muthmann, stellv. Landrätin Renate Cerny.  − F.: Steiml

Die Modehaus-Garhammer-Erweiterung besichtigte Wirtschaftsminister Martin Zeil (3. v. l.) mit Bürgermeister Josef Höppler (v. l.) MdB Gerhard Drexler, Dr. Franz Zwiebel Johannes, Franz und Christoph Huber, Max Ertl, MdL Alexander Muthmann, stellv. Landrätin Renate Cerny.  − F.: Steiml


Hoher Besuch aus München hatte sich eingestellt. Bayerns stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Martin Zeil schaute sich am Samstag in der Einkaufsstadt Waldkirchen um. Ziel war zunächst das Rathaus, wo er sich in das Goldenen Buch der Stadt eingetragen hat.

Waldkirchens Bürgermeister Josef Höppler nutzte aber natürlich auch die Stunde, um dem Minister ein paar Dinge mit auf den Weg nach München zu geben, die in der Region zu lösen sind. Da war vor allem die Weiterentwicklung der Breitbandversorgung. Zum Anderen schreie aber auch der "Knoten Waldkirchen", die Kreuzung vom Autobahnzubringer mit den Hauptverkehrsadern von und zur Stadt, nach einer Lösung.

Auf Initiative von Bundestagsabgeordnetem Gerhard Drexler war Minister Zeil in die Stadt gekommen, um sich in Waldkirchen auch eine der größten privaten Baumaßnahmen im ostbayerischen Raum anzuschauen. Das Modehaus Gahammer erweitert zur Zeit im zweistelligen Millionenbereich, ein Projekt, das Mitte September eröffnet werden soll. Minister Zeil wurde zusammen mit weiteren Kommunalpolitikern von Franz, Johannes und Christoph Huber von der Inhaberfamilie durch die Welt der Mode und in die Baustelle geführt, wo mit Hochdruck gearbeitet wird. Der Minister: "Was für ein Herzeigeobjekt für diese Region!" − rsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 2. September im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
937236
Waldkirchen
Der stellvertretende Ministerpräsident in Waldkirchen
Hoher Besuch aus München hatte sich eingestellt. Bayerns stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Martin Zeil schaute sich am Samstag in der Einkaufsstadt Waldkirchen um. Ziel war zunächst das Rathaus, wo er sich in das G
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/937236_Der-stellvertretende-Ministerpraesident-in-Waldkirchen.html?em_cnt=937236&ref=lf
2013-08-31 12:25:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/08/31/teaser/130831_1226_29_41293446_p1140734_teaser.jpg
news




Anzeige





Anzeige





Anzeige











Die Panzerknacker hätten ihre Finger nach zahlreichen Mäusen ausgestreckt. Nur Dagobert Duck bewachte den Geldspeicher zu Hause. − Foto: Haydn

Was war das wieder für eine Mega-Party. Beim Ball des TSV Grafenau war die "Maskendichte" extrem...



Im Zuge seiner Informationen stellte Zentings Bürgermeister Leopold Ritzinger seinen Räten Martin...



Die Oswalder Schuahboina gratulierten dem SVR mit Gstanzln zum Jubiläum. − Fotos: Lisa Kieslinger

Wenn der SV Riedlhütte 90 wird, dann gratulieren auch die Rivalen aus dem Nachbardorf...



Stolz waren die Schüler auf ihre Wachsmalereien, die sie zusammen mit Fachoberlehrerin Cornelia Stix anfertigten und auch Bürgermeister Heinz Binder präsentieren konnten. − Fotos: Hurzlmeier

Bereits zum elften Mal fand der Musische Tag an der Grund- und Mittelschule Perlesreut statt und die...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...





Die Kreuzung bei Ort: Wenn das Aufstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt Freyung wie geplant klappt, könnte der neue Knoten (Grafik oben) schon 2017 fertiggestellt sein. − Foto: Löw

Ein Kreisel für Ort − diese Forderung stand seit Jahren immer wieder im Raum...



Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...





− Foto: Daniel Ober

Am Tag der Abreise kommt der Winter plötzlich wieder: Bei Schnee reisen am Sonntag Tausende...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...