• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Wollaberg  |  07.01.2013  |  15:00 Uhr

Die Rauhnudelsänger in den Künischen Dörfern

Lesenswert (12) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl

Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl

Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl


Nicht ganz so spektakulär wie mit den gruseligen Geistern in Waldkirchen oder Altreichenau, aber nicht weniger authentisch verläuft die Rauhnacht in den künischen Dörfern um den Wollaberg: Ein altes Paar, ein junges Paar, ein Musikant und ein Dieb ziehen hier von Haus zu Haus. Dieser alte Brauch wurde bereits in den frühen Siebziger Jahren von Sepp Eibl für "Unter unserem Himmel" des Bayerischen Fernsehens verfilmt.

Ursprünglich hat sich so die ärmere Bevölkerung Lebensmittel in Form von Krapfen, Eiern usw. erbettelt und daher stammt auch noch der alte Rauhnudl-Spruch. Der Männerchor Wollaberg hat sich schon vor Jahrzehnten dieser Tradition angenommen und sammelt nun Geld für die Notenkasse. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz, denn immer wieder werden die Rauhnachtler in die Häuser gebeten, um sich bei einer guten Brotzeit zu stärken, nicht ohne vorher mit den Hausleuten ein Tänzchen zu wagen.

Obwohl es dieses Jahr krankheitsbedingt einige Ausfälle gegeben hat, schaffte es Organisator Josef Altendorfer wieder vier Gruppen zu bilden. Anschließend traf man sich mit der Bevölkerung noch auf dem Wollaberger Dorfplatz. Zum Glühwein-Umtrunk wurde musiziert und getanzt. − pnpMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626200
Wollaberg
Die Rauhnudelsänger in den Künischen Dörfern
Nicht ganz so spektakulär wie mit den gruseligen Geistern in Waldkirchen oder Altreichenau, aber nicht weniger authentisch verläuft die Rauhnacht in den künischen Dörfern um den Wollaberg: Ein altes Paar, ein junges Paar, ein Musikant
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/626200_Die-Rauhnudelsaenger-in-den-Kuenischen-Doerfern.html?em_cnt=626200
2013-01-07 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1353_29_38694885_rauhnacht_wollaberg_1_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige





Anzeige











Der Lenker dieser Maschine wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. − Foto: Haydn

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen ist ein junger Motorradfahrer an der Abzweigung nach...



−Symbolfoto: dpa

Die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen fordert zu Beginn der...



Auf dem Stoiber-Hof kam es zu den Maibaum-Übergabeverhandlungen. − Foto: privat

Alles war wie geplant gelaufen: Seit dreißig Jahren stellt der Gartenbauverein...



Ideen sammeln: Vor kurzem besprachen Ulrike Pleintinger (li) und Maria Fromme Einzelheiten zur Gründung einer "SHG Frauen in Trennung und Scheidung." Fromme weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig Unterstützung in solch einer schweren Phase sein kann. − Foto: Poxleitner

Wenn von Heute auf Morgen alles anders ist, die Basis für die Ehe oder Beziehung einfach weg bricht...



Die Vorstandschaft der JU Röhrnbach : (hinten v.l.) Bernhard Peck, Stefan Wilhelm, Florian Rinagel, Sebastian Geis, Franz Rinagel, Julia Geier, Michael Ritzinger, Rainer Irlesberger, (vorne v.l.) Daniel Traxinger, JU-Kreisvorsitzender Martin Aumüller, Christina Schober, Martina Meier, Sandra Weber, Gemeinderätin Elfriede Kittl und CSU-Vorsitzender Josef Gutsmiedl. − Foto: JU

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wählte die JU Röhrnbach: Im Gasthof Eibl eine neue...





Die "Schmiede und Gönner" der Schulparterschaft und des Jubiläumskonzerts: Pavel Valis (Leiter der Jugendblaskapelle der Musikschule Vimperk, v.l.), Deutschlehrer Roman Hajník, Euregio-Geschäftsführer Kaspar Sammer, der Winterberger Schulleiter Jan Heřta, Oberstudiendirektor i.R. Franz Lenhardt, Landrat Sebastian Gruber, stv. JGG-Schulleiter Dr. Claus Kappl sowie Stadtkapellen-Dirigent Christoph Lorenz. − Foto: Weishäupl

Es war ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsreigen des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums: Unter dem Motto...



Sonntag um 11.02 Uhr: Ausflügler kommen mit der Ilztalbahn in Freyung an, einige fahren weiter mit dem Bus in den Nationalpark. − Foto: Jahns

Leider ziemlich verregnet hat es den Saisonstart der Ilztalbahn. Der Freitag war besonders mau...



Jugendparlament in Freyung − das war vor fast zehn Jahren. Nun soll im Rahmen des Projekts "Zukunftsstadt" u.a. ein Jugendbeirat etabliert werden, der Ideen liefern kann, wie Freyung attraktiver für die junge Generation wird.

Wie sieht die Stadt von morgen aus? Um diese Frage geht es im Wettbewerb "Zukunftsstadt"...



Auf dem Stoiber-Hof kam es zu den Maibaum-Übergabeverhandlungen. − Foto: privat

Alles war wie geplant gelaufen: Seit dreißig Jahren stellt der Gartenbauverein...



− Foto: Göggelman

Ein besonderes Motiv zeigt das "Bild des Monats April" aus dem Nationalpark Bayerischer Wald...





Auf dem Stoiber-Hof kam es zu den Maibaum-Übergabeverhandlungen. − Foto: privat

Alles war wie geplant gelaufen: Seit dreißig Jahren stellt der Gartenbauverein...



Da kamen gleich drei Beteiligte ins Schwitzen. Erst die Eppenschlager Jugend...