• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altreichenau  |  07.01.2013  |  13:48 Uhr

Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video

Lesenswert (1) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch

Die Altreichenauer Rauhnachtler wurden der schrecklichen Drud (Bildmitte) habhaft und führten sie ab, damit sie (für heuer) keinen Schaden mehr anrichten kann.  − Foto: Hiksch


Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein in Altreichenau geben: Dann ist Rauhnacht! Wie alle Jahre wieder haben die Rauhnachtler aus dem Bayerwald und aus dem Österreichischem die Nacht zum Dreikönigstag unsicher gemacht. Rund 1500 Besucher waren es heuer nach Schätzungen des Veranstalters.

 Die wollten sich dieses schaurig-schöne Treffen hinter dem ehemaligen Altreichenauer Wellenhallenbad nicht entgehen lassen, verfolgten es mit und ließen sich dort das Gruseln lehren. Kein Wunder, bei den Wesen, die direkt der Hölle entsprungen zu sein schienen und die die Regimentschaft über das Bayerwalddorf übernahmen. Aber eben nur für diese eine große Losnacht, dann ist man sie wieder für ein Jahr lang los, diese Wesen aus der Schatten- und Unterwelt.

 Die Altreichenauer Geister hatten ein besonderes Ziel. Und das hieß Drud. Diese Legendengestalt, die sich auf Menschen stürzt, sie drückt und Albträume verursacht, musste eingefangen werden. Ein Riesenspektakel! − vhMehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Die Rauhnacht in Altreichenau




Die Rauhnacht in Altreichenau









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
626198
Altreichenau
Alter Brauch: Die Drud gefangen genommen +++ Video
Wenn zottelige, schaurige Dämonen, Teufel, Hexen, die direkt vom Blocksberg zu kommen scheinen, Geister aus der Schattenwelt und die Drud zu nächtlicher Stunde unterhalb des Dreisessels sich einmal jährlich ein nächtliches Stelldichein
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/626198_Alter-Brauch-Die-Drud-gefangen-genommen-Video.html?em_cnt=626198
2013-01-07 13:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1349_29_38694183_rauhnachtaltreichenai138_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
SPD Podiumsdiskussio...




Anzeige











Wer kann der Polizei bei der Aufklärung folgenden Falles helfen? Am vergangenen Dienstag, den 19...



Auf ein gutes Gelingen haben die Verantwortlichen der Feuerwehr Oberndorf mit Bürgermeister Josef Gutsmiedl (6. von rechts) und den Brauereivertretern sowie der smarten Fahnenmutter Gertraud Wilhelm (rechts neben dem Gemeindeoberhaupt) angestoßen. − Foto: Steiml

"Ozapft is!" in Oberndorf. Das 40., das Jubiläums-Dorffest, veranstaltet von der Feuerwehr...



Ein Dankeschönessen gab es von dem Günzburger Rentner (Mitte) für die Freyunger Feuerwehrler. − Foto: Wagner

Es war ein schrecklicher Unfall, der sich vor ziemlich genau vier Jahren am 12...



Die B12-Ausfahrt bei Freyung-Ort. − Foto: Archiv Jahns

Zu einem Auffahrunfall ist es am Donnerstag gegen 14.50 Uhr bei Freyung-Ort gekommen...



Sie halten das Bürgerfest quasi in Händen: Tourismus-Chef Michael Hobelsberger (v.l.), vom Werbering Christoph Huber, 2. Bürgermeister Max Ertl, Gunther Ilg, Vereinsbeauftragter Christian Zarda und Marco Braml von der Stadtverwaltung präsentieren Flyer und Plakate. − Foto: Poth

In wenigen Tagen ist es soweit: Das neue Waldkirchner Bürgerfest hat seine Premiere...





Die Marktrichtertage – noch ein Fest der Bürger oder veraltet? Das fragte sich Vereinsvorsitzender Andreas Pietzsch (Mitte) bei der heutigen Jahresversammlung, denn zwar stimmen die Zuschauerzahlen beim Schauspiel, das bunte Markttreiben rundherum werde aber kaum mehr angenommen. Hier ist der Vorsitzende bei der Eröffnung des Historienspiels im Jahre 2012 zu sehen.

Im Jahr 1993 wurde der Marktrichterverein Waldkirchen gegründet. Mittlerweile findet das...



Ein Dankeschönessen gab es von dem Günzburger Rentner (Mitte) für die Freyunger Feuerwehrler. − Foto: Wagner

Es war ein schrecklicher Unfall, der sich vor ziemlich genau vier Jahren am 12...



Geschafft! Bischof Dr. Stefan Oster und BR-Moderator Werner Schmidbauer unter Gipfelkreuz am Lusen. − Foto: BR

"Da braucht es schon einen Bischof, dass wir nach 13 Jahren Gipfeltreffen das erste Mal in den...



Die B12-Ausfahrt bei Freyung-Ort. − Foto: Archiv Jahns

Zu einem Auffahrunfall ist es am Donnerstag gegen 14.50 Uhr bei Freyung-Ort gekommen...



: Beim Aufbau des Löschangriffs müssen die Jugendlichen in drei Trupps Hindernisse wie einen Wassergraben, eine Hürde, eine Kletterwand und einen Tunnel überwinden − Foto: Sabine Süß

Die besten Jugendfeuerwehren Niederbayerns kommen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau: Beim...