• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Jandelsbrunn  |  07.03.2013  |  10:03 Uhr

Nächster Abgang: Auch Michael Tregner verlässt Knaus Tabbert

Lesenswert (19) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG

Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG

Michael Tregner ist nicht mehr Geschäftsführer von Knaus Tabbert.  − Foto: KTG


Nach Giovanni Marcon verlässt auch Geschäftsführer Michael Tregner die Knaus Tabbert GmbH: Laut einer Presseerklärung hat Tregner den Eigentümer und Investor HTP und seinen Geschäftsführerkollegen Wolfgang Speck darüber informiert, dass er die Knaus Tabbert GmbH aus persönlichen, überwiegend privaten Gründen verlassen möchte.

"Wir akzeptieren diese Entscheidung, sind seinem Wunsch nachgekommen und haben Michael Tregner mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben befreit", sagt Wolfgang Speck, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH. Speck ist seit Ende Januar im Amt, nachdem sich Knaus Tabbert überraschend von Marcon trennten. "Michael Tregner hat die Entwicklung des Unternehmens mit viel Engagement in den letzten zweieinhalb Jahren maßgeblich mit geprägt", ergänzt Klaas Meertens, Miteigentümer von HTP Investments. "Wir wünschen Ihm beruflich und privat alles Gute und viel Erfolg."

Michael Tregner verantwortete seit dem 1. Februar 2011 als Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH alle technischen Bereiche des Unternehmens. Davor war er über 15 Jahre für die Hymer-Gruppe in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Eine Chronik zur Firma Knaus lesen Sie HIER. − pnpMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. März in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
676767
Jandelsbrunn
Nächster Abgang: Auch Michael Tregner verlässt Knaus Tabbert
Nach Giovanni Marcon verlässt auch Geschäftsführer Michael Tregner die Knaus Tabbert GmbH: Laut einer Presseerklärung hat Tregner den Eigentümer und Investor HTP und seinen Geschäftsführerkollegen Wolfgang Speck darü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/676767_Auch-Michael-Tregner-verlaesst-Knaus-Tabbert.html?em_cnt=676767&ref=lf
2013-03-07 10:03:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/07/teaser/130307_1004_29_39293396_080_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











"Unser Dorf hat Zukunft", dieses Motto des bundesweiten Wettbewerbs hat der Markt Perlesreut als...



Sie sammelt aus Leidenschaft – besonders Ostereier. Längst ist Gerlinde Wöss aus Waldkirchen...



Dass ihre Fahrt derartige Folgen haben würde, damit hatten die beiden jungen Männer aus dem...



Die "Jahreszeitenhäuser" werden für die Haidmühler Schule ein schöner Blickfang. Carola (l.) und Claus Weinschenk (r.) haben sie mit Lehrerin Steffi Simon (Mitte) und den Kindern gebaut. − Foto: Fl. Duschl

Eine ganze Woche lang waren die 56 Grundschüler der beiden Kombiklassen an der Grundschule am...



Wenn Severin Freund diese Woche heimkommt, dann wird ihn schon ein Willkommensgruß empfangen: Die Stadt hat an den Einfallstraßen große Schilder mit Glückwünschen aufgestellt. − Foto: Seidl

Die ganze Stadt wird auf den Beinen sein, wenn am kommenden Donnerstag, 26. März...





Erster niederbayerischer Gesamtweltcupsieger im Skispringen: Severin Freund (26) aus Waldkirchen mit der Kristallkugel aus Bodenmais. - Antonio Bat/dpa

Das ist die Krönung einer ohnehin traumhaften Wintersport-Saison für Severin Freund...



Dass "Harry" eine andere Art ist, das ist nicht zu übersehen. Dunkles Fell und kleinerer Wuchs als die Kollegen aus Europa zeichnen ihn als Kobe-Wagyu aus. Günter Schon hat ihn sich auf den Schreinerhof geholt. − Foto: Haydn

Er heißt Harry. Da klingt etwas Amerika mit. Denn dort hat er seine Wurzeln...



Wenn Severin Freund diese Woche heimkommt, dann wird ihn schon ein Willkommensgruß empfangen: Die Stadt hat an den Einfallstraßen große Schilder mit Glückwünschen aufgestellt. − Foto: Seidl

Die ganze Stadt wird auf den Beinen sein, wenn am kommenden Donnerstag, 26. März...



Das Namensschild für seinen Platz überreichte Bürgermeister Heinz Pollak (l.) Severin Freund (Mitte) , der sich sichtlich über die Überraschung freute – mit auf der Bühne 2. Bürgermeister Max Ertl, Landrat Sebastian Gruber und MdL Alexander Muthmann. − Foto: Seidl

Die Überraschung ist der Heimatstadt geglückt: Waldkirchen hat Severin Freund einen Platz gewidmet...



Nicht der Bahnhof Freyung, sondern Waldkirchen soll End-Station eines Regelbetriebes auf der Ilztalbahn sein. Auf den restlichen zwölf Kilometern bis Freyung gebe es zu viele Probleme und zu wenig Potenzial, meint ITB-Geschäftsführer Prof. Thomas Schempf. − Foto: Püschel/Jahns

Der Fahrplan steht. Jetzt müssen nur noch die nötigen "Zug-Begleiter" davon überzeugt werden...





Wenn Severin Freund diese Woche heimkommt, dann wird ihn schon ein Willkommensgruß empfangen: Die Stadt hat an den Einfallstraßen große Schilder mit Glückwünschen aufgestellt. − Foto: Seidl

Die ganze Stadt wird auf den Beinen sein, wenn am kommenden Donnerstag, 26. März...