• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altreichenau  |  07.01.2013  |  13:48 Uhr

Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video

Lesenswert (1) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch


Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein in Altreichenau geben: Dann ist Rauhnacht! Wie alle Jahre wieder haben die Rauhnachtler aus dem Bayerwald und aus dem Österreichischem die Nacht zum Dreikönigstag unsicher gemacht. Rund 1500 Besucher waren es heuer nach Schätzungen des Veranstalters.

 Die wollten sich dieses schaurig-schöne Treffen hinter dem ehemaligen Altreichenauer Wellenhallenbad nicht entgehen lassen, verfolgten es mit und ließen sich dort das Gruseln lehren. Kein Wunder, bei den Wesen, die direkt der Hölle entsprungen zu sein schienen und die die Regimentschaft über das Bayerwalddorf übernahmen. Aber eben nur für diese eine große Losnacht, dann ist man sie wieder für ein Jahr lang los, diese Wesen aus der Schatten- und Unterwelt.

 Die Altreichenauer Geister hatten ein besonderes Ziel. Und das hieß Drud. Diese Legendengestalt, die sich auf Menschen stürzt, sie drückt und Albträume verursacht, musste eingefangen werden. Ein Riesenspektakel! − vhMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Die Rauhnacht in Altreichenau




Die Rauhnacht in Altreichenau









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
626198
Altreichenau
Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video
Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/626198_Alter-Brauch-Die-Drud-gefangen-genommen-Video.html?em_cnt=626198&em_video_open=1
2013-01-07 13:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1349_29_38694183_rauhnachtaltreichenai138_teaser.jpg
news




Anzeige





Anzeige





Anzeige











Die Panzerknacker hätten ihre Finger nach zahlreichen Mäusen ausgestreckt. Nur Dagobert Duck bewachte den Geldspeicher zu Hause. − Foto: Haydn

Was war das wieder für eine Mega-Party. Beim Ball des TSV Grafenau war die "Maskendichte" extrem...



Im Zuge seiner Informationen stellte Zentings Bürgermeister Leopold Ritzinger seinen Räten Martin...



Stolz waren die Schüler auf ihre Wachsmalereien, die sie zusammen mit Fachoberlehrerin Cornelia Stix anfertigten und auch Bürgermeister Heinz Binder präsentieren konnten. − Fotos: Hurzlmeier

Bereits zum elften Mal fand der Musische Tag an der Grund- und Mittelschule Perlesreut statt und die...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...



Einbrecher haben sich vergangenen Sonntag in Neidberg nicht nur wertvolles Diebesgut ausgesucht – sie leerten kurzerhand auch den Kühlschrank der Hausbesitzer. − Foto: Symbolbild dpa

Diese Einbrecher hatten wohl gehörig Kohldampf: Bisher unbekannte Täter waren am frühen Sonntagabend...





Die Kreuzung bei Ort: Wenn das Aufstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt Freyung wie geplant klappt, könnte der neue Knoten (Grafik oben) schon 2017 fertiggestellt sein. − Foto: Löw

Ein Kreisel für Ort − diese Forderung stand seit Jahren immer wieder im Raum...



Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...





− Foto: Daniel Ober

Am Tag der Abreise kommt der Winter plötzlich wieder: Bei Schnee reisen am Sonntag Tausende...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...