• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altreichenau  |  07.01.2013  |  13:48 Uhr

Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video

Lesenswert (1) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch


Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein in Altreichenau geben: Dann ist Rauhnacht! Wie alle Jahre wieder haben die Rauhnachtler aus dem Bayerwald und aus dem Österreichischem die Nacht zum Dreikönigstag unsicher gemacht. Rund 1500 Besucher waren es heuer nach Schätzungen des Veranstalters.

 Die wollten sich dieses schaurig-schöne Treffen hinter dem ehemaligen Altreichenauer Wellenhallenbad nicht entgehen lassen, verfolgten es mit und ließen sich dort das Gruseln lehren. Kein Wunder, bei den Wesen, die direkt der Hölle entsprungen zu sein schienen und die die Regimentschaft über das Bayerwalddorf übernahmen. Aber eben nur für diese eine große Losnacht, dann ist man sie wieder für ein Jahr lang los, diese Wesen aus der Schatten- und Unterwelt.

 Die Altreichenauer Geister hatten ein besonderes Ziel. Und das hieß Drud. Diese Legendengestalt, die sich auf Menschen stürzt, sie drückt und Albträume verursacht, musste eingefangen werden. Ein Riesenspektakel! − vhMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Die Rauhnacht in Altreichenau




Die Rauhnacht in Altreichenau









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
626198
Altreichenau
Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video
Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/626198_Alter-Brauch-Die-Drud-gefangen-genommen-Video.html?em_cnt=626198
2013-01-07 13:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1349_29_38694183_rauhnachtaltreichenai138_teaser.jpg
news




Anzeige





Anzeige





Anzeige











Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...



Aus bislang ungeklärten Gründen kam eine 34-Jährige von der Waldkirchner Umgehungsstraße ab. − Foto: Steiml

Gottseidank keine Verletzten und "nur" Sachschaden – das ist die Bilanz bei einem Unfall...



Die Wettervorhersagen für den Freyunger Faschingszug sind durchwachsen. − F.: Jahns

Traumwetter herrschte bei den Faschingszügen der vergangenen Tage. Und ausgerechnet am Dienstag soll...



Angeführt von der noch immer Schlagzeuger aller Art suchenden grün-perückten Bischofsreuter Blemusi zog heuer ein kleiner, aber feiner und fröhlicher Gaudiwurm ins Untere Dorf hinunter. Da klatschte auch Bürgermeisterin Margot Fenzl (kl. Bild) fleißig mit. − Fotos: Draxinger

Von einer Bischofsreuter Faschingsmüdigkeit will Vereineforum-Vorsitzender Helmut Madl gar nichts...



In Mitterleinbach wird das neue Kreiskrankenhaus eröffnet! − Foto: Lorenz

Frühlingshafte Temperaturen und gut gelaunte Zuschauer machten den Faschingszug in Röhrnbach wieder...





Die Kreuzung bei Ort: Wenn das Aufstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt Freyung wie geplant klappt, könnte der neue Knoten (Grafik oben) schon 2017 fertiggestellt sein. − Foto: Löw

Ein Kreisel für Ort − diese Forderung stand seit Jahren immer wieder im Raum...



Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...





Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Die Wallerer Heimatstube im alten Feuerwehrhaus – bis zum Sommer soll sie ausgeräumt sein. − Foto: Seidl

Der Förderverein Wallern/Böhmerwald sieht sich nicht mehr in der Lage, die Miet- und Nebenkosten für...



Wie ersetzt man das stationäre Krankenhaus in Waldkirchen? Der Vorschlag der Dorfgemeinschaft Kronwinkel: mit einem mobilen Krankenhaus! − Fotos: Josef Schinagl

Es war der Höhepunkt der "fünften Jahreszeit" in der Gemeinde Jandelsbrunn: Ein närrischer Gaudiwurm...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...