• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Wollaberg  |  07.01.2013  |  15:00 Uhr

Die Rauhnudelsänger in den Künischen Dörfern

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl

Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl

Eine frohgemute Truppe: Diese Rauhnudelsänger, Brautpaare, Diebe und Musikanten machten sich vom Wollaberger Feuerwehrhaus aus auf den Weg und zogen in den Künischen Dörfern umeinander.  − Foto: Schäffl


Nicht ganz so spektakulär wie mit den gruseligen Geistern in Waldkirchen oder Altreichenau, aber nicht weniger authentisch verläuft die Rauhnacht in den künischen Dörfern um den Wollaberg: Ein altes Paar, ein junges Paar, ein Musikant und ein Dieb ziehen hier von Haus zu Haus. Dieser alte Brauch wurde bereits in den frühen Siebziger Jahren von Sepp Eibl für "Unter unserem Himmel" des Bayerischen Fernsehens verfilmt.

Ursprünglich hat sich so die ärmere Bevölkerung Lebensmittel in Form von Krapfen, Eiern usw. erbettelt und daher stammt auch noch der alte Rauhnudl-Spruch. Der Männerchor Wollaberg hat sich schon vor Jahrzehnten dieser Tradition angenommen und sammelt nun Geld für die Notenkasse. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz, denn immer wieder werden die Rauhnachtler in die Häuser gebeten, um sich bei einer guten Brotzeit zu stärken, nicht ohne vorher mit den Hausleuten ein Tänzchen zu wagen.

Obwohl es dieses Jahr krankheitsbedingt einige Ausfälle gegeben hat, schaffte es Organisator Josef Altendorfer wieder vier Gruppen zu bilden. Anschließend traf man sich mit der Bevölkerung noch auf dem Wollaberger Dorfplatz. Zum Glühwein-Umtrunk wurde musiziert und getanzt. − pnpMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-07 13:54:00








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme Bad G...
Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht
MUNDING GOLDANKAUF




Anzeige




Anzeige











"Die Osterkerze ist Symbol und Verkündigung der Auferstehung. In ihr ist alles zusammengefasst." Franz Ilg fertigt seit 1978 die Osterkerze für den Bayerwalddom. Kirche ist für ihn "die Weitergabe innerlichen Glaubens" und dabei spielt die Osterkerze eine große Rolle. − Foto: Schreiber

"Des is' de aufwändigste Osterkerze, die ich je gemacht habe", erzählt Waldkirchens dienst- und und...



Die treusten Mitglieder der Siedlergemeinschaft wurden geehrt: Helmut Brandmüller (v.l.), Josef Leutzinger, Dr. Olaf Heinrich (1. Bürgermeister), Alois Hartl, Sabine Böck-Knobling (2. Vorsitzende der SG), Erhard Zenkel (1. Vorsitzender der SG), Richard Schmid und Franz Jungwirth, stellvertretend für seine Frau Elisabeth. − Foto: Tanosova

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden zahlreiche Mitglieder der Siedlergemeinschaft Freyung...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...



Vorbei an der Autogas-Station marschierte der Grafenauer Storch durch Grafenau. − Foto: Nigl

Müssen Störche nachtanken? Oder wollte er nur einfach den Luft-Druck prüfen...





Der verängstigte Lucky: Oberhalb des linken Vorderlaufs befindet sich die Wunde. − Fotos: privat

"Ich verstehe einfach nicht, wie jemand so etwas tun kann!" Der Besitzer von Kater Lucky ist...



Die sommerlichen März-Temperaturen haben heuer dazu geführt, dass die unter der Rinde von Fichten überwinternden Borkenkäfer schneller als normal aktiv werden konnten. Experten warnen deswegen vor einer möglichen Massenvermehrung. − Fotos: AELF

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen (AELF) warnt eindringlich vor einer...



Ein Verkehrsunfall bei dem ein achtjähriger Schüler verletzt wurde, ereignete sich bereits am...



Schulleiter Manfred Gibis (stehend links außen) versammelte das Gros der Ehrengäste zur ersten Besprechung im neu gestalteten Lehrerzimmer der Grund- und Mittelschule "Am Goldenen Steig", darunter Bürgermeister Josef Gutsmiedl (vorne r.) und Architekt Dino Stöger (vorne l.). − Foto: Werner

Das war ein großer Tag für die Marktgemeinde: "Mit diesem Schulprojekt haben wir Weichen gestellt;...



Weil im Inneren der Böhmzwieseler Pfarrkirche derzeit tüchtig gearbeitet wird und bereits alle Bänke entfernt wurden, muss "Ostern ausquartiert werden". − Foto: Duschl

Es ist Ostern. Das große Kirchenfest. Und trotzdem bleibt die Kirche in Böhmzwiesel heuer leer...





Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...