• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  01.02.2013  |  12:41 Uhr

Kann Waldkirchen den Verkehrsknoten lösen?

Lesenswert (8) Lesenswert 18 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Silvester 2012 am Verkehrsknoten: Von der Umgehung biegen (rechts) Fahrzeuge Richtung Brücke, aus Böhmzwiesel (rechts hinten) warten welche und manche sehen ihr Heil dann sogar im Umkehren.  − Foto: Draxinger

Silvester 2012 am Verkehrsknoten: Von der Umgehung biegen (rechts) Fahrzeuge Richtung Brücke, aus Böhmzwiesel (rechts hinten) warten welche und manche sehen ihr Heil dann sogar im Umkehren.  − Foto: Draxinger

Silvester 2012 am Verkehrsknoten: Von der Umgehung biegen (rechts) Fahrzeuge Richtung Brücke, aus Böhmzwiesel (rechts hinten) warten welche und manche sehen ihr Heil dann sogar im Umkehren.  − Foto: Draxinger


Um den Jahreswechsel haben enorme Rückstaustaus an der "Monsterkreuzung" im Nordwesten Waldkirchens den Autofahrern viel Ärger bereitet. "Diese Situation ist für die Stadt Waldkirchen und für viele Verkehrsteilnehmer nicht zufrieden stellend", konstatiert der Bürgermeister. Nun hat sich der Bauausschuss das Problem erneut vorgenommen. Auf Antrag der Stadt wurde mit sieben zu zwei Stimmen eine probeweise Vorfahrtsänderung beschlossen. So haben künftig Autofahrer, die aus Richtung Brücke kommen, nach links Vorfahrt in die Bahnhofstraße. Um eine Verlagerung der Staustellen zu vermeiden, sind zudem drei Abbiegespuren im Bereich des Verkehrsknotens geplant.

Inwieweit diese Maßnahmen ohne bauliche Veränderungen umgesetzt werden können, wird derzeit geprüft. Die Stadträte sind sich einig, dass sie nicht das Allheilmittel sind für die Verkehrslage an der Umgehung. Daher fordern einige Räte, die Option eines Kreisverkehrs erneut in den Blick zu nehmen. Und auch Bürgermeister Josef Höppler ist der Ansicht, dass langfristig bauliche Veränderungen erforderlich seien.

Welche Erfahrungen haben Sie am Knotenpunkt gemacht? Wie lässt sich das Dilemma lösen? Was halten Sie von den Verbesserungsvorschlägen? Ihre Meinung ist gefragt: Schreiben Sie uns per E-Mail an red.waldkirchen@pnp.de, per Fax an 08581/971826 oder per Brief an Passauer Neue Presse, Redaktion, Bahnhofstraße 5, 94065 Waldkirchen. − sthMehr zu diesem Thema lesen Sie am 2.Februar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
646557
Waldkirchen
Kann Waldkirchen den Verkehrsknoten lösen?
Um den Jahreswechsel haben enorme Rückstaustaus an der "Monsterkreuzung" im Nordwesten Waldkirchens den Autofahrern viel Ärger bereitet. "Diese Situation ist für die Stadt Waldkirchen und für viele Verkehrsteilnehmer nicht zufrieden st
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/646557_Kann-Waldkirchen-den-Verkehrsknoten-loesen.html
2013-02-01 12:41:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1240_29_38946163_einkauf_1_teaser.jpg
news



article
646557
Waldkirchen
Kann Waldkirchen den Verkehrsknoten lösen?
Um den Jahreswechsel haben enorme Rückstaustaus an der "Monsterkreuzung" im Nordwesten Waldkirchens den Autofahrern viel Ärger bereitet. "Diese Situation ist für die Stadt Waldkirchen und für viele Verkehrsteilnehmer nicht zufrieden st
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/646557_Kann-Waldkirchen-den-Verkehrsknoten-loesen.html
2013-02-01 12:41:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1240_29_38946163_einkauf_1_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: Symbolbild / Rottal-Inn-Kliniken

Tragisches Ende eines 18. Geburtstags in Hohenau (Landkreis Freyung-Grafenau): Ein 19-jähriger...



Wird vielleicht mal ein ganz Großer in der Volksmusikszene: Tobias Königseder. − Foto: PNP

Er redet, wie es in seiner Heimat gang und gäbe ist. 14 Jahre ist Tobias Königseder alt...



Eveline Paintner: Sie füllt und füllt und füllt Betten für die Kreuzfahrtschffe. Elisabeth Hintermann (stehend) weiß, was sie und das Bettenhaus an der bewährten Mitarbeiterin haben. − Foto: Steiml

Wenn engagierte Mitarbeiter seit vielen Jahren in Betrieben beschäftigt sind...



Es ist eine echte Zwickmühle. Einen Drogeriemarkt in Grafenau, den würde man schon gerne zusätzlich...



Therese Gruber ist 89 Jahre alt. Aber heuer wachsen die Dobernigel einem ja fast in den Mund; zumal, wenn man eine ist, die sie "leicht findet". − Foto: privat

Eigentlich geht Therese Gruber nicht mehr zum Schwammerlsuchen in den Wald. Die Beine wollen mit 89...





Erich Mairleitner (44) und sein Sohn Samuel (9): Aus ganz Deutschland kamen gestern Interviewanfragen. Der Lkw-Fahrer hatte am Dienstag einen Geisterfahrer gestoppt. − Foto: Peer

"Unglaublich", sagt Ruth Mairleitner (42) einen Tag nach der Heldentat ihres Mannes Erich...



 - Montage: PNP

Skispringer Severin Freund und Moderator Florian Silbereisen haben die Nominierung der Zeitung "Am...



Rund 120.000 Euro beträgt der Schaden nach dem Brand eines leer stehenden Hauses in Neuschönau. − Foto: Haydn

Die Besitzer waren im Urlaub, als in ihrem Haus das Feuer ausbrach: In Schönanger bei Neuschönau...



Insgesamt eine runde Sache mit kleineren Stimmungsturbulenzen am Rande war das Grafenauer Volksfest auch heuer, befanden die Spezialisten der "Pannensitzung". − Foto: Haydn

Nach dem Volksfest ist vor dem Volksfest. Deshalb trafen sich traditionell die Organisatoren und...



Der Blick fürs Kleine erfordern diese Tannenzapfen-Schwammerl aus Haus im Wald. Eine Kleine mit großen Schwammerl ist Magdalena Burghart (kleines Foto) − Foto: Weber/Burghart

Große Schwammerl findet jeder – die kleinen Schwammerl zu finden, ist die wahre Kunst...





− Foto: Symbolbild / Rottal-Inn-Kliniken

Tragisches Ende eines 18. Geburtstags in Hohenau (Landkreis Freyung-Grafenau): Ein 19-jähriger...



Eine überdimensionale Ölspur hat die Grafenauer Polizei beschäftigt. Und zwar am vergangenen Samstag...