• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Jandelsbrunn  |  07.03.2013  |  10:03 Uhr

Nächster Abgang: Auch Michael Tregner verlässt Knaus Tabbert

Lesenswert (19) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG

Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG

Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG


Nach Giovanni Marcon verlässt auch Geschäftsführer Michael Tregner die Knaus Tabbert GmbH: Laut einer Presseerklärung hat Tregner den Eigentümer und Investor HTP und seinen Geschäftsführerkollegen Wolfgang Speck darüber informiert, dass er die Knaus Tabbert GmbH aus persönlichen, überwiegend privaten Gründen verlassen möchte.

"Wir akzeptieren diese Entscheidung, sind seinem Wunsch nachgekommen und haben Michael Tregner mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben befreit", sagt Wolfgang Speck, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH. Speck ist seit Ende Januar im Amt, nachdem sich Knaus Tabbert überraschend von Marcon trennten. "Michael Tregner hat die Entwicklung des Unternehmens mit viel Engagement in den letzten zweieinhalb Jahren maßgeblich mit geprägt", ergänzt Klaas Meertens, Miteigentümer von HTP Investments. "Wir wünschen Ihm beruflich und privat alles Gute und viel Erfolg."

Michael Tregner verantwortete seit dem 1. Februar 2011 als Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH alle technischen Bereiche des Unternehmens. Davor war er über 15 Jahre für die Hymer-Gruppe in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Eine Chronik zur Firma Knaus lesen Sie HIER. − pnpMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. März in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
676767
Jandelsbrunn
Nächster Abgang: Auch Michael Tregner verlässt Knaus Tabbert
Nach Giovanni Marcon verlässt auch Geschäftsführer Michael Tregner die Knaus Tabbert GmbH: Laut einer Presseerklärung hat Tregner den Eigentümer und Investor HTP und seinen Geschäftsführerkollegen Wolfgang Speck darü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/676767_Auch-Michael-Tregner-verlaesst-Knaus-Tabbert.html?em_cnt=676767&ref=lf
2013-03-07 10:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/07/teaser/130307_1004_29_39293396_080_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige





Anzeige











Am Samstag, 4. Juli, gegen 23.45 Uhr, wurde der Polizeistreife am Volksfestplatz von einer...



Völlig demoliert blieb der Audi nach dem Aufprall am Brückengeländer (links) an der Böschung hängen. − Foto: Steiml

Die Sirenen heulten am lauen Freitag-Sommerabend in Waldkirchen kurz nach 22 Uhr durch die Nacht und...



Auf dem Waldkirchner Marktplatz ging es am Samstag schon frühmorgens gewaltig zu: An den Ständen wurde gerne geschaut, gekruscht und gekauft. − Foto: Steiml

Firmen-Flohmarkt in Waldkirchen. Das heißt, dass so früh wie sonst selten an einem Samstagmorgen...



Ihr Heimatland Afghanistan und Syrien stellten Abbas und Ali in einem Plakat vor. Über das Engagement freuen sich Wolfgang Gaschler und Irmi Tschiggfrei vom Kreiscaritasverband. − Foto: Ernst

Nach einer lebensgefährlichen Flucht ist die neue Heimat in der Wohngruppe St...



Mit einem großen Volksfestzug wurde am Freitag das Grafenauer Volksfest eröffnet.Nigl

Mit einem kilometerlangen Volksfestumzug ist das Grafenauer Volksfest eröffnet worden...





− Foto: Archiv dpa

Eine rekordverdächtige Flucht meldet die Polizeiinspektion Grafenau. Den Angaben der Beamten zufolge...



Der mögliche Regelbetrieb auf der Ilztalbahn, dessen Potenziale die BEG jetzt prüfen will, hat dagegen aktuell Dynamik in die Diskussion gebracht. − Fotos: Püschel

Eigentlich sollte es im Struktur-, Umwelt- und Verkehrsausschuss des Landkreises "nur" um die...



Völlig demoliert blieb der Audi nach dem Aufprall am Brückengeländer (links) an der Böschung hängen. − Foto: Steiml

Die Sirenen heulten am lauen Freitag-Sommerabend in Waldkirchen kurz nach 22 Uhr durch die Nacht und...



Auch der Kißlingerlift kann ab der kommenden Wintersaison beschneit werden. − Foto: Kronawitter

Trotz Temperaturen um die 30 Grad beschäftigt die Gemeinde Philippsreut derzeit auch ein...



Nach sieben Stunden Bergauf-Radeln: Helmut Vitt auf dem Pico del Veleta nahe Granada. "Zum Glück waren auch zwei junge Männer am Gipfel − sonst hätte ich jetzt gar kein Erinnerungsfoto." − Fotos: privat

Begonnen hatte der "Spleen", wie er es nennt, im Jahr 1993: Damals sagte ein Arzt Helmut Vitt...